Blog
0
Holländermühle Straupitz, Foto: Mühlenverein Holländermühle e.V. Straupitz
Holländermühle Straupitz, Foto: Mühlenverein Holländermühle e.V. Straupitz
Online-Buchung


Holländerwindmühle Straupitz

Museen , Historische Baudenkmäler und Stätten
4 Bewertungen 4.0 von 5 (4)
1
0
0
0
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Straupitzer Holländerwindmühle ist die letzte und einzige verbliebene „Dreifachmühle“ in Europa. Unter einem Dach sind drei original erhaltene und wieder betriebsfähig restaurierte Mühlengewerke vereint: die Mahl-, Öl- und Sägemühle. Ein rühriger Mühlenverein betreibt dieses aufwändig restaurierte technische Kleinod- sägt mit urigem, seltenem Horizontalgatter Baumstämme bis 1 Meter Dicke und presst mit 100-jähriger Technik täglich das berühmte Spreewaldgold-Leinöl in Deutschlands letzter original betriebener historischer Leinölmühle. Das wohlschmeckende Leinöl wird auch nur hier verkauft und ist nicht im Handel erhältlich. Wer möchte kann sich das Leinöl aber auch nach Hause schicken lassen. Wenn Sie die Mühle besichtigen, gibt es eine Kostprobe. Anschließend lädt der Mühlenladen z. B. zu leckeren Pellkartoffeln mit Quark und dem berühmten Spreewald-Leinöl ein.
weiterleseneinklappen
  • Holländerwindmühle Straupitz - in der Kornmühle, Foto: Thomas Bonhage
  • Holländerwindmühle Straupitz - in der Sägemühle, Foto: Gerd Nowak
  • Holländerwindmühle Straupitz, Foto: Gerd Nowak
  • Holländerwindmühle Straupitz - in der Ölmühle, Foto: Gerd Nowak
Die Holländermühle, so wie sie heute mit ihrem 18 Meter hohen Backsteinturm zu sehen ist, wurde 1850 errichtet und ersetzte die ältere und kleinere Bockwindmühle, die unmittelbar daneben stand. 1885 wurde die Sägemühle und 1910 die Ölmühle angebaut. 1923 schlug der Blitz in die Flügel und machte sie unbrauchbar. Später wurden die Flügel durch einen Elektroantrieb ersetzt. Seit 1998 ist die Gemeinde Straupitz Eigentümer der Mühle. 2001/2002 wurde die Mühle generalsaniert und bekam eine neue Haube und Flügel.

Ein aktiver Mühlenverein betreibt das europäische Kulturerbe sehr erfolgreich als produzierendes technisches Denkmal und Touristenattraktion mit hohem Erlebnis- und Bildungswert.
weiterleseneinklappen
Die Straupitzer Holländerwindmühle ist die letzte und einzige verbliebene „Dreifachmühle“ in Europa. Unter einem Dach sind drei original erhaltene und wieder betriebsfähig restaurierte Mühlengewerke vereint: die Mahl-, Öl- und Sägemühle. Ein rühriger Mühlenverein betreibt dieses aufwändig restaurierte technische Kleinod- sägt mit urigem, seltenem Horizontalgatter Baumstämme bis 1 Meter Dicke und presst mit 100-jähriger Technik täglich das berühmte Spreewaldgold-Leinöl in Deutschlands letzter original betriebener historischer Leinölmühle. Das wohlschmeckende Leinöl wird auch nur hier verkauft und ist nicht im Handel erhältlich. Wer möchte kann sich das Leinöl aber auch nach Hause schicken lassen. Wenn Sie die Mühle besichtigen, gibt es eine Kostprobe. Anschließend lädt der Mühlenladen z. B. zu leckeren Pellkartoffeln mit Quark und dem berühmten Spreewald-Leinöl ein.
weiterleseneinklappen
  • Holländerwindmühle Straupitz - in der Kornmühle, Foto: Thomas Bonhage
  • Holländerwindmühle Straupitz - in der Sägemühle, Foto: Gerd Nowak
  • Holländerwindmühle Straupitz, Foto: Gerd Nowak
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/31698/thumbnail/595/401.jpg
Die Holländermühle, so wie sie heute mit ihrem 18 Meter hohen Backsteinturm zu sehen ist, wurde 1850 errichtet und ersetzte die ältere und kleinere Bockwindmühle, die unmittelbar daneben stand. 1885 wurde die Sägemühle und 1910 die Ölmühle angebaut. 1923 schlug der Blitz in die Flügel und machte sie unbrauchbar. Später wurden die Flügel durch einen Elektroantrieb ersetzt. Seit 1998 ist die Gemeinde Straupitz Eigentümer der Mühle. 2001/2002 wurde die Mühle generalsaniert und bekam eine neue Haube und Flügel.

Ein aktiver Mühlenverein betreibt das europäische Kulturerbe sehr erfolgreich als produzierendes technisches Denkmal und Touristenattraktion mit hohem Erlebnis- und Bildungswert.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Laasower Straße 11a

15913 Straupitz

Wetter Heute, 18. 7.

12 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    17 28
  • Samstag
    17 31

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Holländerwindmühle Straupitzals Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!!

Wetter Heute, 18. 7.

12 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Freitag
    17 28
  • Samstag
    17 31

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg