Blog

Wendisches Museum Cottbus / Serbski muzej

1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das 1994 in der Cottbuser Altstadt eröffnete Wendische Museum/Serbski muzej lädt seit Herbst 2020, nach umfangreicher Sanierung des Hauses, wieder zum Besuch ein. Eine modern gestaltete Dauerausstellung sowie wechselnde thematische Sonderausstellungen vermitteln Fakten und Wissen über Glaube und Religion, Sprache und Literatur, Volkskunst und bildende Kunst, Bräuche und Trachten, Feste und Alltag, Musik und Bühnenkunst sowie über die Pflege des kulturellen Erbes des autochthonen sorbischen/wendischen Volkes in der Niederlausitz in Vergangenheit und Gegenwart. Das Wendische Museum/Serbski muzej ist Teil der Städtischen Sammlungen Cottbus und wird durch die Stadt Cottbus/Chóśebuz und die Stiftung für das sorbische Volk finanziert. Es achtet auf konsequente niedersorbisch-deutsche Zweisprachigkeit und trägt seinen Teil dazu bei, dass die vom Aussterben akut bedrohte niedersorbische/wendische Sprache erhalten bleibt.
aufklappeneinklappen
  • Wendisches Museum in Cottbus, Foto: Wendisches Museum in Cottbus, Lizenz: Wendisches Museum in Cottbus
  • Wendisches Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Innenhof des Wendischen Museums Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Historische Einrichtung im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Trachten im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Wendische Festtagstracht im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Wendisches Museum in Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
Das 1994 in der Cottbuser Altstadt eröffnete Wendische Museum/Serbski muzej lädt seit Herbst 2020, nach umfangreicher Sanierung des Hauses, wieder zum Besuch ein. Eine modern gestaltete Dauerausstellung sowie wechselnde thematische Sonderausstellungen vermitteln Fakten und Wissen über Glaube und Religion, Sprache und Literatur, Volkskunst und bildende Kunst, Bräuche und Trachten, Feste und Alltag, Musik und Bühnenkunst sowie über die Pflege des kulturellen Erbes des autochthonen sorbischen/wendischen Volkes in der Niederlausitz in Vergangenheit und Gegenwart. Das Wendische Museum/Serbski muzej ist Teil der Städtischen Sammlungen Cottbus und wird durch die Stadt Cottbus/Chóśebuz und die Stiftung für das sorbische Volk finanziert. Es achtet auf konsequente niedersorbisch-deutsche Zweisprachigkeit und trägt seinen Teil dazu bei, dass die vom Aussterben akut bedrohte niedersorbische/wendische Sprache erhalten bleibt.
aufklappeneinklappen
  • Wendisches Museum in Cottbus, Foto: Wendisches Museum in Cottbus, Lizenz: Wendisches Museum in Cottbus
  • Wendisches Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Innenhof des Wendischen Museums Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Historische Einrichtung im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Trachten im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus
  • Wendische Festtagstracht im Wendischen Museum Cottbus, Foto: Andreas Franke, Lizenz: CMT Cottbus

Komfort-Informationen

  • Freizeitleistungen
    Besucherparkplätze
    • Entfernung der Besucherparkplätze zum Eingang (in Meter, ca.): 300
    Bodenbelag
    • Zum Teil eingeschränkt begehbarer Bodenbelag (innen und/oder außen)
    Treppen
    • Alles ist ebenerdig / ohne Treppen erreichbar.
    Gäste-WC
    • Gäste-WC ist ohne Treppen erreichbar
    Weitere Angaben
    • Handläufe an allen Treppen
    • Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen / Rollatoren etc.
    • Ergänzende Informationen:
      • Keine eigenen Besucherparkplätze
      • Menschen mit Mobilitätseinschränkungen haben durch einen gesonderten Eingang Zugang zum Museum
      • Die Barrierefreiheit ist eingeschränkt gegeben (d.h. einige Stufen und enge Stellen können mit dem Rollstuhl nicht passiert werden und müssen umfahren werden), es gibt verschiedene fest installierte Rampen/ schiefe Ebenen
      • Der Zugang zum Innenhof ist über eine Stufe möglich

Barrierefrei-Informationen

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • kein ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
    • Zugang zum Museum: Haupteingang nur über Stufen, aber über Seiteneingang stufenlos
    • WC für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Bewegungsfläche vor dem WC: 110 cm tief x 98 cm breit, rechts: 45 cm breit, links: 23 cm breit, Haltegriffe vorhanden. Die Bewegungsflächen im Sanitärraum sind recht eng.
    • Tagungs- und Veranstaltungsräume im 1. OG stufenlos über Aufzug erreichbar.

    Besonderheiten:
    • Der Haupteingang ist nur über vier Stufen erreichbar. Nach Absprache werden Gäste mit Mobilitätseinschränkungen vorne abgeholt und zum barrierefreien Seiteneingang begleitet.
    • Die Ausstellungsräume sind dank permanenter Rampen stufenlos erreichbar, im Obergeschoss dank Aufzug ebenfalls
    • Wegen einer Stufe im Obergeschoss kann die Reihenfolge des regulären Museumsrundgangs nicht chronologisch eingehalten werden. Aber dennoch sind alle Bereiche befahrbar.
    Zugang und Wege Innenbereich
    • Zugang stufenlos
    • Zugang über Rampe
    • Zugang über Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel
    Gästetoilette
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 98 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 110 cm
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 110 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: 98 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 45 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 23 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    Zugang vom Innenbereich aus
    • Zugang stufenlos
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 14.03.2023
    • Erheber (Institution): Museumsverband Land Brandenburg

Anreiseplaner

Mühlenstraße 12

03046 Cottbus

Wetter Heute, 16. 4.

5 10
Bedeckt

  • Mittwoch
    3 11
  • Donnerstag
    0 11

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Wetter Heute, 16. 4.

5 10
Bedeckt

  • Mittwoch
    3 11
  • Donnerstag
    0 11

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.