Blog
0
  • Kanutour auf der Neiße,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Kanutour auf der Neiße, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Flusslandschaft Neiße - Ihre Ausflugsregion

    Die Flusslandschaft Neiße, im Südosten Brandenburgs an der polnischen Grenze gelegen, heißt Sie willkommen! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kanutour auf der Neiße?

    Die Flusslandschaft Neiße, im Südosten Brandenburgs an der polnischen Grenze gelegen, heißt Sie willkommen! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kanutour auf der Neiße?
    Ort: Forst (Lausitz)
  • Flusslandschaft Neiße - Ihre Ausflugsregion
Online-Buchung


Ein Ausflug in die Flusslandschaft Neiße Fluss ohne Grenzen

Im sonnenreichen Süden Brandenburgs fließt die Neiße durch die Niederlausitz. Von Ratzdorf im Norden, wo der Fluss in die Oder mündet, bis hinunter in die sächsische Oberlausitz finden Naturgenießer und Kulturliebhaber viel Raum für Neuentdeckungen und Entspannung. An den Zeugnissen der Industriekultur zeigt sich der Wandel einer Region, die früher vom Bergbau und der Textilindustrie lebte. Heute ist die Flusslandschaft Neiße eine ideale Ausflugsregion für Rad- und Kanuwanderer. Und vielerorts ist die Geschichte dieser besonderen Grenzregion zu Polen und Sachsen spürbar geblieben.

Entdecken Sie die Ausflugsregion Flusslandschaft Neiße! Wir geben Ihnen wertvolle Tipps und Empfehlungen für Ihren Ausflug und verraten Ihnen Highlights, die Sie nicht verpassen sollten.

weiterlesen einklappen

Empfehlungen für Ihren Ausflug in die Flusslandschaft Neiße

Naturnahe Flusslandschaft zum Paddeln oder Radeln

Noch wenig bekannt und somit sicherlich noch ein Geheimtipp ist die Flusslandschaft Neiße als Kanurevier. Da Motorboote auf der Neiße nicht zugelassen sind, finden Kanuwanderer hier vor allem viel Ruhe in einem weitgehend naturnahen Revier. Bis zur Einmündung in die Oder mäandert die Neiße von Bad Muskau 80 Kilometer flussabwärts bis zur Oder. Am Ziel in Ratzdorf direkt an der Ausstiegsstelle liegt das aus dem Jahrhunderthochwasser 1997 bekannte Pegelhaus. Abwechslungsreich ist eine 33 Kilometer lange Tagestour flussabwärts von Forst nach Guben.

Wer lieber in die Pedale tritt oder die Landschaft aus unterschiedlichen Perspektiven erleben möchte, fährt die Strecke auf dem Oder-Neiße-Radweg. Bei einer entspannten mehrtägigen Tour bleibt genügend Zeit, um Museen, Schlösser und Parkanlagen zu besichtigen.

weiterlesen einklappen

Sehenswerte Orte

Die "Doppelstadt" Guben/Gubin entdecken

Etwa 30 km flussabwärts von Forst liegt Guben, eine der ältesten Städte der Niederlausitz. Auch hier waren einst Tuchmacher zuhause, sogar Hüte wurden in Guben produziert. Die alte Färberei, Fabrikantenvillen und das Stadt- und Industriemuseum zeugen noch heute von dieser Geschichte.

Guben ist ein idealer Ausgangspunkt für Kanu- oder Radwanderungen. Sehenswert ist auch die polnische Hälfte der "Doppelstadt". In Gubin können Sie den wieder aufgebauten Turm der ehemaligen Stadt- und Hauptkirche besteigen, von dem Sie einen beeindruckenden Blick über die Neiße und beide Städte haben.

Angler und Badelustige erfreuen sich an den vielen kleinen Seen mit ausgezeichneter Wasserqualität in der Umgebung von Guben, die inmitten reizvoller Heidelandschaften und Mischwälder liegen. 

weiterlesen einklappen

Highlights in der Flusslandschaft Neiße

Ostdeutscher Rosengarten Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Stadt Forst (Lausitz)/Annette Schild

Über 900 Rosensorten auf einem beeindruckenden Areal machen den Ostdeutschen Rosengarten in Forst zum Mekka für alle Rosenliebhaber. 

weiterlesen einklappen
Archiv verschwundener Orte Archiv verschwundener Orte , Foto: Stadt Forst (Lausitz)

Zahllose Ortschaften mussten im Zuge des Tagebaus weichen: das Archiv der verschwundenen Orte in Horno bei Forst spürt ihnen nach. 

weiterlesen einklappen
Textilmuseum Forst Textilmuseum Forst, Foto: Landkreis Spree-Neiße Medienzentrum

Einst florierte in Forst die deutsche Textilindustrie: Im Brandenburgischen Textilmuseum klappern noch heute die Webstühle.

weiterlesen einklappen
Geopark Muskauer Faltenbogen Geopark Muskauer Faltenbogen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Rainer Weisflog

Ein einzigartiges Relikt der letzten Eiszeit: Im UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen schimmern die Seen in verschiedenen Farben.

weiterlesen einklappen

Touristinfo Forst (Lausitz)

Die unmittelbar an der Neiße gelegene Stadt Forst (Lausitz) ist auch als Rosenstadt bekannt. Diesen Ruf verdankt sie in erster Linie dem Ostdeutschen Rosengarten, der zu den schönsten Parks... Die unmittelbar an der Neiße gelegene Stadt Forst (Lausitz) ist auch als Rosenstadt bekannt. Diesen Ruf verdankt sie in erster Linie dem Ostdeutschen Rosengarten, der zu den schönsten Parks Deutschlands zählt. Auf 17... Die unmittelbar an der Neiße gelegene Stadt Forst (Lausitz) ist auch als Rosenstadt bekannt. Diesen...
Wir helfen Ihnen gerne!

Wetter Heute, 19. 6.

19 31
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    18 28
  • Freitag
    17 25

Wetter Heute, 20. 6.

18 28
Leichter Regen möglich in der Nacht.

  • Freitag
    17 25
  • Samstag
    14 24

Prospekte

Wetter Heute, 19. 6.

19 31
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Donnerstag
    18 28
  • Freitag
    17 25

Wetter Heute, 20. 6.

18 28
Leichter Regen möglich in der Nacht.

  • Freitag
    17 25
  • Samstag
    14 24

Prospekte

Lieblingsplätze...in unserem Blog!

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

" Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg