0
Historische Mühle von Sanssouci und Mühlenhaus, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
Historische Mühle von Sanssouci und Mühlenhaus, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger

Online-Buchung



Historische Mühle von Sanssouci
Dieser Anbieter liegt in der Region Potsdam.
Maulbeerallee 5
14469 Potsdam

Zertifikate

Historische Mühle von Sanssouci

Museen, Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
In Potsdam gab es einst über 40 Windmühlen, die zur Versorgung der Bevölkerung und der Garnisonen dienten. Von ihnen ist nur die Historische Mühle am Schloss Sanssouci übrig geblieben. Bereits im Jahr 1738 wurde eine Bockwindmühle zur Verarbeitung von Getreide in Betrieb genommen. 7 Jahre später, 1745 ließ Friedrich II. unweit der Mühle sein Sommerschloss errichten. Nicht das Geklapper der Mühle störte den König in seiner Ruhe, sondern eher das Schloss nahm der Mühle den Wind und störte den Müller bei der Arbeit. Die Geschichte mit dem Kammergericht ist reine Legende.
weiterleseneinklappen
  • Historische Mühle von Sanssouci - Mehlboden, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • Historische Mühle von Sanssouci - Getriebe in Betrieb, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • Historische Mühle von Sanssouci, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • Historische Mühle von Sanssouci - Mahlboden, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
Zwischen 1787 und 1791 wurde die baufällige Bockwindmühle durch eine neue Windmühle nach holländischer Bauart ersetzt. Die Galerieholländermühle arbeitete bis zum Jahre 1858 und wurde wegen Unrentabilität stillgelegt. Seit 1861 stand sie bereits unter Denkmalschutz. Am 27. April 1945 wurde sie jedoch ein Raub der Flammen. Viele Jahre stand sie ungenutzt, bis zu Beginn der 1980er Jahre Wiederaufbaupläne gefasst wurden. Die Handwerkskammer plante die Einrichtung eines Handwerkermuseums. Der Wiederaufbau konnte zur 1.000-Jahr-Feier der Stadt Potsdam 1993 vollendet werden. Bis 2003 dauerte es jedoch, bis in der Mühle wieder regelmäßig Getreide mit Windkraft verarbeitet werden konnte.

Seit 2007 gibt es eine neue Dauerausstellung mit den Themenschwerpunkten: Mühlen in der Potsdamer Kulturlandschaft (EG), die handwerkliche Windmühle des 18. und 19. Jahrhunderts (1. OG), die Geschichte der Historischen Mühle (2.OG), Mühlen in der Gegenwart (3. OG). Die Mühlentechnik befindet sich auf den darüber liegenden 4. bis 6. Böden. Auf dem 6. Boden gibt es große Räder, von denen aus auf dem Mahlboden der Mühlstein und auf dem Mehlboden die Siebmaschine (Sichter) angetrieben werden.

Die Galerie der Mühle bietet einen Ausblick in Teile des Parks von Sanssouci und der Stadt Potsdam. Eigentlich dient sie jedoch zum Bedienen der Flügel. Von ihr kann das Dach gedreht werden, um das Flügelkreuz nach dem Wind auszurichten und die Segeltuchbespannung auf den Flügeln geändert werden. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Mühlenladen, der verschiedene Mühlenprodukte, Literatur und Andenken anbietet.
weiterleseneinklappen
In Potsdam gab es einst über 40 Windmühlen, die zur Versorgung der Bevölkerung und der Garnisonen dienten. Von ihnen ist nur die Historische Mühle am Schloss Sanssouci übrig geblieben. Bereits im Jahr 1738 wurde eine Bockwindmühle zur Verarbeitung von Getreide in Betrieb genommen. 7 Jahre später, 1745 ließ Friedrich II. unweit der Mühle sein Sommerschloss errichten. Nicht das Geklapper der Mühle störte den König in seiner Ruhe, sondern eher das Schloss nahm der Mühle den Wind und störte den Müller bei der Arbeit. Die Geschichte mit dem Kammergericht ist reine Legende.
weiterleseneinklappen
  • Historische Mühle von Sanssouci - Mehlboden, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • Historische Mühle von Sanssouci - Getriebe in Betrieb, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • Historische Mühle von Sanssouci, Foto: Mühlenvereinigung/Torsten Rüdinger
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/53439/thumbnail/595/401.jpg
Zwischen 1787 und 1791 wurde die baufällige Bockwindmühle durch eine neue Windmühle nach holländischer Bauart ersetzt. Die Galerieholländermühle arbeitete bis zum Jahre 1858 und wurde wegen Unrentabilität stillgelegt. Seit 1861 stand sie bereits unter Denkmalschutz. Am 27. April 1945 wurde sie jedoch ein Raub der Flammen. Viele Jahre stand sie ungenutzt, bis zu Beginn der 1980er Jahre Wiederaufbaupläne gefasst wurden. Die Handwerkskammer plante die Einrichtung eines Handwerkermuseums. Der Wiederaufbau konnte zur 1.000-Jahr-Feier der Stadt Potsdam 1993 vollendet werden. Bis 2003 dauerte es jedoch, bis in der Mühle wieder regelmäßig Getreide mit Windkraft verarbeitet werden konnte.

Seit 2007 gibt es eine neue Dauerausstellung mit den Themenschwerpunkten: Mühlen in der Potsdamer Kulturlandschaft (EG), die handwerkliche Windmühle des 18. und 19. Jahrhunderts (1. OG), die Geschichte der Historischen Mühle (2.OG), Mühlen in der Gegenwart (3. OG). Die Mühlentechnik befindet sich auf den darüber liegenden 4. bis 6. Böden. Auf dem 6. Boden gibt es große Räder, von denen aus auf dem Mahlboden der Mühlstein und auf dem Mehlboden die Siebmaschine (Sichter) angetrieben werden.

Die Galerie der Mühle bietet einen Ausblick in Teile des Parks von Sanssouci und der Stadt Potsdam. Eigentlich dient sie jedoch zum Bedienen der Flügel. Von ihr kann das Dach gedreht werden, um das Flügelkreuz nach dem Wind auszurichten und die Segeltuchbespannung auf den Flügeln geändert werden. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Mühlenladen, der verschiedene Mühlenprodukte, Literatur und Andenken anbietet.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Maulbeerallee 5

14469 Potsdam

Wetter Heute, 19. 1.

1 3
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    -1 3
  • Sonntag
    -2 3

Prospekte

Ansprechpartner

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Historische Mühle von Sanssouci als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 19. 1.

1 3
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Samstag
    -1 3
  • Sonntag
    -2 3

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen: