Blog
0
  • Kahnfahrt im Branitzer Park,
        
    

        Foto: TMB Fotoarchiv/Rainer Weisflog Kahnfahrt im Branitzer Park, Foto: TMB Fotoarchiv/Rainer Weisflog
    Reisebausteine für Ihre Gruppe
  • Reisebausteine für Ihre Gruppe

Reisebausteine für Ihre Gruppenreise Tagesfahrten zu den Highlights in Brandenburg

Die schönsten Reisebausteine für Ihre Gruppenreise in Brandenburg, zusammengestellt als tagesfüllendes oder als Kurzprogramm für Ihre organisierte Busreise. Fahrten zu märchenhaften und geheimnisvollen Orten oder faszinierenden Meisterwerken. Mit dem Floß oder dem Kajak im Biosphärenreservat Stille genießen oder den Wandel der Zeit in den Tagebaulandschaften erleben.
Einige Programme können Sie bereits ab einer Gruppengröße von 10 Personen buchen.

Stöbern Sie in unseren Reiseideen, die wir nach thematischen und regionalen Aspekten gegliedert haben. Wir vermitteln Ihnen gern die passenden Reisebausteine für Ihre Gruppenreise.

weiterlesen einklappen
Schloss Neuhardenberg Schloss Neuhardenberg, Foto: Andreas Beetz
weiterlesen einklappen
Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60 Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
weiterlesen einklappen
Fontane-Denkmal Neuruppin Fontane-Denkmal Neuruppin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
weiterlesen einklappen
Tandemtours im Park Sanssouci Tandemtours im Park Sanssouci , Foto: TMB Barrierefrei/Nicole Schrader
weiterlesen einklappen
Kanutour auf der Neiße Kanutour auf der Neiße, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
weiterlesen einklappen
Besucher vor der alten Feldsteinkirche in Menz Besucher vor der alten Feldsteinkirche in Menz, Foto: TMB-Fotoarchiv/Wolfgang Ehn
weiterlesen einklappen
Blick auf die Glienicker Brücke Blick auf die Glienicker Brücke, Foto: TMB-Fotoarchiv/Katrin Schreinemachers
weiterlesen einklappen
Kahnfahrt im Spreewald Kahnfahrt im Spreewald, Foto: TMB-Fotoarchiv/Paul Hahn
weiterlesen einklappen

Brandenburgs kulturelle Schmuckstücke

Brandenburg steckt voller Kultur, die entdeckt werden will. Dazu zählen nicht nur Schlösser, Burgen und Museen. Auch berühmte Persönlichkeiten wie Theodor Fontane haben die Identität des Landes geprägt. Der Dichter bereiste so ziemlich jeden Winkel des Landes. Der Forscher, Weltreisender und Philosoph Alexander von Humboldt war hingegen eng mit Potsdam verbunden. Und dass es auch Engel sowie eine berühmte Mumie in Brandenburg zu bestaunen gibt wissen nur wenige. Zur Kultur gehören aber auch die vielfältigen Gärten und Parks. Diese warten bisweilen mit ungewöhnlichen Bauwerken auf wie Pyramiden, die in Garzau und Branitz zu finden sind. Kultur eines Landes geht ebenso durch den Magen. Wer sich auf kulinarische Tour durch Brandenburg begibt, sollte daher nicht nur Gurken, Spargel sondern auch Plinsen kosten.

weiterlesen einklappen

Industriegeschichte zum Anfassen

Die Industriekultur hat auch in Brandenburg ihre Spuren hinterlassen. Besonders interessant sind die vielfältigen Verflechtungen mit Berlin. Denn ohne Brandenburger Ressourcen wäre die rasante Entwicklung der heutigen Bundeshauptstadt undenkbar gewesen. Dazu zählen zum Beispiel die ehemaligen Ziegeleien, die unzählige Backsteine zum Bau von Häusern produziert hatten. Ebenso die Geschichte des Braukohle-Tagebaus und der nun stattfindende Landschaftswandel im Lausitzer Seenland kann auf verschiedenen Bus-Tagestouren erlebt werden. Spektakulär sind zudem die Baumaschinen wie die so genannte F60 – ein riesiger Kran, der auch der „liegende Eiffelturm“ genannt wird. Ein Hingucker ist außerdem das Schiffshebewerk Niederfinow – ein Koloss aus 14.000 Tonnen Stahl.

weiterlesen einklappen

Auf den Spuren von Fontane

Kaum ein anderer Schriftsteller ist so eng mit Brandenburg verbunden wie Theodor Fontane. Er hat ein Stück weit die Identität des Landes geprägt und diese über dessen Grenzen hinaus vermittelt. „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben“, war sein Credo gewesen. Und Fontane bereiste so ziemlich jeden Winkel des Landes. Angefangen in seinem Geburtsort Neuruppin im Ruppiner Seenland, wo er vor mehr als 200 Jahren zur Welt gekommen war. In seinem bekanntesten Werk, den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, beschreibt er die Landschaften, Orte und Menschen, denen er begegnete. In Ribbeck im Havelland ist er zwar nie gewesen, doch trotzdem hat ein Birnbaum den Namen des kleinen Dörfchens in die ganze Welt getragen: Das Gedicht des Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

weiterlesen einklappen

Aktiv mit Muskelkraft über Land und Wasser

Rund 7.000 Kilometer ausgebaute Radwege. Das sind ideale Voraussetzungen für eine Radpartie durch das Land Brandenburg. Einfach rauf auf den Sattel – und schon kann es losgehen. Zum Beispiel durchs UNESCO-Weltkulturerbe der Landeshauptstadt Potsdam. Oder wie wäre es mit einer Floßtour über die Uckermärkischen Seen? Vom Wasser aus ergeben sich ganz neue Perspektiven – insbesondere im Süden Brandenburgs, wo derzeit mit der Flutung der einstigen Tagebaue eine ganz neue Landschaft entsteht. Ein besonders einzigartiges Fleckchen Erde ist das lagunenartige Wasserlabyrinth des Spreewaldes. Diese Region gehört zum UNESCO-Biosphärenreservat und lässt sich am besten mit dem Kanu erkunden.

weiterlesen einklappen

Gruppenreisen ab 10 Personen

Einige Bus-Tagesfahrten in Brandenburg bieten wir bereits für Gruppen ab 10 Personen an. Zu diesen Highlights gehört zum Beispiel die Tour zu einer ehemaligen Glashütte in Baruth im Fläming. Denn von hier stammt der Erfinder der Thermosflasche. Nicht weniger spannend sind die gigantischen Maschinen, die einst im Braunkohle-Tagebau genutzt wurden. Eine von ihnen ist die so genannte F60 – ein riesiger Kran, der auch der „liegende Eiffelturm“ genannt wird. Eine ganz besondere Berühmtheit liegt hingegen in der Prignitz: die 300 Jahre alte Mumie vom Ritter Christian Friedrich von Kalebuz. Faszinierende Architektur ist im Barnimer Land zu finden: Inmitten der wald- und seenreichen Region des UNESCO-Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin steht ein Koloss aus 14.000 Tonnen Stahl – das Schiffshebewerk Niederfinow.

weiterlesen einklappen

Der Norden Brandenburgs

  • Blick in das Dörfchen Breetz Blick in das Dörfchen Breetz, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Von weiten Landschaften, Pilgern und Pferden

Im Norden Brandenburgs liegen die Uckermark sowie die Prignitz. Es sind dünn besiedelte Landschaften mit dichten Wäldern, weitläufigen Seen und sanften Hügeln. Beschauliche Dörfer mit Straßen aus Feldsteinen wirken, als sei die Zeit hier stehen geblieben. Weite Teile dieser Regionen stehen zudem als Nationale Naturlandschaften unter besonderem Schutz. Die Prignitz wartet außerdem mit einem ganz besonderen Magnet auf: den Neustädter Gestüten. Das Brandenburgische Landesgestüt ist eine international renommierte Pferde-Zuchtstätte. Ein Magnet ganz anderer Art ist Bad Wilsnack. Schon im Mittelalter war die Stadt ein Wallfahrtsort, der in heutiger Zeit wieder auflebt. Und dann gibt es da noch die wohl bekannteste und am besten erhaltene Mumie im Land Brandenburg: Der 300 Jahre alte Ritter Christian Friedrich von Kalebuz.

weiterlesen einklappen

Zentral in Brandenburg

Schlösser, Klöster und edles Gemüse

Die Mitte Brandenburgs erstreckt sich vom Havelland über die Welterbestadt Potsdam mit ihren Schlösser und Parks, den Fläming mit der Spargelstadt Beelitz und über das Seenland Oder-Spree bis ins Oderbruch im Osten. Dort ist einer der größten Schätze zu finden: Das Kloster Neuzelle an der Oder. Es ist eine der wenigen noch vollständig erhaltenen Klosteranlagen Europas. Ebenso das Kloster Chorin im Barnimer Land zählt zu den bedeutenden Baudenkmalen in Brandenburg. Ein eindrucksvolles Werk aus jüngerer Zeit, dem Bauhaus – ist in Bernau zu besichtigen. Das historische Schul- und Internatsareal der Stadt gehört seit 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein nicht minder beeindruckendes Bauwerk steht in Niederfinow – das 1927 - 1934 erbaute Schiffshebewerk.

weiterlesen einklappen

  • Schloss Sanssouci Schloss Sanssouci, Foto: TMB-Fotoarchiv/SPSG/Leo Seidel

Der Süden Brandenburgs

  • Jeep im Tagebau Jeep im Tagebau, Foto: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V./Nada Quenzel

Weite Wälder, Wiesen und ein Wasserlabyrinth

Weite Wälder und Streuobstwiesen prägen den Süden Brandenburgs. Die Region ist außerdem eine Landschaft im Wandel – vom Tagebau zum Seenland. Und dann ist da noch das einmalige, lagunenartige Wasserlabyrinth: der Spreewald. Er steht unter dem besonderen Schutz der UNESCO. Die Menschen hier leben ihre Traditionen und sind stolz auf ihre Produkte – allen voran die Spreewaldgurke. Aber auch in der kalten Jahreszeit ist der Spreewald eine Reise wert. Schon die Anreise zur Spreewaldweihnacht ist einzigartig: Mit dem traditionellen Spreewaldkahn geht es über die winterlichen Fließe nach Lehde. Doch der Süden Brandenburgs ist ebenso bekannt für seine imposanten Schlossbauten. Dazu zählt das Renaissanceschloss Doberlug. Es steht stellvertretend für den Übergang vieler sächsischer Landesteile an das Königreich Preußen nach dem Wiener Kongress.

weiterlesen einklappen

Noch nicht das Richtige dabei?

Wenn Sie weitere Wünsche haben oder mehr Detailinformationen benötigen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern, auch zu einzelnen Gruppenunterkünften, Restaurants und Freizeiteinrichtungen.

Telefon: +49 (331) 29873-21
Kontaktformular

 

 

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.