0
  • Heimatmuseum in Blankensee,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki Heimatmuseum in Blankensee, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki
    Am 1. Sonntag im Mai und November ist die Sau los!
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Ein Sonntag mit Pflaume und Backschwein Offene Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region

Zweimal im Jahr – nämlich am jeweils ersten Sonntag im Mai und November – ist in der Nuthe-Nieplitz-Region im wahrsten Sinne des Wortes die Sau los: Ob Biohof oder Backschwein-Tenne, ob Seifenmanufaktur oder Sanddorn-Garten – alles, was hier regional (und ökologisch) angebaut, erzeugt und hergestellt wird, kann an diesen Tagen bestaunt, besichtigt und natürlich erworben werden.

Das ist nicht nur ein Erlebnis für Augen und Gaumen, sondern auch eine Ausstellung der unschätzbaren kreativen Energien dieser Region. Die meisten Betriebe und Unternehmen heißen natürlich auch im Rest des Jahres Gäste willkommen – aber für das eine oder andere Extraspektakel lohnt sich der Weg an diesen Tagen ganz besonders.

weiterlesen einklappen
Offene Höfe Offene Höfe, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki

Hofbesuch in Blankensee

Die Aktion der Offenen Höfe erfreut sich nicht nur bei den Gästen, sondern auch den Anbietern größter Beliebtheit – die teilnehmenden Höfe sind inzwischen über die ganze Region verteilt. Hier liegt manches so dicht beieinander, dass Sie die Höfe sogar zu Fuß oder per Rad erreichen können. Wenn Sie im Parkhotel Trebbin übernachten, wandern Sie von dort durch's Naturparkgebiet nach Blankensee, wo gleich mehrere Höfe an diesen Tagen ihre Tore ganz weit öffnen.

Wenn die Beine nach ausgiebigem Genuss der regionalen Köstlichkeiten etwas schwer geworden sind, gibt es für den Rückweg nach Trebbin auch einen Bus. Wer Tiere nicht auf dem Teller, sondern in freier Wildbahn bevorzugt, der suche am nächsten Tag das Wildgehege im Glauer Tal auf – hier begegnet man Rotwild, Damwild und Mufflons in schönster Ruhe und sozusagen auf Augenhöhe.

weiterlesen einklappen

Hofbesuch in Treuenbrietzen und Bardenitz

Vielleicht wollen Sie sich gar nicht mehr wegbewegen, wenn Sie im Garten des Landhaus Märkische Zauche gelandet sind und wieder begreifen, was Stille und Ruhe sein können. Aufraffen sollten Sie sich trotzdem, schon um (nach kurzem Anruf vorweg) Stefanie Jeschkes Atelier in der Altstadt von Treuenbrietzen zu besuchen.

Hinter der hühnerkackegraugrünen Fassade (O-Ton Jeschke) werden allerlei Fabelwesen ausgedacht und mit Pinsel und Stift zum Leben erweckt. Die hier entstehenden künstlerischen Leckerbissen der erfolgreichen Illustratorin gibt's auch zum Mitnehmen. Mitnehmen dürfen Sie auch das frische Gemüse aus dem Bardenitzer Hofladen und die Wildspezialitäten des Fläming-Wildhandels, die Ihnen die Zutaten für ein Zuhause-Menü a là Fläming bescheren.

weiterlesen einklappen
  • 



        
            Goldenes Feld im Fläming,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki
  • 



        
            Goldenes Feld im Fläming,
        
    

        Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki
  • Goldenes Feld im Fläming, Foto: Tourismusverband Fläming e.V./Jedrzej Marzecki

Hofbesuch in Luckenwalde

Sie wollen den Genuss mit Bewegung verbinden, sich mal so richtig auspowern, fühlen sich auf Skates aber zu wackelig? Rund um Luckenwalde gibt es ein riesiges Wegenetz speziell für Nordic Walking – den FlämingWalk. Wenn man es richtig anstellt, ist diese Art der Fortbewegung der Fitness ziemlich zuträglich und alles andere als lahm und langweilig – zumal es durch wunderschöne Landschaft geht.

Gäste der Pension Krüger können hier einen Nordic- Walking-Kurs buchen. Wer den Duft von frisch gebackenem Brot liebt, der besinne sich des Liedklassikers vom Müller, dessen Lust das Wandern ist, und schaue in der Mühle Steinmeyer vorbei. Neben den Führungen durch die Mühle bietet Karin Steinmeyer allerlei Zutaten für's nächste selbstgebackene Brot an.

weiterlesen einklappen

Partner der Offenen Höfe


Weitere spannende Ausflugstipps und Wochenendtrips

Alle Stadtporträts, Wochenendtrips sowie Tourentipps aus dem Fläming finden Sie unter

Einfach mal raus in den Fläming!
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

"Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden."

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg