0
  • Hellsee bei Lanke, Foto: TMB-Fotoarchiv/Frank Liebke Hellsee bei Lanke, Foto: TMB-Fotoarchiv/Frank Liebke

    Naturpark Barnim - Ihr Reise- und Ausflugsplaner

    Möchten Sie einen Urlaub oder Ausflug im Naturpark Barnim planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Rad- und Wandertouren, Essen & Trinken und Unterkünften.

    Möchten Sie einen Urlaub oder Ausflug im Naturpark Barnim planen? Wir geben Ihnen Tipps zu Rad- und Wandertouren, Essen & Trinken und Unterkünften.
    Ort: Wandlitz

Online-Buchung



Naturpark Barnim Was ist hier besonders?

Der Naturpark Barnim ist das einzige gemeinsame Großschutzgebiet der Länder Brandenburg und Berlin. Etwa 5 Prozent der Fläche liegen in den Berliner Bezirken Pankow und Reinickendorf. Der Brandenburger Teil des Naturparks befindet sich im Städtedreieck Bernau, Eberswalde und Oranienburg. Die Eiszeiten hinterließen im Naturparkgebiet vielgestaltige Landschaftsformen. Über die Hälfte des Naturparks ist bewaldet. Charakteristisch sind auch die Seen, Sölle und Fließe.

weiterleseneinklappen
Führung durch den Naturpark Barnim Führung durch den Naturpark Barnim, Foto: Sebastian Heise

Was gibt es hier zu sehen?

Die kleinen, oft mondrunden Sölle sind Lebensraum der seltenen Rotbauchunke, das Wappentier des Naturparks, sowie von Kammmolch, Knoblauchkröte und Moorfrosch. An den Ufern der Fließe können Eisvogel, Gebirgsstelze und als Wintergast die Wasseramsel beobachtet werden. Auch die Spuren des Bibers sind vielerorts unübersehbar. Im Naturpark brüten außerdem der Storch, Kranich und Wachtelkönig. Die Wälder werden durch die Kiefer dominiert. Es gibt aber auch naturnahe Buchenwaldbestände, Eichenmischwald und Erlenbrüche.

weiterleseneinklappen
Naturpark Barnim Naturpark Barnim, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Den Naturpark erleben

Viele reizvolle Ausflugsziele sind von Berlin aus mit der S-Bahn erreichbar. Dazu gehören das Tegeler Fließ, das Briesetal und die Karower Teiche. Die Heidekrautbahn (RB) bringt die Besucher direkt in den zentralen Bereich des Naturparks.

Im Naturpark Barnim gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Radtouren und Wanderungen. Von den Fernradwegen Berlin - Kopenhagen und Berlin - Usedom führt eine Beschilderung zu den Attraktionen des Naturparks. Zu Fuß ist der Naturpark zum Beispiel auf einer Etappe des 66-Seen-Wanderwegs erlebbar. Am Ufer des beliebten Liepnitzsees, der im Sommer zum Baden einlädt, verläuft ein wunderschöner Rundwanderweg.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Kanutour auf dem Finowkanal, von Liebenwalde zum Schiffshebewerk Niederfinow. Der fast 400 Jahre alte Finowkanal gehört zu den ältesten noch befahrbaren künstlichen Wasserstraßen in Deutschland. Der historische Treidelweg am Ufer eignet sich auch hervorragend als (Rad-)Wanderweg.

Lohnenswert ist auch ein Abstecher nach Eberswalde. Beeindruckend sind hier vor allem der Zoo, der 1500 Tiere aus 5 Kontinenten beherbergt sowie der Forstbotanische Garten.

weiterleseneinklappen
Radtour im Naturpark Barnim Radtour im Naturpark Barnim, Foto: Sebastian Heise

Besucherzentrum BARNIM PANORAMA

Im BARNIM PANORAMA in Wandlitz präsentieren sich das Besucherzentrum des Naturpark Barnim und das Agrarmuseum Wandlitz unter einem Dach - eine bundesweit einmalige Kombination. Es beherbergt u.a. die Ausstellung "Geformte und Genutzte Landschaft". Auf 1.650 qm wird die Geschichte des Barnim von der eiszeitlichen Wildnis zur modernen Kulturlandschaft erzählt. Im Außenbereich gibt es einen Schaugarten, einen Entdeckerpfad und eine Naturbühne.

weiterleseneinklappen
Das Barnim Panorama in Wandlitz Das Barnim Panorama in Wandlitz, Foto: TMB-Fotoarchiv/Gemeinde Wandlitz

Wie komme ich dort hin?

Reiseexperten