Blog
0

NaturaTrail "Durch die Schluchten und Kehlen der Märkischen Schweiz"

Länge: 15 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 15 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Naturpfad führt über den Poetensteig durch die Wälder der Pritzhagener Berge, an den Findlingen "Teufelsstein" und "Großer Stein" vorbei auf den Dachsberg. Weiter führt die Wanderung durch die Wolfsschlucht, zur Pritzhagener Mühle ins idylische Stobbertal bis zum Fledermausmuseum Julianenhof. Die Natura Trails der Naturfreunde sind Rad- und Wanderwege, welche die vielen Naturschätze der Region dem Besucher mit allen Sinnen erlebbar machen. Mit gezielten Informationstafeln wird auf Besonderheiten hingewiesen. Um die Lebensräume der Flora und Fauna nicht übermässig zu belasten, führen die Natura Trails über bereits ausgewiesene Wege.
aufklappeneinklappen
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Wanderrast am Kleinen Tornowsee, Foto: Florian Läufer
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Leberblümchen im Frühling im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
  • Frühling im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
  • Weisse Anemone im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
  • Am Echostein in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
Streckenbeschreibung

1. Abschnitt ca. 5 km

Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) - Poetensteig Richtung Krugberg - am Hinweisschild Moritzgrund nach rechts über Jenashöhe zum Dachsberg (Schutzpilz) - weiter durch die Silberkehle zum großen Tornowsee - Pritzhagener Mühle

2. Abschnitt ca. 6 km

von der Pritzhagener Mühle durch das Stobbertal Richtung Eichendorfer Mühle - am Hinweisschild Fledermaus-Museum durch Junker Hansens Kehle nach Julianenhof zum Internationalen Fledermaus-Museum und über den Feldweg zurück ins Stobbertal

3. Abschnitt ca. 6 km

Im Stobbertal wandern Sie teilweise auf dem E11 westwärts Richtung Buckow (Märkische Schweiz) zur Güntherquelle. Dort befindet sich eine Übersichtskarte. Dann gehen Sie nordwärts Richtung Krugberg. Am Giebelpfuhl biegen Sie links ab und erreichen wieder den Parkplatz an der Buckower Schule.

Länge: 15 km, etwa 5 h

Start/Ziel: Grundschule Buckow

Markierung: Logo NaturaTrails Naturfreunde

An-/Abreise

  • PKW: A10 östlicher Berliner Ring, Abfahrt Hellersdorf, B1/5 bis Müncheberg, B168
  • ÖPNV: Bhf. Müncheberg, ab dort Busverbindung nach Buckow oder von Mai bis Oktober an den Wochenenden mit der Buckower Museumsbahn

Sehenswertes & Gastronomie:

  • Fledermausmuseum Julianenhof
  • Echostein
  • Eisenbahnmuseum und Buckower Kleinbahn
  • Galerie "Zum Alten Warmbad"
  • Café im Naturkostladen "Buckower Köstlichkeiten"

Karten / Literatur:

  • Rad- Wander- & Gewässerkarte Naturpark Märkische Schweiz, 1:35.000, Verlag Grünes Herz, ISBN 978-3-929-99391-2, 4,10 Euro
aufklappeneinklappen
Der Naturpfad führt über den Poetensteig durch die Wälder der Pritzhagener Berge, an den Findlingen "Teufelsstein" und "Großer Stein" vorbei auf den Dachsberg. Weiter führt die Wanderung durch die Wolfsschlucht, zur Pritzhagener Mühle ins idylische Stobbertal bis zum Fledermausmuseum Julianenhof. Die Natura Trails der Naturfreunde sind Rad- und Wanderwege, welche die vielen Naturschätze der Region dem Besucher mit allen Sinnen erlebbar machen. Mit gezielten Informationstafeln wird auf Besonderheiten hingewiesen. Um die Lebensräume der Flora und Fauna nicht übermässig zu belasten, führen die Natura Trails über bereits ausgewiesene Wege.
aufklappeneinklappen
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Wanderrast am Kleinen Tornowsee, Foto: Florian Läufer
  • Im Stobbertal in der Märkischen Schweiz, Foto: Florian Läufer
  • Leberblümchen im Frühling im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
  • Frühling im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
  • Weisse Anemone im Naturpark Märkische Schweiz, Foto: Dr. Erich Lorenzen
Streckenbeschreibung

1. Abschnitt ca. 5 km

Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) - Poetensteig Richtung Krugberg - am Hinweisschild Moritzgrund nach rechts über Jenashöhe zum Dachsberg (Schutzpilz) - weiter durch die Silberkehle zum großen Tornowsee - Pritzhagener Mühle

2. Abschnitt ca. 6 km

von der Pritzhagener Mühle durch das Stobbertal Richtung Eichendorfer Mühle - am Hinweisschild Fledermaus-Museum durch Junker Hansens Kehle nach Julianenhof zum Internationalen Fledermaus-Museum und über den Feldweg zurück ins Stobbertal

3. Abschnitt ca. 6 km

Im Stobbertal wandern Sie teilweise auf dem E11 westwärts Richtung Buckow (Märkische Schweiz) zur Güntherquelle. Dort befindet sich eine Übersichtskarte. Dann gehen Sie nordwärts Richtung Krugberg. Am Giebelpfuhl biegen Sie links ab und erreichen wieder den Parkplatz an der Buckower Schule.

Länge: 15 km, etwa 5 h

Start/Ziel: Grundschule Buckow

Markierung: Logo NaturaTrails Naturfreunde

An-/Abreise

  • PKW: A10 östlicher Berliner Ring, Abfahrt Hellersdorf, B1/5 bis Müncheberg, B168
  • ÖPNV: Bhf. Müncheberg, ab dort Busverbindung nach Buckow oder von Mai bis Oktober an den Wochenenden mit der Buckower Museumsbahn

Sehenswertes & Gastronomie:

  • Fledermausmuseum Julianenhof
  • Echostein
  • Eisenbahnmuseum und Buckower Kleinbahn
  • Galerie "Zum Alten Warmbad"
  • Café im Naturkostladen "Buckower Köstlichkeiten"

Karten / Literatur:

  • Rad- Wander- & Gewässerkarte Naturpark Märkische Schweiz, 1:35.000, Verlag Grünes Herz, ISBN 978-3-929-99391-2, 4,10 Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Weinbergsweg 17

15377 Buckow (Märkische Schweiz)

Wetter Heute, 6. 8.

15 30
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    17 32
  • Samstag
    20 34

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 6. 8.

15 30
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Freitag
    17 32
  • Samstag
    20 34

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.