Blog
0
  • Jahnbad Neuruppin,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Ort: Neuruppin
Online-Buchung


TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Jahnbad Neuruppin: Baden im Ruppiner See Ein Besuch bei Bademeisterin Marlen Steiner

05. August 2019 von Steffen Lehmann

Jeden Tag am Wasser chillen, die Sonne genießen, zwischendurch mal ein Eis naschen und nebenbei arbeiten – wie geil ist das denn? Gleichzeitig sorgen sie aber auch für optimale Badebedingungen, Sicherheit und Wohlbefinden in unseren Schwimm- und Strandbädern. Wir wissen: sie sind immer für uns da, aber wer sind eigentlich die coolen Typen am Beckenrand?

Seebadeanstalt Neuruppin

Als ich den Namen zum ersten Mal höre, fühle ich mich an ein Zeit erinnert, als Männer noch in langen Badehosen ins Wasser gingen und die Damen vornehm unter Sonnenschirmen saßen.

25 Grad zeigt das Thermometer früh morgens um 9 Uhr bereits an. Marlen Steiner schließt das Tor auf. Noch liegt das Strandbad herrlich ruhig am Ruppiner See. Die ersten Gäste kommen wenige Minuten später. Eine Dame lässt ihre Zehnerkarte abstempeln. Ein Pärchen breitet seine Decke auf der Wiese aus. Auf dem Ruppiner See ziehen die ersten Hausboote vorbei.

weiterlesen einklappen
Liegewiese im Jahnbad Neuruppin Liegewiese im Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Ein Schwimmschüler meldet sich bei Marlen Steiner zum Unterricht. Seit 14 Jahren arbeitet sie im Jahnbad, wie die Seebadeanstalt Neuruppin bei den Einheimischen heißt. Offizielle Bezeichnung: Fachangestellte für Bäderbetriebe, umgangssprachlich Bademeisterin. Ihre schönsten Erlebnisse im Jahnbad hat Marlen Steiner immer dann, wenn sie einem Nichtschwimmer das Schwimmen beibringen kann, sagt sie.

weiterlesen einklappen
Bademeisterin Marlen Steiner und Sohn Philipp Steiner im Jahnbad Neuruppin Bademeisterin Marlen Steiner und Sohn Philipp Steiner im Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Seit 2015 ist das Jahnbad ein „Familienbetrieb“ – Marlen Steiner arbeitet mit ihrem Sohn zusammen. Sohn Philipp Steiner passt als Rettungsschwimmer auf. Bevor er im Jahnbad anfängt, arbeitet er als Plasteschweißer. Dann will er sich umorientieren. Als die Stadt Neuruppin einen Rettungsschwimmer sucht, bewirbt er sich und wird genommen. Für die Verständigung brauchen die beiden nicht viele Worte. Wenn es mal etwas Dringendes zu erledigen ist, ruft der Sohn einfach „Mutter, komm' mal!“.

weiterlesen einklappen
Strandkörbe im Jahnbad Neuruppin Strandkörbe im Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Diese Seite mit Freunden teilen:

Bei den Gästen besonders beliebt sind der Sprungturm und die Wasserrutsche, die jedes Jahr zum Saisonstart aufgeblasen wird. Beim Volleyballfeld stehen einige Strandkörbe. Wenn man die Augen schließt, die Füße im weichen Sand und das Rauschen der Wellen des Ruppiner Sees lauscht, fühlt man sich fast wie an der Ostsee.

weiterlesen einklappen
Jahnbad Neuruppin Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Am Ende der hölzernen Veranda haben Marlen und Philipp Steiner ihre "Zentrale". Hier ist die Kasse und von hier haben sie das Bad im Blick, und greifen – wenn nötig – zum Megafon. Kein Strandbadbesuch ohne die Strandbad-Klassiker Pommes, Bratwurst und Eis. Einen Kiosk gibt es im Jahnbad auch. Im Sommer gibt es wenig Freizeit für die Steiners. Wenn die Gäste baden, haben sie zu tun. Zum Baden kommt Marlen Steiner in der Saison nur nach Feierabend. Dafür packt sie dann im Urlaub die Badesachen ein und geht tauchen.

weiterlesen einklappen
Wasserrutsche im Jahnbad Neuruppin Wasserrutsche im Jahnbad Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Badespaß in Brandenburg

  • Badesee in der Uckermark Badesee in der Uckermark, Foto: TMB-Fotoarchiv/Hendrik Silbermann

Ob Strandbad mit Spielplatz und Eis am Stiel oder Naturbadestelle fernab des Alltagstrubels - im Land der 3000 Seen findet sich für jeden die richtige "Badewanne". Nichts wie rein ins kühle Nass!

weiterlesen einklappen

Brandenburg Blog: Lieblingsplätze an der Sonne!

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg