Blog
0
Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
Online-Buchung


Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Museen
4 Bewertungen 4.8 von 5 (4)
0
0
0
1
3
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Haus im ehemaligen königlichen Kutsch(pferde)stall in der historischen Mitte Potsdams ist mit der ständigen Ausstellung zu 900 Jahren Brandenburg-Preußen ein lebendiges Forum für Geschichte und Kultur. Hier stehen kunstgeschichtlich bedeutsame Stücke neben scheinbar trivialen, aber anschaulichen Zeugnissen der Alltagskultur - vom kleinsten Objekt, einem Pestfloh, der nur durch die Lupe erkennbar ist, bis zum größten, einem Oldtimer der 1920er-Jahre. Mit wechselnden Sonderausstellungen, Führungen und vielfältigen Veranstaltungen im Kutschstall und auf dem Hof ist das Haus ein Ort der Begegnung, des Dialogs, der Freizeit und der Unterhaltung.
weiterleseneinklappen
  • Besucher im Museum, Foto: Hagen Immel
  • Besucher am Oldtimer, Foto: Hagen Immel
  • Führung durch das Museum, Foto: Hagen Immel
  • Besucher bei der Besichtigung, Foto: Hagen Immel
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Modell in der Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Foto: Hagen Immel
​Die ständige Ausstellung "Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ wird konzeptionell, inhaltlich und gestalterisch überarbeitet und digital ergänzt. Bis zur Eröffnung einer neuen ständigen Brandenburg-Preußen-Ausstellung im Oktober 2020 bieten das Haus im Erdgeschoss ein Intermezzo „Der Kutschpferdestall 1790 bis 2020 | Das preußische Potsdam im Stadtmodell“. Hier ist das interaktive Potsdam-Modell, das die preußische Residenz-, Garnison- und Behördenstadt des Jahres 1912 vorstellt, für Besucher weiter zugänglich. Außerdem bietet eine Schautafel Informationen zur Bau- und Nutzungsgeschichte des Kutschpferdestalls und zu den Zukunftsplanungen des HBPG.

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ist eines von 4 teilnehmenden Museen der Museum Kombikarte.
weiterleseneinklappen
Das Haus im ehemaligen königlichen Kutsch(pferde)stall in der historischen Mitte Potsdams ist mit der ständigen Ausstellung zu 900 Jahren Brandenburg-Preußen ein lebendiges Forum für Geschichte und Kultur. Hier stehen kunstgeschichtlich bedeutsame Stücke neben scheinbar trivialen, aber anschaulichen Zeugnissen der Alltagskultur - vom kleinsten Objekt, einem Pestfloh, der nur durch die Lupe erkennbar ist, bis zum größten, einem Oldtimer der 1920er-Jahre. Mit wechselnden Sonderausstellungen, Führungen und vielfältigen Veranstaltungen im Kutschstall und auf dem Hof ist das Haus ein Ort der Begegnung, des Dialogs, der Freizeit und der Unterhaltung.
weiterleseneinklappen
  • Besucher im Museum, Foto: Hagen Immel
  • Besucher am Oldtimer, Foto: Hagen Immel
  • Führung durch das Museum, Foto: Hagen Immel
  • Besucher bei der Besichtigung, Foto: Hagen Immel
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • Modell in der Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/114568/thumbnail/595/401.jpg
​Die ständige Ausstellung "Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ wird konzeptionell, inhaltlich und gestalterisch überarbeitet und digital ergänzt. Bis zur Eröffnung einer neuen ständigen Brandenburg-Preußen-Ausstellung im Oktober 2020 bieten das Haus im Erdgeschoss ein Intermezzo „Der Kutschpferdestall 1790 bis 2020 | Das preußische Potsdam im Stadtmodell“. Hier ist das interaktive Potsdam-Modell, das die preußische Residenz-, Garnison- und Behördenstadt des Jahres 1912 vorstellt, für Besucher weiter zugänglich. Außerdem bietet eine Schautafel Informationen zur Bau- und Nutzungsgeschichte des Kutschpferdestalls und zu den Zukunftsplanungen des HBPG.

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ist eines von 4 teilnehmenden Museen der Museum Kombikarte.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Am Neuen Markt 9

14467 Potsdam

Wetter Heute, 23. 4.

10 20
Den ganzen Tag lang leichter Wind und Nachmittag überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    12 24
  • Donnerstag
    13 26

Prospekte

Reiseregion

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!!

Wetter Heute, 23. 4.

10 20
Den ganzen Tag lang leichter Wind und Nachmittag überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    12 24
  • Donnerstag
    13 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

" Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg