Blog
0

Fabelhafte Kulisse: Schwielowsee als Drehort für Märchenfilme im Ersten

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Als preußischer Gartenkünstler prägte Peter Joseph Lenné über viele Jahre hinweg die Parkanlagen der Mark Brandenburg. Dabei orientierte sich der General-Gartendirektor vor allem am Vorbild englischer Landschaftsgestaltungen. So konzipierte Lenné auch den Gutspark Petzow, der bereits 1838 angelegt wurde und dabei auch heute auf faszinierende Weise Architektur und Landschaft verbindet. In dem am Schwielowsee grenzenden Park befinden sich indes historisch interessante Bauwerke wie die Schinkelkirche, das Waschhaus, eine Fischerhütte oder die Alte Schmiede samt angeschlossenem Restaurant. Eine geschichtsträchtige Kulisse, von der eine geradezu märchenhafte Ausstrahlung ausgeht. Das dachten sich auch die Filmemacher der ARD, als sie Schwielowsee als Drehort für zwei ihrer beliebten Märchenfilme auserkoren.
aufklappeneinklappen
  • Schinkelkirche Petzow, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Schwielowsee bei Ferch, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Einsteinhaus in Caputh, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Gutspark Petzow, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
Für das erstmals 2011 ausgestrahlte Märchen „Jorinde und Joringel“ wurden zahlreiche Außenaufnahmen im Gutspark Petzow gedreht. Der Kinderfilm gehört zur ARD-Sendereihe „Sechs auf einen Streich“ und erzählt die Grimm’sche Geschichte von Joringel, der als Knecht in der Wirtschaft von Jorindes Vater seine Arbeit verrichtet. Auf dem Fernsehbildschirm ist das Liebespaar zu Beginn des Films rund um das Wirtshaus zu sehen, das sich in Wirklichkeit in die natürliche Umgebung des Gutsparks einbettet und eine besondere mittelalterliche Atmosphäre versprüht.

Nur wenige Kilometer von Petzow entfernt, schmiegt sich das gemütliche Fischerdorf Ferch an das Ufer des Schwielowsees. Inmitten der Kiefernwälder und Wiesen verlief sich hier ein junges Geschwisterpaar. Doch plötzlich entdecken sie zu ihrer Überraschung schließlich ein geheimnisvolles Lebkuchenhaus, in dessen schmackhaften Wänden eine ominöse Hexe haust. Mit „Hänsel und Gretel“ setzte die ARD das wohl bekannteste aller Grimm’schen Märchen im Frühjahr 2012 filmisch in Szene. So wurden die Wälder von Ferch im Handumdrehen zum Schauplatz der Märchengeschichte um die beiden Geschwister, die dem Treiben der Hexe mit List und Tücke begegnen.

Das Havelland mit seinen märchenhaften Drehorten Petzow und Ferch lädt sowohl große als auch kleine Besucher ein, die zauberhaften Plätze der ARD-Sendereihe selbst zu entdecken. Ausgedehnte Spaziergänge rund um den Schwielowsee begeistern mit naturbelassener Landschaft und gemütlichen Restaurants und Cafés am Wegesrand. Ebenfalls zu Schwielowsee gehörend, wartet auch Caputh mit begeisternden Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss und Park Caputh oder dem charakteristischen Einsteinhaus auf, in dem der große Wissenschaftler zwischen 1929 und 1932 mit seiner Familie lebte.  

Jorinde und Joringel

  • Genre: Märchenfilm
  • Beschreibung: Jorinde und Joringel träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch da Joringel nur als Knecht am Hof von Jorindes Vater arbeitet, hält der ihn für einen Taugenichts und Tunichtgut. Er will etwas Besseres für seine Tochter. Als er ihnen die Hochzeit verbietet, fliehen die Liebenden. Der einzig sichere Weg vor den suchenden Eltern führt durch den Zauberwald.
  • Regie: Bodo Fürneisen
  • Produktionsland: Deutschland
  • Verleih/Sender: Antaeus Film- und Fernsehproduktion GmbH (Alexander Gehrke und Finn Freund), Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Cast: Llewellyn Reichmann, Jonas Nay, Katja Flint, Uwe Kockisch, Veit Stübner

