Blog
0
  • Mutter mit Sohn im Hobie Pedalkanu,
        
    

        Foto: TMB Fotoarchiv/Julia Nimke Mutter mit Sohn im Hobie Pedalkanu, Foto: TMB Fotoarchiv/Julia Nimke
    Kanutouren für Einsteiger und Familien

    Kanu fahren als Familienerlebnis: Wir haben kinderfreundliche Kanutouren bis 15 Kilometer und hilfreiche Tipps zusammengestellt. So wird das gemeinsame Abenteuer auf dem Wasser zum Spaß für Groß und Klein.

    Kanu fahren als Familienerlebnis: Wir haben kinderfreundliche Kanutouren bis 15 Kilometer und hilfreiche Tipps zusammengestellt. So wird das gemeinsame Abenteuer auf dem Wasser zum Spaß für Groß und Klein.

  • Kanutouren für Familien

Kanutouren für Einsteiger und Familien Paddelnd unterwegs auf Brandenburgs Seen

Ob Kanu, Kajak oder Kanadier: Brandenburgs Gewässer bieten Familien und Einsteigern ideale Bedingungen für gemeinsame Ausflüge auf dem Boot. Gut ausgerüstet mit Schwimmweste und Paddel, geht es sicher durch artenreiche Naturschutzgebiete vorbei an Bibern, Fischottern und Störchen. 

Bei Maximal 15 Kilometern Länge, bleibt ausreichend Zeit für Abenteuer oder Beobachtungen in der Natur. Mit unseren Tipps zu ausgewählten Kanutouren, passender Ausrüstung auf dem Wasser und Uferplätzen für eine Pause wird die gemeinsame Familienzeit zur erlebnisreichen Expedition. Übrigens empfehlenswert für Anfänger sind auch viele geführte Kanutouren mit Rangern - so lernt man direkt noch spannendes zur Flora und Fauna.

Von der Uckermark bis zum Spreewald: Auf zur gemeinsamen Kanufahrt!

1. Für Kinder und Einsteiger: Kanutouren bis 15 Km

2. Ausflugsplanung für das Abenteuer auf See

3. Die richtige Ausrüstung: Checkliste für Freizeit-Kanuten

4. Wasserreviere, Verleihstationen und Liegeplätze

5. Geschichten vom Paddeln in Brandenburg

weiterlesen einklappen

Für Kinder und Einsteiger: Kanutouren bis 15 Km

Beim Kanufahren mit Kindern steht der Spaß und das gemeinsame Erlebnis als Familie klar im Vordergrund. Unsere Touren haben deshalb eine maximale Länge von etwa 15 Km und bieten zwischendurch viele Gelegenheiten für einen erholsamen Landgang an idyllischen Naturbadestellen und einladenden Liegeplätzen.  


Ausflugsplanung für das Abenteuer auf See

Für eine gelungene Kanutour mit Kindern ist die gemeinsame Planung das A und O. Von der Auswahl des Start- und Zielpunktes über die Länge der Kanutour bis zu Rastplätzen am Ufer will alles durchdacht sein. So wird der Naturausflug in Brandenburg zum Highlight für die ganze Familie.

weiterlesen einklappen

Wie lang darf die Kanutour mit Kindern sein?

  • Kanutour mit der Familie bei Zehdenick Kanutour mit der Familie bei Zehdenick, Foto: TMB- Fotoarchiv/Sophie Lüttich

Eltern können ihren Nachwuchs und dessen Leistungsfähigkeit am besten einschätzen. Im Allgemeinen wird für Kinder und Einsteiger empfohlen, die Länge der Kanutour in Gewässern mit wenig bzw. ohne Strömung auf höchstens 3 Km je Stunde und etwa 10 bis 15 Km insgesamt zu planen. Gemeinsame Pausen an Land sorgen für neue Kräfte und halten die gute Laune bei Eltern und Kindern hoch.

weiterlesen einklappen

Was ist der Unterschied zwischen Kanu und Kajak?

Der Begriff Kanu wird meist als Sammelbegriff genutzt und ist mit dem Kanadier gleichzusetzen. In dieser Bootsart nimmt die Familie zum Paddeln Platz auf kleinen Sitzbänken, dazwischen befindet sich viel Stauraum für Ausrüstung und Proviant. Das Kajak hingegen hat ein Verdeck und liegt etwas tiefer im Wasser als das Kanu. Mitgebrachtes Gepäck wird wasserdicht durch eine verschließbare Luke im Oberdeck verstaut.

weiterlesen einklappen

  • Pause am Havelufer Pause am Havelufer, Foto: TMB-Fotoarchiv/Katrin Schreinemachers

An- und Abreise
In den meisten Fällen beginnt das gemeinsame Paddel-Abenteuer am nahegelegenen Ufer oder Steg des Bootsverleihs. Gut, wenn vorher die An- und Abreise mit Auto, Bus oder Bahn geplant ist. Spiele, Bücher oder Filme lassen die Fahrzeit für die Kinder wie im Flug vergehen und die Vorfreude auf das Familienabenteuer auf dem Wasser steigen.

weiterlesen einklappen

Pausenzeiten
Da der Bewegungsradius an Bord begrenzt ist, braucht es zwischendurch eine Pause. Ob ein Picknick am Ufer mit Badespaß im See oder ein Besuch der Gaststätte am Liegeplatz inkl. Spaziergang an der Hafenpromenade: Idealerweise triffst du vorher eine Auswahl an passenden Pausenpunkten und erkundigst du dich über Öffnungszeiten und das Angebot des Restaurants. 

weiterlesen einklappen

Inspiration: Wasserwandern als Familienabenteuer

Die richtige Ausrüstung: Checkliste für Freizeit-Kanuten

weiterlesen einklappen

  1. Schwimmweste

    Mit Kindern auf dem Wasser gilt: Safety first! Zum Einsatz kommen deshalb kindgerechte und passgenaue Schwimmwesten mit Rettungskragen. Der Kragen sorgt für Stabilität und dafür, dass der Kopf über Wasser bleibt.

  2. Paddel

    Die Wahl des Paddels hängt ganz von der Körpergröße deines Kindes ab. Kinderpaddel sind kürzer, haben einen dünneren Schaft und schmalere Griffe. Als Faustregel gilt: Körpergröße minus etwa 30 cm. Wenn dein Nachwuchs also aufrecht steht, sollte das Paddel zwischen Brustbein und Kinn enden. Auch die Bootshöhe spielt eine wichtige Rolle, denn bei höherer Sitzposition (Kanu) kommt ein Stechpaddel zum Einsatz. Bei niedrigem Sitz oder breitem Kanu fällt die Wahl auf ein längeres Paddel.

  3. Proviant

    Müsliriegel, Trinkwasser, Obst und die klassische Stulle: Genügend Essen und Trinken im wasserdichten Gepäck sorgt für gleichbleibend gute Stimmung bei Kindern und Eltern und ist die Grundlage für ein Picknick am Ufer. Die perfekte Gelegenheit, um vor Abfahrt das neue Rezept für den angesagten Smoothie auszuprobieren.

  4. Wetterschutz

    Ob Regen vom Himmel tröpfelt oder die Sonne scheint: Um dich und deine Familie vor dem Wetter zu wappnen, wandern bei wärmeren Temperaturen Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille und je nach Alter des Kindes auch wasserfeste Schwimmwindeln in den Rucksack.  An kälteren Tagen halten Jacke, ein leichter Schal und Mütze warm. Wetterunabhängig sollten wasserfeste Schuhe und Wechselkleidung ihren Weg ins Boot finden.

  5. Sonstiges Equipment

    Speziell im Kajak sitzen Kinder oft zu niedrig. Abhilfe schafft ein wasserabweisendes Kissen, das hilft die Sitzposition zu erhöhen. So fällt das Paddeln nicht zu schwer und die kindliche Motivation bleibt hoch. Sind erst einmal einige Kilometer zurückgelegt, kommt die Pause an Land wie gerufen. Dann wird im See gebadet, im Sand getobt und auf der Wiese gelegen. Badesachen, Decke und ein aufblasbarer Ball können also ebenfalls ihren Weg in den Rucksack finden. Ebenfalls Teil einer jeden Outdooraktivität mit Kindern: Ein kleines Erste-Hilfe-Set, das für zusätzliche Sicherheit an Bord sorgt.

Wasserreviere, Verleihstationen und Liegeplätze

Mit über 3.000 Gewässern ist Brandenburg ein wahres Wasserparadies. Strömungsarme Seen und Flüsse im Spreewald, rund um Potsdam oder in der Uckermark bieten beste Bedingungen für Paddeltouren mit Kindern. Zahlreiche Verleihstationen für Kanus, Kajaks und Kanadier warten mit einem breiten Angebot und fachkundiger Beratung auf. An Liegeplätzen und Anlegestellen legen Freizeit-Kanuten eine Pause ein, um sich zu stärken.

weiterlesen einklappen

Treibholz - Kanuvermietung

Treibholz bietet hochwertige Kanus inklusive Zubehör zur Vermietung im Naturpark Uckermärkische Seen und in der Mecklenburgischen Seenplatte.Treibholz bietet hochwertige Kanus inklusive Zubehör zur Vermietung im Naturpark Uckermärkische Seen und in der Mecklenburgischen Seenplatte.Treibholz bietet hochwertige Kanus inklusive Zubehör zur Vermietung im Naturpark Uckermärkische Seen…
Mehr erfahren!
Kanu auf dem Templiner See, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Windsurfing Potsdam

Windsurfing Potsdam auf dem Campingpark Sanssouci vermietet Kajaks und Canadier, aber auch Motorboote, Flöße und Segelboote für kleine oder große Touren über die wunderschönen Havelseen.Windsurfing Potsdam auf dem Campingpark Sanssouci vermietet Kajaks und Canadier, aber auch Motorboote, Flöße und Segelboote für kleine oder große Touren über die wunderschönen…Windsurfing Potsdam auf dem Campingpark Sanssouci vermietet Kajaks und Canadier, aber auch…
Mehr erfahren!

Geschichten vom Paddeln in Brandenburg

Auch uns hat das Paddel-Fieber gepackt, also sind wir rein ins Kanu und ab auf’s Wasser. Unsere Bootsausflüge haben uns quer durch die Wasserreviere Brandenburgs geführt. Mal sportlich ambitioniert, mal gemütlich trödelnd, aber immer mit ganz viel Faszination für die einzigartige Natur um uns herum. Festgehalten haben wir diese Momente in unserem Brandenburg Blog. Jetzt lesen und Inspiration holen!

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.