Blog
0
Morgenstimmung Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
Morgenstimmung Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
Online-Buchung


Neues Palais im Park Sanssouci

Schlösser und Parks
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Das Neue Palais wurde von 1763 bis 1769 erbaut und ist damit das letzte Schloss, das Friedrich der Große im Park Sanssouci errichten ließ. Der Bau sollte das ungebrochene Leistungsvermögen Preußens nach dem Siebenjährigen Krieg darstellen.
aufklappeneinklappen
  • Sonnenaufgang Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
  • Morgenstimmung Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Hans Bach
  • Grottensaal im Neuen Palais © SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder
  • Konzertzimmer in der Wohnung von Friedrich II. © SPSG, Foto: Roland Handrick
  • Schlosstheater im Neuen Palais © SPSG, Foto: Leo Seidel
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Leo Seidel
  • Die Communs am Neuen Palais © SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Michael Lüder
  • Hauptweg zum Neuen Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
Im Gegensatz zum intimen und eher bescheidenen Schloss Sanssouci diente das Neue Palais als Ort für offizielle, repräsentative Anlässe.

Das Schloss verfügt über 200 Räume. Vor Allem beeindrucken der Grottensaal, der Marmorsaal und der Konzertsaal.  

Der Grottensaal mit dem Glanz von Tausenden von Muscheln, Quarz und Mineralien begeisterte schon die Gäste Friedrichs II. und ist nun für wieder erlebbar.

Auch das kürzlich restaurierte Untere Fürstenquartier ist ein perfektes Beispiel für den Prunk der damaligen Zeit. Mit dem Tressenzimmer, Konzertzimmer und Ovalem Kabinett, zeigt es eine der kostbarsten Innenausstattungen Europas.

Imposant ist auch die Lage des Schlosses. Am Ende der Hauptallee gelegen, ist es durch den gesamten Park sichtbar und ist damit das Herzstück des Parks.
aufklappeneinklappen
 
Das Neue Palais wurde von 1763 bis 1769 erbaut und ist damit das letzte Schloss, das Friedrich der Große im Park Sanssouci errichten ließ. Der Bau sollte das ungebrochene Leistungsvermögen Preußens nach dem Siebenjährigen Krieg darstellen.
aufklappeneinklappen
  • Sonnenaufgang Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
  • Morgenstimmung Neues Palais © SPSG/PMSG, André Stiebitz
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Hans Bach
  • Grottensaal im Neuen Palais © SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder
  • Konzertzimmer in der Wohnung von Friedrich II. © SPSG, Foto: Roland Handrick
  • Schlosstheater im Neuen Palais © SPSG, Foto: Leo Seidel
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Leo Seidel
  • Die Communs am Neuen Palais © SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder
  • Neues Palais © SPSG, Foto: Michael Lüder
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/132752/thumbnail/595/401.jpg
Im Gegensatz zum intimen und eher bescheidenen Schloss Sanssouci diente das Neue Palais als Ort für offizielle, repräsentative Anlässe.

Das Schloss verfügt über 200 Räume. Vor Allem beeindrucken der Grottensaal, der Marmorsaal und der Konzertsaal.  

Der Grottensaal mit dem Glanz von Tausenden von Muscheln, Quarz und Mineralien begeisterte schon die Gäste Friedrichs II. und ist nun für wieder erlebbar.

Auch das kürzlich restaurierte Untere Fürstenquartier ist ein perfektes Beispiel für den Prunk der damaligen Zeit. Mit dem Tressenzimmer, Konzertzimmer und Ovalem Kabinett, zeigt es eine der kostbarsten Innenausstattungen Europas.

Imposant ist auch die Lage des Schlosses. Am Ende der Hauptallee gelegen, ist es durch den gesamten Park sichtbar und ist damit das Herzstück des Parks.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Neuen Palais

14469 Potsdam

Wetter Heute, 12. 12.

1 5
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    -0 4
  • Samstag
    3 6

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Neues Palais im Park Sanssouci als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 12. 12.

1 5
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    -0 4
  • Samstag
    3 6

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.