Blog
0
  • Nationalpark Unteres Odertal,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Nationalpark Unteres Odertal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Nationalpark Unteres Odertal

    Möchten Sie einen Ausflug in den Nationalpark Unteres Odertal planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Touren und Naturbeobachtung, Cafés und Restaurants sowie Unterkünften.

    Möchten Sie einen Ausflug in den Nationalpark Unteres Odertal planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Touren und Naturbeobachtung, Cafés und Restaurants sowie Unterkünften.
    Ort: Schwedt/Oder
  • Nationalpark Unteres Odertal

Nationalpark Unteres Odertal Deutschlands einziger Auennationalpark

Der Nationalpark Unteres Odertal ist Brandenburgs einziger Nationalpark und der einzige in Deutschland, der eine Flussaue schützt. Er erstreckt sich auf einer Länge von über 60 Kilometern zwischen Hohensaaten im Süden und Stettin (Szczecin) im Norden und ist damit das erste grenzüberschreitende Großschutzgebiet mit Polen.

Intakte Flussauen mit ihrer Dynamik zwischen Überflutung und Trockenfall, ihren vielfältigen und sich ständig verändernden Strukturen - Überschwemmungsflächen, Auwäldern, Altarmen, Sandbänken und Feuchtgebieten - gehören zu den artenreichsten Lebensräumen Europas. Im Frühjahr und Herbst wird der Nationalpark Unteres Odertal zum Schauplatz des großen Vogelzuges.

1. Naturschätze entdecken
2. Highlights im Unteren Odertal
3. Tipps für Ihren Ausflug in die Uckermark 

weiterlesen einklappen
  • Blick in den Nationalpark Unteres Odertal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Ronald Keusch
  • Kanu im Nationalpark Unteres Odertal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Michael Handelmann
  • Radfahrer im Nationalpark Unteres Odertal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Hinweisschild im Nationalpark Unteres Odertal , Foto: TMB-Fotoarchiv/Matthias Fricke

1. Naturschätze entdecken

Beliebter Rastplatz der Zugvögel

Das Untere Odertal ist ein Paradies für Wasservögel als Brut-, Rast- und Überwinterungsplatz. Der weltweit vom Aussterben bedrohte Wachtelkönig hat im Unteren Odertal sein größtes Vorkommen.

Im Frühjahr lärmen Vogelschwärme in der überfluteten Aue. Kiebitz, Brachvögel und Kampfläufer rasten in den feuchten Wiesen.

Wenn im Sommer das Wasser aus den Flutungspoldern abgelaufen ist, können Wanderer auf kleinen Rundwegen durch die Niederung streifen und die Blütenpracht der Sumpf- und Wasserpflanzen in den Altarmen bewundern.

Im Herbst werden die Nasspolder geöffnet. Die Aue filtert das ein- und im Frühjahr wieder ablaufende Wasser, hält es zurück und hilft so, unkontrollierte Überschwemmungen zu verhindern. Oft legt sich dichter Nebel über die Niederung. Es ist die Zeit des großen Vogelzuges: Über 100.000 Enten, Gänse und Schwäne und bis zu 15.000 Kraniche rasten in der Flussaue auf dem Weg nach Süden.

Der Winter bietet mit dem leisen Eisgang auf der Oder, den mit Reif bedeckten Weiden und den eigentümlichen, winterlichen Lichtverhältnissen eine ganz besondere Atmosphäre. 

weiterlesen einklappen

Streifzüge durch den Nationalpark

Der Nationalpark ist am besten zu Fuß, per Rad oder bei einer geführten Kanutour erlebbar. Auf rund 54 km Länge verläuft der Oder-Neiße-Radweg im Nationalpark mit laufend wechselnden Panoramen. Die Kranichradtour bietet dank zahlreicher Aussichtspunkte an der Strecke beste Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Zu Fuß lässt sich die faszinierende Landschaft auf dem Weg der Auenblicke, der mitten ins Herz des Nationalparks führt, hervorragend erkunden.

Weite Blicke in die Landschaft bieten die Beobachtungstürme an der Oder. Die ganzjährige Beobachtung von Fauna und Flora sind zum Beispiel in Stützkow, Mescherin und auf den Oderdeichen bei Gartz möglich. Insbesondere in Gartz kann man im Herbst den beeindruckenden Zug der Kraniche beobachten.

weiterlesen einklappen

2. Highlights im Unteren Odertal

Nationalparkhaus Unteres Odertal Nationalparkhaus Unteres Odertal, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Multimediaschau und Oder-Aquarium - im Nationalparkhaus in Criewen erleben Sie spannende Perspektiven auf den Nationalpark.

weiterlesen einklappen
Kirche im Lenné-Park Criewen Kirche im Lenné-Park Criewen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Ronald Keusch

Sehenswert sind die Kirche aus dem 13. Jahrhundert, der alte Baumbestand und der Schau- und Lehrgarten mit heimischen Kultur- und Wildpflanzen.

weiterlesen einklappen
Uckermärkische Bühnen Schwedt/Oder Uckermärkische Bühnen Schwedt/Oder, Foto: TMB/Matthias Fricke

Die Uckermärkischen Bühnen sind das Kulturhighlight der Region. Erleben Sie einen unvergesslichen Theater-  oder Konzertabend.

weiterlesen einklappen
Tabakmusuem Vierraden Tabakmusuem Vierraden, Foto: Tabakmuseum Vierraden

Die Hugenotten brachten den Tabakanbau in die Region. In Vierraden bei Schwedt erleben Sie die regionalen Anbautraditionen und ihre Geschichte.

weiterlesen einklappen

3. Tipps für Ihren Ausflug in die Uckermark

Der Nationalpark Unteres Odertal ist eine von drei Nationalen Naturlandschaften in der Uckermark, dem Naturparadies zum Stilletanken im Nordosten Brandenburgs. Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub, unsere Tipps sorgen für unvergessliche Momente.

weiterlesen einklappen

Lust auf weitere Naturlandschaften?

Entdecken Sie auch die anderen 14 Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg. Wie wäre es z. B. mit einer Kanutour durch das magische Labyrinth der Fließe und Kanäle im Biosphärenreservat Spreewald, mit einer Wanderung im Naturpark Schlaubetal oder einer Radtour im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land?

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.