Hänsel und Gretel

  • Genre: Märchenfilm
  • Beschreibung: Die Stiefmutter von Hänsel und Gretel will die Kinder loswerden, um die Familie satt zu bekommen. Schweren Herzens stimmt der Vater zu und lässt Hänsel und Gretel im Wald zurück. Einsam und verlassen verirren sich die Geschwister. Als Hunger und Müdigkeit fast unerträglich werden, entdecken sie mitten im Wald ein verlockendes Häuschen: aus Lebkuchen, Schokolade und Marzipan. Sie werden von der bösen Hexe ins Haus gelockt und hier lauert große Gefahr.
  • Regie: Uwe Janson
  • Produktionsland: Deutschland
  • Verleih/Sender: Askania Media, ARD, Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Cast: Friedrich Heine, Anja Kling, Mila Böhning, Johann von Bülow
aufklappeneinklappen
Als preußischer Gartenkünstler prägte Peter Joseph Lenné über viele Jahre hinweg die Parkanlagen der Mark Brandenburg. Dabei orientierte sich der General-Gartendirektor vor allem am Vorbild englischer Landschaftsgestaltungen. So konzipierte Lenné auch den Gutspark Petzow, der bereits 1838 angelegt wurde und dabei auch heute auf faszinierende Weise Architektur und Landschaft verbindet. In dem am Schwielowsee grenzenden Park befinden sich indes historisch interessante Bauwerke wie die Schinkelkirche, das Waschhaus, eine Fischerhütte oder die Alte Schmiede samt angeschlossenem Restaurant. Eine geschichtsträchtige Kulisse, von der eine geradezu märchenhafte Ausstrahlung ausgeht. Das dachten sich auch die Filmemacher der ARD, als sie Schwielowsee als Drehort für zwei ihrer beliebten Märchenfilme auserkoren.
aufklappeneinklappen
  • Schinkelkirche Petzow, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Schwielowsee bei Ferch, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
  • Einsteinhaus in Caputh, Foto: TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann
Für das erstmals 2011 ausgestrahlte Märchen „Jorinde und Joringel“ wurden zahlreiche Außenaufnahmen im Gutspark Petzow gedreht. Der Kinderfilm gehört zur ARD-Sendereihe „Sechs auf einen Streich“ und erzählt die Grimm’sche Geschichte von Joringel, der als Knecht in der Wirtschaft von Jorindes Vater seine Arbeit verrichtet. Auf dem Fernsehbildschirm ist das Liebespaar zu Beginn des Films rund um das Wirtshaus zu sehen, das sich in Wirklichkeit in die natürliche Umgebung des Gutsparks einbettet und eine besondere mittelalterliche Atmosphäre versprüht.

Nur wenige Kilometer von Petzow entfernt, schmiegt sich das gemütliche Fischerdorf Ferch an das Ufer des Schwielowsees. Inmitten der Kiefernwälder und Wiesen verlief sich hier ein junges Geschwisterpaar. Doch plötzlich entdecken sie zu ihrer Überraschung schließlich ein geheimnisvolles Lebkuchenhaus, in dessen schmackhaften Wänden eine ominöse Hexe haust. Mit „Hänsel und Gretel“ setzte die ARD das wohl bekannteste aller Grimm’schen Märchen im Frühjahr 2012 filmisch in Szene. So wurden die Wälder von Ferch im Handumdrehen zum Schauplatz der Märchengeschichte um die beiden Geschwister, die dem Treiben der Hexe mit List und Tücke begegnen.

Das Havelland mit seinen märchenhaften Drehorten Petzow und Ferch lädt sowohl große als auch kleine Besucher ein, die zauberhaften Plätze der ARD-Sendereihe selbst zu entdecken. Ausgedehnte Spaziergänge rund um den Schwielowsee begeistern mit naturbelassener Landschaft und gemütlichen Restaurants und Cafés am Wegesrand. Ebenfalls zu Schwielowsee gehörend, wartet auch Caputh mit begeisternden Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss und Park Caputh oder dem charakteristischen Einsteinhaus auf, in dem der große Wissenschaftler zwischen 1929 und 1932 mit seiner Familie lebte.  

Jorinde und Joringel

  • Genre: Märchenfilm
  • Beschreibung: Jorinde und Joringel träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch da Joringel nur als Knecht am Hof von Jorindes Vater arbeitet, hält der ihn für einen Taugenichts und Tunichtgut. Er will etwas Besseres für seine Tochter. Als er ihnen die Hochzeit verbietet, fliehen die Liebenden. Der einzig sichere Weg vor den suchenden Eltern führt durch den Zauberwald.
  • Regie: Bodo Fürneisen
  • Produktionsland: Deutschland
  • Verleih/Sender: Antaeus Film- und Fernsehproduktion GmbH (Alexander Gehrke und Finn Freund), Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Cast: Llewellyn Reichmann, Jonas Nay, Katja Flint, Uwe Kockisch, Veit Stübner

Hänsel und Gretel

  • Genre: Märchenfilm
  • Beschreibung: Die Stiefmutter von Hänsel und Gretel will die Kinder loswerden, um die Familie satt zu bekommen. Schweren Herzens stimmt der Vater zu und lässt Hänsel und Gretel im Wald zurück. Einsam und verlassen verirren sich die Geschwister. Als Hunger und Müdigkeit fast unerträglich werden, entdecken sie mitten im Wald ein verlockendes Häuschen: aus Lebkuchen, Schokolade und Marzipan. Sie werden von der bösen Hexe ins Haus gelockt und hier lauert große Gefahr.
  • Regie: Uwe Janson
  • Produktionsland: Deutschland
  • Verleih/Sender: Askania Media, ARD, Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Cast: Friedrich Heine, Anja Kling, Mila Böhning, Johann von Bülow
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Fercher Straße

14542 Werder (Havel) OT Petzow

Wetter Heute, 4. 3.

2 7
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Freitag
    -1 6
  • Samstag
    -3 7

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 4. 3.

2 7
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Freitag
    -1 6
  • Samstag
    -3 7

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.