0
  • Burg Rabenstein,
        
    

        Foto: Naturparkverein Hoher Fläming e.V./Heiko Bansen/Juliane Wittig Burg Rabenstein, Foto: Naturparkverein Hoher Fläming e.V./Heiko Bansen/Juliane Wittig
    Kultur in Brandenburg erleben!

    Burg Rabenstein ist sicher die am besten erhaltene Burg Brandenburgs. Entdecken Sie die Burg und den Naturpark Hoher Fläming, zwei der Top-Ziele des Landes.

    Burg Rabenstein ist sicher die am besten erhaltene Burg Brandenburgs. Entdecken Sie die Burg und den Naturpark Hoher Fläming, zwei der Top-Ziele des Landes.
    Ort: Raben
Online-Buchung


Stolze Burg im Hohen Fläming Burg Rabenstein auf dem "Steilen Hagen"

Vor den südlichen Toren Berlins erstreckt sich der Fläming, Brandenburgs Land der Burgen, zugleich ein Paradies für Wanderfreunde. Eine der schönsten Burgen des Landes, die stolze Burg Rabenstein, thront auf einem 153 Meter hohen Hügel namens "Steiler Hagen" oberhalb des kleinen Dorfes Raben. Sie ist die ursprünglichste aller mittelalterlichen Flämingburgen inmitten der unberührten Landschaft des Naturparks Hoher Fläming. Im 12. Jahrhundert als Straßenwarte angelegt, galt die Burg lange Zeit als uneinnehmbar.

weiterlesen einklappen

Ursprüngliche Burg mit Aussichtsturm

Für einen Rundgang über das Burggelände sollte Sie sich etwas Zeit nehmen. Sehenswert sind das Torhaus, die Kapelle, der Rittersaal und die Folterkammer. Haben Sie den 30 Meter hohen Bergfried erst einmal erklommen, lockt eine herrliche Aussicht über den waldreichen Hohen Fläming. Im Burgvorhof liegen Brunnen, Scheune und Backhaus. Jedes Jahr zu Ostern findet auf Burg Rabenstein ein mittelalterliches Burgspektakel statt.

weiterlesen einklappen
Ritterfest Burg Rabenstein Ritterfest Burg Rabenstein, Foto: TMB/Klaus Wieschke

Den Hohen Fläming auf dem Burgenwanderweg entdecken

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, weitere Burgen in der Region zu entdecken, wäre eine Wanderung auf dem Burgenwanderweg genau richtig. Der zertifizierte Wanderweg verläuft auf 147 Kilometern Länge mitten durch den Naturpark vorbei an der Burg Eisenhardt, dem Schloss Wiesenburg und der Bischofsresidenz Ziesar. 

weiterlesen einklappen
Burg Ziesar mit Grünanlage Burg Ziesar mit Grünanlage, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Entdeckungstour zum Naturparkzentrum

Ein zwei Kilometer langer Natur-Erlebnispfad verbindet die Burg Rabenstein mit dem Naturparkzentrum in Raben. Hier gibt es nicht nur jede Menge Ausflugs- und Wandertipps, sondern auch eine interaktive Erlebnisausstellung mit Wissenswertem zum Naturpark Hoher Fläming. Der kleine Fläming-Laden bietet allerlei Spezialitäten aus der Region, zum Beispiel Kekse, Honig und Marmeladen. 

weiterlesen einklappen
Naturparkzentrum Hoher Fläming Naturparkzentrum Hoher Fläming, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Mit dem Burgenbus durch die Region

Wer nicht wandern möchte, nimmt einfach den Burgenbus. Von April bis Dezember verbindet diese Linie die schönsten Ausflugsziele des Naturparks mit den Bahnhöfen in Bad Belzig und Wiesenburg mehrmals täglich miteinander. So bleibt genügend Zeit für ein ausgiebiges Burgen- und Naturerlebnis. 

weiterlesen einklappen
Ein Bus der Fläminger Burgenlinie fährt zwischen Rapsfeldern Ein Bus der Fläminger Burgenlinie fährt zwischen Rapsfeldern, Foto: Heiko Bansen

Mittelalter zum Anfassen – Der Rabensteiner Herbst

Mehr über Burgen in Brandenburg erfahren?


Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Vielen Dank für Ihre Anfrage für den von Ihnen ausgewählten Anbieter. Wir haben Ihre Anfrage an den Anbieter übermittelt. Der Anbieter wird sich in Kürze an Sie wenden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag von 9-17 Uhr unter der Telefonnummer +49(0)331 27558 80 gerne zur Verfügung.​

Ihr Kongressbüro der PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Kongressbüro der PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH