0
  • Radfahrer Oder-Neiße-Radweg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Carsten Rasmus Radfahrer Oder-Neiße-Radweg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Carsten Rasmus

    In Brandenburg unterwegs

    Planen Sie einen Urlaub oder einen Ausflug in Brandenburg? Auf diesen Seiten zeigen wie Ihnen wie Sie mit Auto, Bus, Fahrrad & Co. durch das Land reisen können.

    Planen Sie einen Urlaub oder einen Ausflug in Brandenburg? Auf diesen Seiten zeigen wie Ihnen wie Sie mit Auto, Bus, Fahrrad & Co. durch das Land reisen können.

Online-Buchung



In Brandenburg unterwegs Das Land individuell entdecken

In Brandenburg unterwegs: das ist auf alle erdenklichen Arten ein Vergnügen. Gut ausgebaute Straßen, ein umfangreiches Netz öffentlicher Verkehrswege, mehrere tausend Kilometer Radwege und endlose Wasserstraßen, Seen und Fließe bieten Ihnen alle Möglichkeiten Brandenburg individuell zu entdecken.

weiterleseneinklappen

Mit dem Auto

Fast sternenförmig laufen die Autobahnen auf Berlin zu und führen damit direkt durch Brandenburg. So erreichen Sie viele Ziele und Reiseregionen in Brandenburg mit dem eigenen Pkw schnell und bequem. Orte, die nicht ans Autobahnnetz angebunden sind, erreichen Sie über gut ausgebaute Bundes- und Landesstraßen. 

Unser Tipp: Einfach mal den Fuß vom Gaspedal nehmen und die Fahrt durch die wunderschönen Alleen genießen. Wie entschleunigend Brandenburgs Natur auf Körper und Geist wirkt, lässt sich so am besten "er-fahren" und ganz sicher waren Sie selten so entspannt am Ausflugsziel! 

Brandenburg gehört auch zu den Vorreitern in Sachen Elektromobilität und verfügt inzwischen über ein dichtes Netz an Ladestationen.  

weiterleseneinklappen
Elektroauto in Caputh Elektroauto in Caputh, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Mit Bahnen und Bussen

Auch ohne Auto kommen Sie gut durch Brandenburg: Mit Bahnen und Bussen! Dank des dichten Liniennetzes des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg erreichen Sie die meisten Ausflugsorte im Land bequem und zügig mit den Öffentlichen. Dabei schonen Sie sogar Ihren Geldbeutel und die Umwelt. Und den Tarifdschungel können Sie getrost vergessen, Sie benötigen stets nur ein Ticket. 

Die Regionalbahnlinien erstrecken sich von Berlin aus sternenförmig in die Reiseregionen Brandenburgs. Die Züge verkehren auch an Wochenenden mindestens im Zwei-Stunden-Takt, die Züge der RE 1 auf der attraktiven Ost-West-Route zwischen Frankfurt/Oder, Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel verkehren sogar halbstündlich. Buslinien bringen Sie verlässlich dorthin, wo keine Schienen liegen, die Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bahn und Bus sind aufeinander abgestimmt.

Sie wollen es lieber sportlich-aktiv angehen? Dann ist Bahn & Fahrrad die unschlagbare Kombi: am Zielbahnhof ankommen und gleich losradeln. Das geht sogar noch entspannter mit einem Leihfahrrad eines örtlichen Radvermieters.

weiterleseneinklappen
Regionalexpress von DB Regio Nordost Regionalexpress von DB Regio Nordost, Foto: Deutsche Bahn AG/Günter Jazbec

Mit Ausflugslinien

Sie heißen "Pücklerlinie", "BiberBus", "Burgenlinie" oder ganz schlicht "A400". Mit diesen Ausflugsbuslinien erreichen Sie einige der schönsten Ausflugsziele schnell, bequem und ohne Umweg: ob in den Pückler-Park Branitz, ins UNESCO-Weltnaturerbe Grumsiner Forst, zu den Burgen und Wanderrouten im Naturpark Hoher Fläming oder ins malerische Schlaubetal. Die Busse verkehren saisonal und bieten an den Bahnhöfen fein abgestimmte Umsteigemöglichkeiten zu den Zügen des Regionalverkehrs.

weiterleseneinklappen
Ein Bus der Fläminger Burgenlinie fährt zwischen Rapsfeldern Ein Bus der Fläminger Burgenlinie fährt zwischen Rapsfeldern, Foto: Heiko Bansen

Mit dem Fahrrad

So viele Radfahrer können nicht irren. Wie die Kraniche zieht es sie alljährlich zu Tausenden nach Brandenburg. Warum? Wegen der herrlichen Natur, der Weite, der vielen Bademöglichkeiten! Und nicht zuletzt, weil auf dem Brandenburger Radroutennetz kaum etwas davon zu merken ist, dass gerade überall im Land so viele andere mit einem das gleiche Vergnügen teilen. Auf den 29 Radfernwegen und 30 regionalen Radrouten, allesamt bestens ausgebaut, lässt es sich entspannt radeln.

Die Routen verlaufen zumeist abseits des Autoverkehrs, entlang von Flüssen, durch Wälder, unberührte Natur und idyllische Hügellandschaften. Immer mehr Reiseregionen in Brandenburg setzen auf das System der Knotenpunktwegweisung. Damit sind Sie garantiert stets auf dem richtigen Weg! Und vom Radverleih bis zur Bett- & Bike-Unterkunft finden Sie in Brandenburg alles Nötige, damit Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.  

weiterleseneinklappen
Radlerpause am See Radlerpause am See, Foto: TMB-Fotoarchiv/Dirk Hasskarl

Barrierefrei reisen

Sie haben eine Behinderung, sind in Ihrer Mobilität oder beim Sehen eingeschränkt, haben Allergien oder speziellen Ernährungsbedarf, möchten aber einen erlebnisreichen Urlaub frei von Einschränkungen erleben? Dann kommen Sie nach Brandenburg! Die Zahl der barrierefreien Unterkünfte und Angebote wächst ständig. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour mit einem führerscheinfreien Charterboot für Rollstuhlfahrer durch das gewässerreiche Ruppiner Seenland? Oder entdecken Sie auch als sehbehinderter Gast Potsdams Weltkulturerbestätten auf dem Tandem, ein "Pilot" geleitet Sie sicher durch die Stadt.

Viele Brandenburger Museen haben barrierefreie Angebote, so zum Beispiel der Ziegeleipark Mildenberg, die Ausstellung zum "liegenden Eiffelturm" der Lausitz oder das Wettermuseum in Lindenberg. Auch barrierefreie Stadtführungen sind möglich, wie zum Beispiel in Eberswalde oder Prenzlau. Wenn Sie es lieber sportlich angehen, leihen Sie ein Handbike für die Flaeming-Skate. Und alle, die sich mal hoch oben über den Wipfeln der Bäume eins mit der Natur fühlen wollen, begeben sich auf den neuen Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten.

weiterleseneinklappen
Mit dem Rollstuhl die Stadt entdecken Mit dem Rollstuhl die Stadt entdecken, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

Mit dem Hausboot

Dass es nicht immer die Ostsee sein muss, hat sich bei Freizeitkapitänen längst herumgesprochen. Und so steuern viele von ihnen gleich ins "blaue Paradies", Europas größtes Wassersportrevier. Denn in Brandenburg, dem Land der 3.000 Seen, liegen Wasserabenteuer buchstäblich vor dem Schiffsbug. Erleben Sie die preußischen Schlösser und Gärten vom Wasser aus oder idyllische Flusslandschaften. Die einzigartige Havel beispielsweise kann sich mancherorts gar nicht entscheiden, ob sie lieber Fluss oder See sein möchte. Brandenburgs Wasserwelten erreichen Sie über die Havel, die Oder, die Elbe oder die Mecklenburgische Seenplatte.

weiterleseneinklappen
BunBo Bungalowboot Hausboot BunBo Bungalowboot Hausboot, Foto: Aquare Charter GmbH

Mit dem Kanu

3000 Seen und 33000 Kilometer Fließgewässer sind nicht allein die Gründe, weshalb Brandenburg unter Kanu-Enthusiasten so beliebt ist. Es sind vor allem die einzigartigen Naturerlebnisse, die das Paddeln in Brandenburgs Gewässern unvergleichlich machen. Um so etwas wie den Naturpark Uckermärkische Seen zu erleben, müssen Sie schon mindestens bis nach Skandinavien reisen oder nach Kanada. Und wo sonst gibt es eine Lagunenlandschaft wie im Spreewald mit ihren unzähligen Fließen und Kanälen. Tanken Sie mal wieder Stille und tauchen Sie ein ins Kanuerlebnis Brandenburg.   

weiterleseneinklappen
Kanufahrer im Nationalpark Unteres Odertal Kanufahrer im Nationalpark Unteres Odertal, Foto: tmu GmbH/Klaus-Peter Kappest

Mit dem Pferd

Und auch auf dem Rücken der edlen und kraftvollen Vierbeiner lassen sich Brandenburgs Reiseregionen hervorragend entdecken. Denn schon von seiner naturräumlichen Ausstattung her bietet Brandenburg beste Bedingungen für die Pferdehaltung und die Pferdezucht. In weiten Teilen des Landes gibt es für das Wanderreiten gut geeignete Strecken. Hier finden Sie Reiterhöfe für einen erholsamen Landurlaub von Ponyreiten für die Kleinen über sportliche Ausritte in die Natur bis hin zur gemütlichen Kremserfahrt. Träumen Sie also nicht länger vom Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde, machen Sie Reiterferien in Brandenburg!

weiterleseneinklappen
Reiten in der Uckermark Reiten in der Uckermark, Foto: TMB-Fotoarchiv/TV Lychen/Paul Hahn

Sie möchten einen Ausflug nach Brandenburg planen?


Reiseexperten