Blog

Kloster Marienstern

3 Bewertungen 3.7 von 5 (3)
1
0
0
0
2
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Zisterzienserinnenkloster Marienstern wurde im Jahre 1228 als Ort der Stille und der Gottesbegegnung gegründet. Etwa 60 Nonnen lebten und arbeiteten hier nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia. Das Kloster erlebte eine wechselvolle Geschichte. Seit dem Jahr 2000 leben und wirken hie die Claretiner-Patres im Auftrag des Bischofs von Magdeburg. Das Kloster Marienstern soll für viele Menschen ein Raum der Begegnung sein, ein Ort gelebten Glaubens, vielgestaltiger Kultur und wohltuender Stille. Die Tradition der Zisterzienserinnen, die Situation der Christen in der Diaspora und die Lage an der Elbe geben dabei Schwerpunkte vor: bewusst und sorgsam mit den Ressourcen der Natur umzugehen, auf der Suche nach dem Wesentlichen im Leben zu bleiben und ein gemeinsames Leben in der Ökumene zu entfalten. 
aufklappeneinklappen
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: LKEE_Andreas Franke, Lizenz: LKEE_Andreas Franke
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: LKEE_Andreas Franke, Lizenz: LKEE_Andreas Franke
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: TVEEL, Lizenz: TVEEL
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: TVEEL, Lizenz: TVEEL
  • Zisterzienser Nonnenkloster Marienstern, Mühlberg, Foto: LKEE_Andreas Franke, Lizenz: LKEE_Andreas Franke
Zu besichtigen sind die Klosterkirche von 1230, der neugestaltete Kreuzgang, sowie die Propstei und das Hospiz. In den historischen Räumlichkeiten finden Ausstellungen, Veranstaltungen und Konzerte statt. Täglich besteht um 12:00 und 18:00 Uhr das Angebot zur Teilnahme am Psalmgebet in der katholischen Kirche beziehungsweise im Winter in der Brigittenkapelle der Klosterkirche.
aufklappeneinklappen
Das Zisterzienserinnenkloster Marienstern wurde im Jahre 1228 als Ort der Stille und der Gottesbegegnung gegründet. Etwa 60 Nonnen lebten und arbeiteten hier nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia. Das Kloster erlebte eine wechselvolle Geschichte. Seit dem Jahr 2000 leben und wirken hie die Claretiner-Patres im Auftrag des Bischofs von Magdeburg. Das Kloster Marienstern soll für viele Menschen ein Raum der Begegnung sein, ein Ort gelebten Glaubens, vielgestaltiger Kultur und wohltuender Stille. Die Tradition der Zisterzienserinnen, die Situation der Christen in der Diaspora und die Lage an der Elbe geben dabei Schwerpunkte vor: bewusst und sorgsam mit den Ressourcen der Natur umzugehen, auf der Suche nach dem Wesentlichen im Leben zu bleiben und ein gemeinsames Leben in der Ökumene zu entfalten. 
aufklappeneinklappen
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: LKEE_Andreas Franke, Lizenz: LKEE_Andreas Franke
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: LKEE_Andreas Franke, Lizenz: LKEE_Andreas Franke
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: TVEEL, Lizenz: TVEEL
  • Zisterzienserkloster Marienstern in Mühlberg, Foto: TVEEL, Lizenz: TVEEL
Zu besichtigen sind die Klosterkirche von 1230, der neugestaltete Kreuzgang, sowie die Propstei und das Hospiz. In den historischen Räumlichkeiten finden Ausstellungen, Veranstaltungen und Konzerte statt. Täglich besteht um 12:00 und 18:00 Uhr das Angebot zur Teilnahme am Psalmgebet in der katholischen Kirche beziehungsweise im Winter in der Brigittenkapelle der Klosterkirche.
aufklappeneinklappen

Komfort-Informationen

  • Freizeitleistungen
    Besucherparkplätze
    • Entfernung der Besucherparkplätze zum Eingang (in Meter, ca.): 25
    Bodenbelag
    • Überall ebener, stolperfreier Bodenbelag (innen und außen)
    Treppen
    • Alles ist ebenerdig / ohne Treppen erreichbar.
    Gäste-WC
    • Gäste-WC ist ohne Treppen erreichbar
    Weitere Angaben
    • Es stehen ausreichend Sitzplätze zur Verfügung
    • Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen / Rollatoren etc.

