0
  • Schlosspark Blankensee,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Antje Tischer Schlosspark Blankensee, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Antje Tischer

    Raus auf's Land - Ein Ausflug nach Blankensee!

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Ganz weit draussen – natürlich mittendrin Blankensee und Umgebung

Der Ort Blankensee ist vermutlich genau das, was Städtern den Glanz in die Augen treibt, wenn sie darüber fantasieren, der Großstadt den Rücken zu kehren und „raus auf's Land zu ziehen“. Vom kleinen Flüsschen Nieplitz durchflossen und mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz gelegen, ist Blankensee einer der schönsten Orte des Flämings.

Das wissen nicht nur seine Bewohner, sondern auch die Auslober diverser Wettbewerbe, in denen es um die Prämierung schönster Dörfer mit bester Infrastruktur und festem Willen zur Erneuerung geht. Schon dreimal hat Blankensee einen der ersten Plätze belegt.

 

 

weiterlesen einklappen

Die Blankenseer ruhen sich auf diesen Lorbeeren nicht aus: Hier werden Traditionen gepflegt und lebendig gehalten – sei es im Bauernmuseum, das das bäuerliche Leben des 18. Jahrhunderts in einer liebevoll gestalteten Ausstellung präsentiert, oder seien es dörfliche Bräuche wie das Klemmkuchenbacken oder das Schnitzen von Quirlen aus ausgedienten Weihnachtsbäumen.

In der Kräuterkate in Glau lernen Besucher, wie man mit frischen Kräutern kochen, backen, Seife herstellen oder sich einfach gesund erhalten kann. Das ist zwar auch eine uralte Tradition, aber in Zeiten immer bewussterer Ernährung eben auch sehr modern.

weiterlesen einklappen
Blankensee Herbst Foto Laura Schneider Blankensee Herbst Foto Laura Schneider

Es gibt auch jüngere Traditionen, die das Dorfleben im wahrsten Sinne des Wortes schöner machen. Der Blankenseer Musik- und der Brandenburgische Dorfkirchensommer, die „Lange Nacht der Museen“ sowie die nächtlichen Konzerte im „Italienischen Garten“ des Schlossparks sind seit einigen Jahren fester Bestandteil des Kulturlebens – das wissen inzwischen auch Nicht-Blankenseer. Die zieht es natürlich nicht zuletzt hierher, weil der Ort einem der schönsten Seen der Region seinen Namen verdankt: dem Blankensee, der von einem intakten, stellenweise mehrere hundert Meter breiten Schilfgürtel umgeben ist.

 

 

weiterlesen einklappen
Zwei Rehe in der Morgensonne Zwei Rehe in der Morgensonne, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Auf einem Naturlehrpfad gelangt man vom südlichen Dorfende zum (inzwischen barrierefreien) Bohlensteg am Nordostufer des Sees – hier hat man nicht nur einen fast meditativen Blick auf die Weite des Wassers, zur richtigen Jahreszeit sind von hier aus Gänse, Enten, Kormorane, Reiher und manchmal sogar See- und Fischadler zu beobachten.

Ein Airlebnis der ganz anderen Art ermöglicht Ihnen der nahegelegene Flugplatz in Schönhagen: Ob in liebevoll gepflegten Oldtimern oder absoluten Marktneuheiten – Sie müssen zwar frei von Höhenangst, aber kein Flugprofi sein, um die Welt für einen wunderbaren Moment von oben zu betrachten.

weiterlesen einklappen

Rund um Blankensee


Weitere spannende Ausflugstipps und Wochenendtrips

Alle Stadtporträts, Wochenendtrips sowie Tourentipps aus dem Fläming finden Sie unter

Einfach mal raus in den Fläming!

Diese Seite mit Freunden teilen: