0
Gipfelkreuz auf dem Hageberg, Foto: Bansen/Wittig
Gipfelkreuz auf dem Hageberg, Foto: Bansen/Wittig

Online-Buchung



Die Schlacht bei Hagelberg
Dieser Anbieter liegt in der Region Fläming
Gipfelkreuz
14806 Hagelberg

Die Schlacht bei Hagelberg

Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Im Jahr 2013 jährte sich die Schlacht bei Hagelberg zum 200. Mal. Während der Befreiungskriege gegen das Heer von Napoleon Bonaparte reihte sich das Gefecht nahe Bad Belzig in der Folge der Schlacht bei Großbeeren und im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig ein.
weiterleseneinklappen
  • Aussicht vom Hagelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Auf dem Hagelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Blick von Neuen Denkmal unweit des Hagelbergs, Foto: Bansen/Wittig
  • Gipfelkreuz auf dem Hagelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Am 27. August 1813 gegen 17 Uhr stieß am Hagelberg ein preußisches Kontingent unterstützt durch die Landwehr auf ein französisches Korps. Da es bereits seit mittags regnete und Pulver & Waffen feucht geworden waren, kämpften die Soldaten überwiegend mit Bajonetten und Gewehrkolben. Russische Kosaken konnten die Schlacht schließlich durch ihr Eingreifen zu Gunsten Preußens entscheiden. Die sächsischen Kontingente auf französischer Seite liefen daraufhin auf die preußische Seite über und Napoleons Truppen flohen.

Auf dem Hagelberg, der zugleich der höchste Berg des Flämings ist, findet der Besucher heute neben Informationen zur "Schlacht von Hagelberg" auch ein Gipfelkreuz samt Gipfelbuch, in das man sich eintragen kann ...
weiterleseneinklappen
Im Jahr 2013 jährte sich die Schlacht bei Hagelberg zum 200. Mal. Während der Befreiungskriege gegen das Heer von Napoleon Bonaparte reihte sich das Gefecht nahe Bad Belzig in der Folge der Schlacht bei Großbeeren und im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig ein.
weiterleseneinklappen
  • Aussicht vom Hagelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Auf dem Hagelberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Blick von Neuen Denkmal unweit des Hagelbergs, Foto: Bansen/Wittig
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/80025/thumbnail/595/401.jpg
Am 27. August 1813 gegen 17 Uhr stieß am Hagelberg ein preußisches Kontingent unterstützt durch die Landwehr auf ein französisches Korps. Da es bereits seit mittags regnete und Pulver & Waffen feucht geworden waren, kämpften die Soldaten überwiegend mit Bajonetten und Gewehrkolben. Russische Kosaken konnten die Schlacht schließlich durch ihr Eingreifen zu Gunsten Preußens entscheiden. Die sächsischen Kontingente auf französischer Seite liefen daraufhin auf die preußische Seite über und Napoleons Truppen flohen.

Auf dem Hagelberg, der zugleich der höchste Berg des Flämings ist, findet der Besucher heute neben Informationen zur "Schlacht von Hagelberg" auch ein Gipfelkreuz samt Gipfelbuch, in das man sich eintragen kann ...
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Gipfelkreuz

14806 Hagelberg

Wetter Heute, 21. 11.

3 8
Abends leichter Regen.
Abends leichter Regen.

  • Mittwoch
    6 9
  • Donnerstag
    5 11

Prospekte

Ansprechpartner

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Die Schlacht bei Hagelberg als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 21. 11.

3 8
Abends leichter Regen.
Abends leichter Regen.
  • Mittwoch
    6 9
  • Donnerstag
    5 11

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Reiseexperten