• Naturparkroute Märkische Schweiz, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Ort: Buckow (14913)

Online-Buchung



Naturpark Märkische Schweiz: Spaß für die ganze Familie
Wandern durch Kehlen und Schluchten

25. April 2016 von Steffen Lehmann

Wegen der guten Luft kommen Ausflügler schon seit über 150 Jahren in die Märkische Schweiz. Der Leibarzt des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm IV. stellte der Landschaft rund um den Kneipp-Ort Buckow ein erstklassiges Zeugnis aus. „Majestät, in Buckow geht die Lunge auf Samt“, soll er zu seinem König gesagt haben.

weiterleseneinklappen
Das Stobbertal im Naturpark Märkische Schweiz. Foto: Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz

Die letzte Eiszeit hat in der Märkischen Schweiz ganze Arbeit geleistet. Die Eismassen haben zwischen Buckow und Waldsieversdorf fünf Seen und ein besonderes Klima hinterlassen. Die „Schweiz“ Brandenburgs ist amtlich anerkannt. Die Hügellandschaft um Buckow mit ihren Wanderwegen und Schluchten ist für erfahrene Wanderer, aber auch für Familien ein spannendes Terrain. Insgesamt 150 Kilometer Wanderwege führen durch die Märkische Schweiz. Ob Silberkehle, Drachenschlucht, Teufelsstein, Poetensteig oder der sagenumwobene Schermützelsee – auf kleinstem Raum wartet hier eine abwechslungsreiche Landschaft.

weiterleseneinklappen
Die Wolfsschlucht im Naturpark Märkische Schweiz. Foto: Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz

Tour 1: Sieben Kilometer durch die Märkische Schweiz

Ein gelber Strich führt Sie auf unserem ersten Tourenvorschlag. Die Route ist etwa sieben Kilometer lang. Also auch für Stadtpflanzen keine unüberwindbare Distanz. Die Route startet an der Tourismusinformation in Buckow. Weiter geht es in den Schlosspark und um den Griepensee herum über die Lindenstraße bis zum Schweizer Haus. Durch den Pritzhagener Forst am Giebelpfuhl vorbei erreicht man bald den kleinen Tornowsee. Der Große Tornowsee wird oberhalb passiert.

weiterleseneinklappen
Das Ausflugslokal Pritzhagener Mühle. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Nach dem Fischpass bietet das Ausflugslokal „Pritzhagener Mühle“ Gelegenheit zum Verschnaufen. Die Pritzhagener Mühle ist wahrscheinlich das älteste Ausflugslokal in der Märkischen Schweiz. Die Königliche Schanklizenz stammt von 1827. Zum ersten Mal erwähnt wurde die Mühle 1375. Nach einem Brand wird sie 1650 wieder aufgebaut. Das Ausflugslokal hat von März bis Mitte November immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Rückweg nach Buckow führt am Stobbertal entlang zurück zur Güntherquelle und Schweizer Haus über die Lindenstraße zurück zum Start der Tour.

weiterleseneinklappen

Phänomenale Aussicht am Dachsberg

Zwei Kilometer länger ist unser zweiter Tourenvorschlag. Hier weisen Ihnen grüne Punkte auf den Wegweisern die richtige Richtung. Am Parkplatz der Schule geht die Wanderung los. In nördliche Richtung erreichen Sie den Poetensteig und passieren die Jenashöhe und den Finkenherd. Oberhalb der Wolfsschlucht geht es links zum Dachsberg. Von hier gibt es eine schöne Aussicht über die Märkische Schweiz.

Vom Teufelsstein wandern Sie durch die Silberkehle bis zum Nordufer des Großen Tornowsees. Hier bekommen Sie im Haus am Tornowsee (nur am Wochenende geöffnet!) Kaffee und Kuchen. Vom Fischpass vorbei am Ausflugslokal „Pritzhagener Mühle“ geht es zurück nach Buckow. Durch das Stobbertal bis zum Schweizer Haus und über den Hopfenweg und die Weinbergstr erreichen Sie den Parkplatz an der Schule.

weiterleseneinklappen
Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Auch Brecht und Weigel genossen die Sommerfrische

Nach der Wanderung lohnt sich ein noch ein Spaziergang durch Buckow. Hier verbrachten Berthold Brecht und Helene Weigel ihre Sommer am Schermützelsee. Ihr Sommerhaus ist heute ein Museum und kann besichtigt werden. Wie der Dichter und die Schauspielerin schwärmte auch John Heartfield für die Märkische Schweiz. Das Ferienhaus des Erfinders der Fotomontage kann ebenfalls besichtigt werden. Wer nicht nur einen Tag in Buckow bleiben möchte, dem sei das Strandhotel Buckow am Strand des Schermützelsees emphohlen. Das Hotel mit Gartenlokal und Konditorei ist das erste Umwelthotel in Brandenburg! Wer hier übernachten möchte, sollte unbedingt vorher reservieren.

weiterleseneinklappen

Die schönsten Touren in der Märkischen Schweiz


Reiseexperten