Blog
0
Der Hügel des Erbbegräbnisses ist von Hainbuchen gesäumt. Foto: Bansen/Wittig
Der Hügel des Erbbegräbnisses ist von Hainbuchen gesäumt. Foto: Bansen/Wittig
Online-Buchung


Das Erbbegräbnis am Weinberg

Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Vom einstigen Herrenhaus, dem Gut Glien, führt eine Lindenallee zum sogenannten Weinberg, ein stiller, idyllisch gelegener Hügel. Das Erbbegräbnis derer von Tschirschky, welche das Gutshaus nebst Park anlegen ließen, befand sich ursprünglich im westlichen Teil des Weinbergs. 1945 wurde die Familiengrabstätte zerstört, Überreste der alten Grabsteine liegen noch zerstört herum.
weiterleseneinklappen
  • Eine Allee führt zum Erbbegräbnis. Foto: Bansen/Wittig
  • Grabsteinreste im Erbbegräbnis Klein Glien, Foto: Bansen/Wittig
  • Der ehemalige Weinberg Klein Glien ist heute bewaldet. Foto: Bansen/Wittig
  • Große Findlinge liegen auf dem Weinberg. Foto: Bansen/Wittig
Ein Abstecher vom Europäischen Fernwanderweg E11, Kunstwanderweg sowie den Naturpark-Wanderwegen 11 und 73 führt zu dem bewaldeten Hügel. An der Weggabelung befindet sich eine Infostele über Gut Glien und das ehemalige Erbbegräbnis.
weiterleseneinklappen
Vom einstigen Herrenhaus, dem Gut Glien, führt eine Lindenallee zum sogenannten Weinberg, ein stiller, idyllisch gelegener Hügel. Das Erbbegräbnis derer von Tschirschky, welche das Gutshaus nebst Park anlegen ließen, befand sich ursprünglich im westlichen Teil des Weinbergs. 1945 wurde die Familiengrabstätte zerstört, Überreste der alten Grabsteine liegen noch zerstört herum.
weiterleseneinklappen
  • Eine Allee führt zum Erbbegräbnis. Foto: Bansen/Wittig
  • Grabsteinreste im Erbbegräbnis Klein Glien, Foto: Bansen/Wittig
  • Der ehemalige Weinberg Klein Glien ist heute bewaldet. Foto: Bansen/Wittig
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/5289/thumbnail/595/401.jpg
Ein Abstecher vom Europäischen Fernwanderweg E11, Kunstwanderweg sowie den Naturpark-Wanderwegen 11 und 73 führt zu dem bewaldeten Hügel. An der Weggabelung befindet sich eine Infostele über Gut Glien und das ehemalige Erbbegräbnis.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

14806 Klein Glien

Wetter Heute, 21. 8.

12 24
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    12 27
  • Freitag
    14 28

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Fläming e.V.

Zum Bahnhof 9
14547 Beelitz

Tel.: 033204-62870
Fax: 033204-618761

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Das Erbbegräbnis am Weinbergals Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 21. 8.

12 24
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Donnerstag
    12 27
  • Freitag
    14 28

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg