Blog
0
  • Blick über den Schermützelsee,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Blick über den Schermützelsee, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Naturpark Märkische Schweiz

    Möchten Sie einen Ausflug in den Naturpark Märkische Schweiz planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Rad- und Wandertouren, Cafés, Restaurants und Unterkünften.

    Möchten Sie einen Ausflug in den Naturpark Märkische Schweiz planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Rad- und Wandertouren, Cafés, Restaurants und Unterkünften.
    Ort: Buckow (Märkische Schweiz) (15377)
  • Naturpark Märkische Schweiz

Naturpark Märkische Schweiz Im Land der Kehlen und Schluchten

Der Naturpark Märkische Schweiz ist Brandenburgs kleinster und zugleich ältester Naturpark. Auf engstem Raum bietet er fast alle Landschaftsformen der Mark: Seen aller Größen und Formen, die sich mit Feldern, Wäldern, kleinen Hügeln und steilen Schluchten abwechseln. Diese tief eingeschnittenen Trockentäler werden hier Kehlen genannt.

Mit seinen Endmoränen-Hügeln, tiefen Schluchten und vielen Seen mutet der Naturpark Märkische Schweiz tatsächlich wie eine kleine Schweiz an. Hier hat die letzte Eiszeit faszinierende Landschaftsbilder geschaffen, die sich besonders gut beim Wandern oder Radfahren erleben lassen. Auch das Klima hier ist besonders. Wer also in Brandenburg Berge und Täler sucht, ist im Naturpark Märkische Schweiz östlich von Berlin genau richtig.

1. Naturschätze entdecken
2. Highlights im Naturpark Märkische Schweiz
3. Tipps für Ihren Ausflug in die Märkische Schweiz

weiterlesen einklappen
  • Strandbad Buckow, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Wanderer auf der Naturparkroute in der Märkischen Schweiz, Foto: Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz
  • Naturparkroute Märkische Schweiz, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Blick auf Buckow , Foto: Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz

1. Naturschätze entdecken

Im Reich der Flussjungfern und Wespenbussarde

Der Naturpark bietet vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum. Im Tal des Stobbers, das zentrale Fließgewässer des Naturparks, können Kostbarkeiten wie Leberblümchen, Lungenkraut und Gelbe Anemone, Europäische Sumpfschildkröte, Flussjungfer, Eisvogel, Biber oder Wasserspitzmaus entdeckt werden.

Fast der gesamte Naturpark ist Europäisches Vogelschutzgebiet. Hier leben Schwarz- und Weisstorch, Rot- und Schwarzmilan, Wespenbussard, Mittelspecht, Seeadler und Kranich, aber auch Flussseeschwalben, Lach- und Silbermöwen und zahlreiche Entenarten.

Von den Beobachtungskanzeln an den Altfriedländer Teichen sind im Herbst bis zu 40.000 Saat- und Blessgänse aus Nordeuropa zu erleben. Zuweilen bekommt man auch See- und Fischadler beim Beutefang zu Gesicht.

14 Fledermausarten gibt es im Naturpark. Die Wochenstube der Großen Bartfledermaus mit über 200 Tieren auf dem Dachboden des Internationalen Fledermausmuseums in Julianenhof ist für ganz Deutschland bedeutend.

weiterlesen einklappen

Streifzüge durch den Naturpark

Am Schermützelsee liegt das Städtchen Buckow, Brandenburgs einziger Kneipp-Kurort. Hier beginnen einige der schönsten Wanderwege des 150 Kilometer umfassenden Wanderwegenetzes im Naturpark. Besonders empfehlenswert ist die ca. 20 km lange Tageswanderung auf der Naturparkroute Märkische Schweiz. Weitere Ausgangspunkte für Wanderungen auf dem Wegenetz des Naturparks sind die Ortschaften Waldsieversdorf, Münchehofe, Pritzhagen, Ihlow, Prötzel und Altfriedland. Die Wanderwege sind gut ausgeschildert und mit Informationstafeln und Schutzhütten versehen.

Von Garzau über Garzin, Liebenhof, Bergschäferei, Waldsieversdorf, Drei Eichen, Münchehofe nach Obersdorf durchquert der Europaradweg R1 den Naturpark. Beim Durchfahren idyllischer kleiner Dörfer trifft man auf zahlreiche Feldsteinkirchen. Als Tagestour empfiehlt sich auch die ca. 50 km lange Rundtour Ins Land der Kehlen und Schluchten mit Start und Ziel in Strausberg.

weiterlesen einklappen

2. Highlights im Naturpark Märkische Schweiz

Blick auf das Brecht-Weigel-Haus Blick auf das Brecht-Weigel-Haus, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Begeben Sie sich auf die Spuren des berühmten Künstlerpaares, das hier seine Sommerfrische genoss und erleben Sie originale Exponate.

weiterlesen einklappen
John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf, Foto: Freundeskreis John Heartfield - Waldsieversdorf e.V.

Auch Fotomontage-Künstler John Heartfield fand seine Sommerfrische in der Märkischen Schweiz und baute sich hier sein Sommerhaus.

weiterlesen einklappen
Sommersonne auf der Feldsteinpyramide in Garzau Sommersonne auf der Feldsteinpyramide in Garzau, Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Schäfer

Im 18. Jahrhundert von Graf von Schmettau in Feldsteinbauweise errichtet, versetzt die Pyramide so manchen Ausflügler in Erstaunen. 

weiterlesen einklappen
Buckower Kleinbahn Buckower Kleinbahn, Foto: TMB/Wolfram Neufeldt

Mit der Buckower Kleinbahn auf Zeitreise in die Märkische Schweiz: das Eisenbahnmuseum in Buckow zeigt ihre Geschichte und Fahrzeuge.

weiterlesen einklappen

3. Tipps für Ihren Ausflug in die Märkische Schweiz

Im Naturpark Märkische Schweiz ist die Alltagshektik weit weg. Dieses Naturparadies im Seenland Oder-Spree ist daher ideal für eine erholsame Auszeit. Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub, unsere Tipps sorgen für unvergessliche Momente.

weiterlesen einklappen

Lust auf weitere Naturlandschaften?

Entdecken Sie auch die anderen 14 Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg. Wie wäre es z. B. mit einer geführten Kanutour in Deutschlands einzigem Auennationalpark im Unteren Odertal, mit einer Wanderung im Naturpark Schlaubetal oder einer Radtour im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft?

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.