Blog
0
Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Online-Buchung


Siegessäule Hakenberg

Historische Baudenkmäler und Stätten
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das 36 Meter hohe Denkmal erinnert an die siegreiche Schlacht bei Fehrbellin des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich Wilhelm gegen die Schweden am 18. Juni 1675. Diese brachte ihm den Beinamen "der Große". Dort, wo während der Schlacht die brandenburgische Geschützstellung war, steht heute die Siegessäule. Regierungsrat Spieker lieferte den Entwurf der Säule, nach welchen der Unterbau aus grauem Sandstein und der Turm selbst aus Feldbrandsteinen gemauert und anschließend verklinkert wurde. Auf der Spitze der Säule befindet sich eine Bronzestatue der Siegesgötting Victoria, gegossen in der Kunst- und Glockengießerei Lauchhammer. Im Sockel sieht man eine Büste zu Ehren des Kurfürsten Friedrich Wilhelm.
weiterleseneinklappen
  • Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • Aussicht von der Siegessäule, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • Siegesgöttin Victoria auf der Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • Weg zu Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
Auf einer Höhe von 23 Metern gelangt man auf eine Galerie, von welcher man einen wunderbaren Rundumblick bekommt. Die Galerie ist über eine 114 stufige Treppe erreichbar. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Restaurant.
weiterleseneinklappen
Das 36 Meter hohe Denkmal erinnert an die siegreiche Schlacht bei Fehrbellin des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich Wilhelm gegen die Schweden am 18. Juni 1675. Diese brachte ihm den Beinamen "der Große". Dort, wo während der Schlacht die brandenburgische Geschützstellung war, steht heute die Siegessäule. Regierungsrat Spieker lieferte den Entwurf der Säule, nach welchen der Unterbau aus grauem Sandstein und der Turm selbst aus Feldbrandsteinen gemauert und anschließend verklinkert wurde. Auf der Spitze der Säule befindet sich eine Bronzestatue der Siegesgötting Victoria, gegossen in der Kunst- und Glockengießerei Lauchhammer. Im Sockel sieht man eine Büste zu Ehren des Kurfürsten Friedrich Wilhelm.
weiterleseneinklappen
  • Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • Aussicht von der Siegessäule, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • Siegesgöttin Victoria auf der Siegessäule Hakenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Kerstin Lehmann
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/129762/thumbnail/595/401.jpg
Auf einer Höhe von 23 Metern gelangt man auf eine Galerie, von welcher man einen wunderbaren Rundumblick bekommt. Die Galerie ist über eine 114 stufige Treppe erreichbar. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Restaurant.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Am Denkmal

16833 Fehrbellin OT Hakenberg

Wetter Heute, 20. 8.

10 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    14 23
  • Donnerstag
    11 26

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 20. 8.

10 25
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    14 23
  • Donnerstag
    11 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg