Blog
0
Eingangstunnel zur Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
Eingangstunnel zur Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
Online-Buchung


Bunkermuseum Fuchsbau

Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Bunker wurde 1995 nach Abmeldung der militärischen Nutzung bergmännisch verschlossen. Nach der Öffnung im November 2005 werden nach umfangreichen Rekonstruktionsarbeiten ganzjährig regelmäßige Führungen in der riesigen, über 9000 Meter großen, gut belüfteten und beleuchteten Anlage durchgeführt. In diesem aktiven technischen Denkmal erleben die Besucher in  2,5 Stunden Führung mit Technikvorführungen und praktischen Präsentationen hautnah geheime Welten, z.B. zu den Themen SS-Nachrichtenzentrale, Fernschreiber, zentrale Sirenenauslösung der DDR, Luftraumüberwachung der DDR im zentralen Gefechtsstand und durch die Bundeswehr, die 1987 modernste Rechenzentrale und die Geheimnisse eines Atombunkers.
weiterleseneinklappen
  • Dispatcherzentrale der Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
  • Klimazentrale der Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
  • Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
Es werden auch extralange Fotoführungen angeboten.

Warme Kleidung ist erforderlich.

Für Kinder ab 6 Jahren kommt das Abenteuer nicht zu kurz.

Führungen: ganzjährige Öffnung, in der Regel Samstag um 10.00 Uhr, Juli bis August zusätzlich Mittwoch 10.00 Uhr, bitte telefonisch anmelden. Bei Gruppen: Termine nach Vereinbarung.
weiterleseneinklappen
Der Bunker wurde 1995 nach Abmeldung der militärischen Nutzung bergmännisch verschlossen. Nach der Öffnung im November 2005 werden nach umfangreichen Rekonstruktionsarbeiten ganzjährig regelmäßige Führungen in der riesigen, über 9000 Meter großen, gut belüfteten und beleuchteten Anlage durchgeführt. In diesem aktiven technischen Denkmal erleben die Besucher in  2,5 Stunden Führung mit Technikvorführungen und praktischen Präsentationen hautnah geheime Welten, z.B. zu den Themen SS-Nachrichtenzentrale, Fernschreiber, zentrale Sirenenauslösung der DDR, Luftraumüberwachung der DDR im zentralen Gefechtsstand und durch die Bundeswehr, die 1987 modernste Rechenzentrale und die Geheimnisse eines Atombunkers.
weiterleseneinklappen
  • Dispatcherzentrale der Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
  • Klimazentrale der Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
  • Bunkeranlage Fuchsbau in Petersdorf, Foto: Matthias Beyer
Es werden auch extralange Fotoführungen angeboten.

Warme Kleidung ist erforderlich.

Für Kinder ab 6 Jahren kommt das Abenteuer nicht zu kurz.

Führungen: ganzjährige Öffnung, in der Regel Samstag um 10.00 Uhr, Juli bis August zusätzlich Mittwoch 10.00 Uhr, bitte telefonisch anmelden. Bei Gruppen: Termine nach Vereinbarung.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Am Fuchsbau 8a

15526 Bad Saarow OT Petersdorf

Wetter Heute, 10. 10.

9 15
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    9 17
  • Samstag
    13 20

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 10. 10.

9 15
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    9 17
  • Samstag
    13 20

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg