• Weinreben auf dem Wachtelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann Weinreben auf dem Wachtelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann
    Ort: Werder (Havel)

Online-Buchung



Von führenden Weinnationen empfohlen Wein, Weib und Gesang auf dem Werderaner Wachtelberg

04. Juni 2010 von Jan Hoffmann

Jedes Land hat ja so seine Klischees: Spanien den Stierkampf, die Italiener die Pasta, die Finnen die Sauna. Spannend sind doch aber immer wieder die Ausnahmen dieser "Regeln", denn dass man in Werder an der Havel nur 15 Autofahrminuten von Potsdam entfernt die reinste Weinseeligkeit erleben kann, hat mir bisher noch kein auswärtiger Gast geglaubt - bis sie da waren.

weiterleseneinklappen

Vor ein paar Jahren noch ein kleiner Weinberg mit einer Garage zum Weinausschank, die nur ganz aufgeschlossene Weingeister ansprach, steht heute auf dem Wachtelberg eine blitzblanke Besenwirtschaft, die sogar bei einer österreichischen Freundin durchging ("is`recht").

Ich glaube sie war sogar ein bisschen begeistert. Ab rund 7 Euro pro Flasche fließt der gute Müller-Thurgau, der übrigens im Landesweingut in Thüringen gekeltert wird. Dass das Wasser 1,50 Euro kostet, lässt sogar südeuropäische Gastronomen erblassen. Vom Zwiebelkuchen bis zu regionalem Käse kann auch die nötige "Grundlage" geschaffen werden.

weiterleseneinklappen

Die Stimmung im Weinberg ist immer gut. Bisher haben wir jedes Mal nette Leute kennen gelernt. Naja, letztens hatten wir einen Hannoveraner, der uns seine "Fotosammlung" (meine Haus, meine Yacht, mein...) gezeigt hat. Lustig war es trotzdem, wir müssen ja nicht gleich Freunde werden. Übrigens gibt's auch guten Sekt, Federweißen und Rotwein (Spitzenprodukt: ein im Barrique ausgebauter Regent). Sogar Weinseminare werden angeboten.

weiterleseneinklappen
Auf dem Wachtelberg kann man auch Partnerschaften auf 's Leben eingeben: jedem sein eigener Rebstock. Foto: TMB-Fotoarchiv/Jan Hoffmann

Perfekt wird der Ausflug, wenn man von Potsdam mit dem Fahrgastschiff 1,5 Stunden durch die schöne Havellandschaft tuckert. Allerdings läuft man vom Hafen rund 20 Min. zum Weinberg. Ein bisschen Bewegung ist ja aber auch nicht schlecht. Wer einen ganzen Tagesausflug draus machen möchte, kann sich auch Tret-, Ruder- oder Motorboote ausborgen und die Havellandschaft selbst erkunden (Vermietung kurz vor der Brücke zur Altstadt (Insel=Werder!) auf der linken Seite). Werder an der Havel bietet natürlich noch viel mehr, aber probieren Sie selbst.

weiterleseneinklappen

Informationen

Ende April findet übrigens jedes Jahr Deutschlands zweitgrößtes Volksfest, das "Werderaner Baumblütenfest", statt. Wer Volksfeste mag, ist dort genau richtig!

 

 

weiterleseneinklappen

Das muss man in Werder an der Havel erleben


Reiseexperten