• Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele

Online-Buchung



zur Kartenansicht
Dieser Anbieter liegt in der Region Potsdam
Russische Kolonie 14 (Kapellenberg)
14469 Potsdam

Alexander-Newski-Gedächtniskirche

Kirchen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
    Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
  • ab €
    Verfügbarkeit & Preis anzeigen

    p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension


    Auf Anordnung König Friedrich Wilhelms III. wurde die russisch-orthodoxe Kirche im altrussischen Baustil nach Entwürfen des Sankt Petersburger Hofarchitekten Wassili Petrowitsch Stassow und klassizistischen Ergänzungen Schinkels erbaut. Es war ein Manifest, mit dem der König die enge Freundschaft von Preußen und Russland feiern wollte. Die Baurarbeiten fanden zwischen 1826 und 1829 statt.
    weiterleseneinklappen
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam - Ikone des Namenspatrons Alexander Newski an der Südseite der Kirche, Foto: Yvonne Schmiele
    Die Kirche steht auf dem Kappellenberg unweit der Kolonie Alexandrowka, die auch eigens für die russischen Soldaten im preußischen Potsdam angelegt wurde. Heute ist sowohl die Siedlung als auch die Kirche Teil des UNESCO-Welterbes. Die Alexander-Newski-Gedächtniskirche heißt nach ihrem Namenspaten, einem russischen Fürsten, der im 16. Jahrhundert heilig gesprochen wurde.



    Es ist das älteste russisch-orthodoxe Kirchengebäude ganz Westeuropas.
    weiterleseneinklappen


    Auf Anordnung König Friedrich Wilhelms III. wurde die russisch-orthodoxe Kirche im altrussischen Baustil nach Entwürfen des Sankt Petersburger Hofarchitekten Wassili Petrowitsch Stassow und klassizistischen Ergänzungen Schinkels erbaut. Es war ein Manifest, mit dem der König die enge Freundschaft von Preußen und Russland feiern wollte. Die Baurarbeiten fanden zwischen 1826 und 1829 statt.
    weiterleseneinklappen
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
    • Alexander-Newski-Gedächtniskirche in Potsdam - Ikone des Namenspatrons Alexander Newski an der Südseite der Kirche, Foto: Yvonne Schmiele
    Die Kirche steht auf dem Kappellenberg unweit der Kolonie Alexandrowka, die auch eigens für die russischen Soldaten im preußischen Potsdam angelegt wurde. Heute ist sowohl die Siedlung als auch die Kirche Teil des UNESCO-Welterbes. Die Alexander-Newski-Gedächtniskirche heißt nach ihrem Namenspaten, einem russischen Fürsten, der im 16. Jahrhundert heilig gesprochen wurde.



    Es ist das älteste russisch-orthodoxe Kirchengebäude ganz Westeuropas.
    weiterleseneinklappen

    Was Sie auch interessieren könnte...

    Anreiseplaner

    Russische Kolonie 14 (Kapellenberg)

    14469 Potsdam

    Wetter Heute, 27. 7.

    14 21
    Leichter Regen am Nachmittag und Abend.
    Leichter Regen am Nachmittag und Abend.

    • Freitag
      12 23
    • Samstag
      14 25

    Prospekte

    Ansprechpartner

    Potsdam Marketing und Service GmbH

    Humboldtstraße 1-2
    14467 Potsdam

    Tel.: 0331-27558899
    Fax: 0331-2755858

    Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

    Wetter Heute, 27. 7.

    14 21
    Leichter Regen am Nachmittag und Abend.
    Leichter Regen am Nachmittag und Abend.
    • Freitag
      12 23
    • Samstag
      14 25

    Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

    Reiseexperten