Barrierefrei-Informationen

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Allgemeines zur Barrierefreiheit
    • Derzeit erfolgt der Zugang vom Parkplatz aus direkt über den Kreuzgang über eine dauerhafte Rampe. Im Frühjahr 2023 wird der neue Haupteingang durch den ehemaligen Rinderstall erfolgen.
    • 2 Einzelzimmer mit Aufbettungsmöglichkeit stufenlos im Dormitorium erreichbar.
    • Frühstücksraum im 1. Stock des Äbtissinnenhauses stufenlos durch den Kreuzgang und dann über Aufzug erreichbar
    • Separate Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos über Aufzug erreichbar. Türbreite: 94 cm, Bewegungsfläche vor dem WC: 134 cm lang x 150 cm breit, rechts: >150 cm lang x 84 cm breit, links: 120 cm lang x 94 cm breit, Haltegriffe vorhanden.
    • Tagungs- und Veranstaltungsräume in den oberen Etagen des Äbtissinnenhauses stufenlos über Aufzug erreichbar
    Zimmer und Sanitärbereich
    • Breite der schmalsten aller zu nutzenden Türen, Fluren und Durchgänge: 86 cm
    • Bewegungsfläche im Zimmer: > 150 cm lang x >150 cm breit
    • Türbreite Sanitärbereich: 93 cm 
    • Bewegungsfläche vor dem WC: >150 cm lang x >150 cm breit, rechts: >150 cm lang x 42 cm breit, links: >150 cm lang x 94 cm breit, Haltegriffe vorhanden
    • Dusche stufenlos mit dem Rollstuhl befahrbar, Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm lang x >150 cm breit, Sitzmöglichkeit in der Dusche vorhanden
    Zugang zum Betrieb
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 0,33 m
    • Rampenlänge: 6,5 m
    • Rampenneigung: 6 %
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 91
    Kommentar:
    Derzeit erfolgt der Zugang vom Parkplatz aus direkt über den Kreuzgang über eine dauerhafte Rampe. Im Frühjahr 2023 wird der neue Haupteingang durch den ehemaligen Rinderstall erfolgen.
    Rezeption
    Kommentar:
    Zukünftig wird es im ehemaligen Rinderstall eine Rezeption geben.
    Flure
    • Breite der Flure, die zu den Aufzügen führen: >150 cm
    • Breite der Flure, die zu den Zimmern führen: >150 cm
    • Breite der Flure, die zu sonstigen Einrichtungen (z.B. Speisebereich) führen: >150 cm
    Aufzug
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 90 cm
    • Breite der Aufzugstür: 90 cm
    • Länge der Aufzugskabine: 140 cm
    • Breite der Aufzugskabine: 110 cm
    • unterste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
    • oberste Höhe der Bedienelemente: 90 cm
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Aufzug: >150 cm
    Kommentar:
    Der Aufzug befindet sich nichtim Dormitorium, in dem die beiden Zimmer sich befinden, sondern im benachbarten Äbtissinnenhaus. Er kann genutzt werden, um vom Kreuzgang z.B. zur Gästetoilette/ zum Frühstücksraum/ zu den Tagungs- und Mediationsräumen zu gelangen.
    Zimmer
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Zimmertür: 86 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 86 cm
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Sanitärraum im Zimmer: >150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Durchgang zu einer Längsseite des Bettes: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche an dieser Längsseite des Bettes: 106 cm
    • Breite der Bewegungsflächen vor Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank): >150 cm
    • Breite des schmalsten Durchgangs innerhalb des Zimmers: 106 cm
    • Anzahl der unterfahrbaren Betten (mindestens 15 cm hoch, über gesamte Bettbreite): 1
    • Höhe der Liegefläche: 60 cm
    Kommentar:
    Die beiden Zimmer befinden sich im Erdgeschoss des Dormitoriums und sind je mit einem Bett sowie einem Klappbett als Aufbettung für Begleitpersonen ausgestattet.
    Sanitärraum zum Zimmer
    • Zugang stufenlos
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 96 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 86 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 34 cm
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 82 cm
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 42 cm
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 94 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 75 cm
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 12 cm
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 71 cm
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
    • Mit einem Rollstuhl stufenlos befahrbare Dusche
    • Länge der Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche der Dusche: >150 cm
    • keine Haltegriffe in der Dusche vorhanden
    • fest installierter, klappbarer oder einhängbarer Duschsitz vorhanden
    • Höhe der Duscharmatur (aus einer Sitzposition seitlich erreichbar): 105 cm
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
    Hier wurde das Bad von Zimmernr. 11 ausgemessen. Das Bad im benachbarten Zimmernr. 12 ist spiegelverkehrt, d.h. das WC ist dort von rechts anfahrbar.
    separate Gästetoilette
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 94 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 90 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 120 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 114 cm
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 33 cm
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80 cm
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 134 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 84 cm
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 120 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 94 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 87 cm
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 0 cm
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 71 cm
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
    Das separate Gäste-WC befindet sich im Äbtissinnenhaus und ist vom Kreuzgang aus stuenlos per Aufzug erreichbar.
    Zugang zu Tagungs- und Veranstaltungsräumen
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    Kommentar:
    Die Tagungs- und Meditationsräume befinden sich im 1. OG des Äbtissinnenhauses und sind vom Kreuzgang aus stufenlos per Aufzug erreichbar.
    Zugang zu Frühstücksraum / Restaurant / Speisesaal
    • Zugang über Stufen
    • Anzahl der Stufe(n): 1
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    Kommentar:
    Die beiden Speisesäle befinden sich im Erdgeschoss des Äbtissinnenhauses und sind vom niedriger gelegenen Kreuzgang aus per Aufzug erreichbar. Vom Aufzug zu den Speisesälen sind verschiedene Türschwellen z.T. mit einer Höhe von 6,5 cm bzw. 3 cm zu überwinden. Hierfür steht eine mobile Rampe zur Verfügung.
    Die oben aufgeführten Daten wurden erhoben für:
    • Einzelzimmer (Zimmernummer): 11 und 12
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 06.03.2023
    • Erheber (Institution): TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Anreiseplaner

Güldenstern 1

04931 Mühlberg/Elbe

Wetter Heute, 13. 4.

14 21
Bedeckt

  • Sonntag
    8 15
  • Montag
    6 8

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Tel.: 035322-6888516
Fax: 035322-6888518

Wetter Heute, 13. 4.

14 21
Bedeckt

  • Sonntag
    8 15
  • Montag
    6 8

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.