Blog
0
Kirche Beeskow, Foto: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
Kirche Beeskow, Foto: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
Online-Buchung


St.-Marienkirche, Beeskow

Kirchen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In den Jahren 1370 bis 1380 begann der Bau der heute bekannten Beeskower St. Marienkirche. Mehrfach wurden Teile der Kirche durch Blitzeinschäge oder Stadtbrände zerstört. Die größte Zerstörung jedoch erlitt die Kirche durch Kriegseinwirkungen im zweiten Weltkrieg. 1976 begannen Sicherungsarbeiten, welche die Grundsubstanz der ehemals fünfschiffigen gotischen Backsteinhallenkirche erhalten sollten. 1991 erfolge die Instandsetzung der Westfassade und der Wiederaufbau des Gebäudes wurde begonnen. Als die weit ins Land hinein sichtbare gotische Kirche 2002 wieder ihre Turmspitze erhielt, hatte die imposante St. Marienkirche ihr ursprüngliches Aussehen wieder. Die maximale Länge der Kirche beträgt ungefähr 60 Meter, ihre Breite fast 34 Meter und die Turmhöhe des Westturms bis zur Oberkante des Zinnenabschlusses über 47 Meter.
weiterleseneinklappen
  • Kirche von der Spree, Foto: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • St. Marienkirche Beeskow, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
In den Jahren 1370 bis 1380 begann der Bau der heute bekannten Beeskower St. Marienkirche. Mehrfach wurden Teile der Kirche durch Blitzeinschäge oder Stadtbrände zerstört. Die größte Zerstörung jedoch erlitt die Kirche durch Kriegseinwirkungen im zweiten Weltkrieg. 1976 begannen Sicherungsarbeiten, welche die Grundsubstanz der ehemals fünfschiffigen gotischen Backsteinhallenkirche erhalten sollten. 1991 erfolge die Instandsetzung der Westfassade und der Wiederaufbau des Gebäudes wurde begonnen. Als die weit ins Land hinein sichtbare gotische Kirche 2002 wieder ihre Turmspitze erhielt, hatte die imposante St. Marienkirche ihr ursprüngliches Aussehen wieder. Die maximale Länge der Kirche beträgt ungefähr 60 Meter, ihre Breite fast 34 Meter und die Turmhöhe des Westturms bis zur Oberkante des Zinnenabschlusses über 47 Meter.
weiterleseneinklappen
  • Kirche von der Spree, Foto: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • Kirche Beeskow, Foto: Florian Läufer
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/121060/thumbnail/595/401.jpg

Anreiseplaner

Kirchplatz

15848 Beeskow

Wetter Heute, 16. 10.

9 14
Leichter Regen möglich bis abends.

  • Donnerstag
    10 17
  • Freitag
    9 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie St.-Marienkirche, Beeskow als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 16. 10.

9 14
Leichter Regen möglich bis abends.

  • Donnerstag
    10 17
  • Freitag
    9 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg