0
DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
Online-Buchung


Drehort für: DIE ABENTEUER DES HUCK FINN

Filmorte
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Produktionsfirma: Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH
weiterleseneinklappen
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
Produktionsjahr: 2012

Verleih: Majestic

Regie: Hermine Huntgeburth

Hauptdarsteller: Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido, August Diehl, Henry Hübchen, Milan Peschel

Drehorte in Brandenburg: Roskow-Beetzsee im Landkreis Havelland, Neuruppin im Landkreis Ostprignitz Ruppin, Zehdenick im Landkreis

Oberhavel, Marienthal (Zehdenick) im Landkreis Oberhavel, Schorfheide im Landkreis Barnim

Inhalt:

Der Scheitel stimmt, die Schuhe glänzen, der Kragen juckt und ist vor allem viel zu eng: Huck Finn sitzt täglich bei Miss Douglas und Miss Watson am Tisch und führt ein braves Leben. Schule, Kirche, Hausaufgaben und dazu noch der gehorsame Haus-Sklave Jim, der ihm den Braten reicht. Irgendetwas stimmt hier doch nicht.

Huck Finn liebt nichts so sehr, wie unter freiem Himmel in seiner Regentonne zu leben und Fisch am Stock zu essen. Wann immer es ging, stahlen sich Huck und Tom davon... Doch nun, da ihnen ihr letztes Abenteuer einen riesigen Schatz beschert hat, sind die beiden richtig wohlhabend und mit dem Abenteuerleben scheint es erstmals vorbei zu sein.

Plötzlich taucht Hucks versoffener Vater in St. Petersburg auf. Er bekommt Wind von seinem reichen Sohn und ist natürlich der Ansicht, dass ihm das ganze Geld zusteht. Bevor der Alte Finn zu viel Unheil anrichten kann, flieht Huck. Gleichzeitig flieht auch Jim, da er mitbekommt, dass die geldgierige Miss Watson ihn an einen Zirkus verkaufen will. Auf einem selbst gebauten Floß machen sich Huck und Jim auf den gefährlichen Weg nach Ohio, einem Land, in dem es keine Sklaverei gibt und Jim als  freier Mann leben kann. Sie werden von Hucks Vater und skrupellosen Sklavenjägern verfolgt. Aber damit nicht genug: Huck und Jim treffen unterwegs auf zwei gewiefte Gauner, die es zielsicher auf das wertvollste Gut der beiden abgesehen haben: Huck und Jims Freundschaft... 

Unser Ausflugstipp für diesen Film: der Ziegeleipark Mildenberg bei Zehdenick
weiterleseneinklappen
 
Produktionsfirma: Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH
weiterleseneinklappen
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • DIE ABENTEUER DES HUCK FINN, Foto: Majestic
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/5579/thumbnail/595/401.jpg
Produktionsjahr: 2012

Verleih: Majestic

Regie: Hermine Huntgeburth

Hauptdarsteller: Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido, August Diehl, Henry Hübchen, Milan Peschel

Drehorte in Brandenburg: Roskow-Beetzsee im Landkreis Havelland, Neuruppin im Landkreis Ostprignitz Ruppin, Zehdenick im Landkreis

Oberhavel, Marienthal (Zehdenick) im Landkreis Oberhavel, Schorfheide im Landkreis Barnim

Inhalt:

Der Scheitel stimmt, die Schuhe glänzen, der Kragen juckt und ist vor allem viel zu eng: Huck Finn sitzt täglich bei Miss Douglas und Miss Watson am Tisch und führt ein braves Leben. Schule, Kirche, Hausaufgaben und dazu noch der gehorsame Haus-Sklave Jim, der ihm den Braten reicht. Irgendetwas stimmt hier doch nicht.

Huck Finn liebt nichts so sehr, wie unter freiem Himmel in seiner Regentonne zu leben und Fisch am Stock zu essen. Wann immer es ging, stahlen sich Huck und Tom davon... Doch nun, da ihnen ihr letztes Abenteuer einen riesigen Schatz beschert hat, sind die beiden richtig wohlhabend und mit dem Abenteuerleben scheint es erstmals vorbei zu sein.

Plötzlich taucht Hucks versoffener Vater in St. Petersburg auf. Er bekommt Wind von seinem reichen Sohn und ist natürlich der Ansicht, dass ihm das ganze Geld zusteht. Bevor der Alte Finn zu viel Unheil anrichten kann, flieht Huck. Gleichzeitig flieht auch Jim, da er mitbekommt, dass die geldgierige Miss Watson ihn an einen Zirkus verkaufen will. Auf einem selbst gebauten Floß machen sich Huck und Jim auf den gefährlichen Weg nach Ohio, einem Land, in dem es keine Sklaverei gibt und Jim als  freier Mann leben kann. Sie werden von Hucks Vater und skrupellosen Sklavenjägern verfolgt. Aber damit nicht genug: Huck und Jim treffen unterwegs auf zwei gewiefte Gauner, die es zielsicher auf das wertvollste Gut der beiden abgesehen haben: Huck und Jims Freundschaft... 

Unser Ausflugstipp für diesen Film: der Ziegeleipark Mildenberg bei Zehdenick
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Gartenstraße 25

16816 Neuruppin

Wetter Heute, 18. 11.

-5 5
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    2 5
  • Dienstag
    1 4

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 18. 11.

-5 5
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Montag
    2 5
  • Dienstag
    1 4

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

"Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden."

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg