Blog
0
  • Altstadtinsel von Werder/Havel,
        
    

        Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Altstadtinsel von Werder/Havel, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
    Werder (Havel) - Ihr Reise- und Ausflugsplaner

    Möchten Sie eine Reise oder einen Ausflug nach Werder (Havel) planen? Wir zeigen Ihnen die Highlights & Geheimtipps und stellen Ihnen Restaurants, Cafés und Unterkünfte vor.

    Möchten Sie eine Reise oder einen Ausflug nach Werder (Havel) planen? Wir zeigen Ihnen die Highlights & Geheimtipps und stellen Ihnen Restaurants, Cafés und Unterkünfte vor.
    Ort: Werder (Havel) (14542)
  • Werder (Havel) - Ihr Reise- und Ausflugsplaner

Reise oder Städtetrip nach Werder (Havel) Die Blütenstadt mit mediterranem Charme

Baumblütenfest, Obstkammer und Weinanbau: Werder (Havel) mit ihrer schmucken Altstadtinsel inmitten der Havel ist staatlich anerkannter Erholungsort mit vielen überraschenden Facetten. Der Kirchturm der neugotischen Heilig-Geist-Kirche, die rekonstruierte Bockwindmühle, urige Fischerhäuser und das Alte Rathaus prägen das Bild. Die Obsthöfe und Manufakturen auf den Hügeln ringsum die Stadt locken mit saisonalen Früchten frisch vom Feld, Weinen und anderen regionalen Produkten.

Die romantische Altstadt ist zugleich einer der 31 historischen Stadtkerne Brandenburgs. In den engen Gassen mischt sich der Charme einer Fischersiedlung mit mediterranem Flair. Rund um die Stadt reihen sich die Havelseen wie Perlen aneinander und bilden Europas größtes Binnenwassersportrevier. Auch die Ausflugsregion lädt zu spannenden Entdeckungen ein - zu Fuß oder mit dem Rad.

1. Highlights in der Stadt
2. Restaurants und Cafés in Werder (Havel)
3. Spannende Ausflugsziele in der Umgebung
4. Übernachten in Werder (Havel)
5. Werder (Havel) und das Havelland erleben

weiterlesen einklappen
  • Altstadtinsel Werder (Havel), Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
  • Gasse in Werder an der Havel, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Bockwindmühle in Werder, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Obstplantage beim Baumblütenfest in Werder, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

1. Highlights in der Stadt

Streifzüge rund um die Altstadtinsel

Die Altstadt von Werder/Havel liegt auf einer Insel, die über eine schmale Brücke erreicht wird. Im Sommer umfängt den Besucher ein beinahe mediterranes Flair. Der ausgeschilderte Inselrundgang führt durch die romantisch verwinkelten Gassen des schmuck sanierten historischen Stadtkerns.

Ein Stadtbild wie gemalt

Die Silhouette der Stadt prägen der 45 Meter hohe Kirchturm der neugotischen Heilig-Geist-Kirche, die rekonstruierte Bockwindmühle und der barocke Putzbau des Alten Rathauses. Seit vielen Jahrhunderten ist Werder/Havel ein Fischerort, die einstöckigen Fischerhäuser zeugen noch heute davon.

Der Wachtelberg - das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands

Einst brachten Zisterziensermönche aus Frankreich den Obst- und Weinanabau in die Region. Das milde Klima, viel Sonne und sandige Böden bieten bis heute dafür optimale Bedingungen. So gedeihen auf dem 84 Meter hohen Wachtelberg, dem nördlichsten zusammenhängenden Weinanbaugebiet Europas, unter anderem Rebsorten wie Müller-Thurgau, Regent und Dornfelder - auf einer Fläche von rund fünf Hektar.

Ein Volksfest im Zeichen der Blüte

Wenn im Frühjahr die Obstbäume in voller Blüte stehen, feiert Werder (Havel) sein berühmtes Baumblütenfest. Hunderttausende Gäste von nah und fern erfreuen sich an den klassischen Obstweinen der Werderaner Obstzüchter oder einem Müller-Thurgau vom Wachtelberg. Das Baumblütenfest wird hier seit 1879 gefeiert, es ist eines der größten Volksfeste in Deutschland.

weiterlesen einklappen

2. Restaurants und Cafés in Werder (Havel)

Früher oder später meldet sich bei jedem Städtetrip der Hunger oder die Lust auf eine kleine Stärkung. Wie wäre es da mit leckeren Eiskreationen im Eiscafé "Dolce e gelati" oder fangfrischem Havel-Fisch im Fischrestaurant "Arielle" direkt am Havelufer?

weiterlesen einklappen

3. Spannende Ausflugsziele in der Umgebung

Märkisches Ziegeleimuseum Glindow Märkisches Ziegeleimuseum Glindow, Foto: Tourismusverband Havelland e.V.

Im Ortsteil Glindow wird seit Jahrhunderten Ton abgebaut, einer der einst 50 Ringöfen ist original erhalten - Industriegeschichte hautnah!

weiterlesen einklappen
Schloss Caputh Schloss Caputh, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Eines der ältesten Schlösser Brandenburgs beeindruckt mit herrlichen Deckengemälden und einem imposanten Fliesensaal.  

weiterlesen einklappen
Bunte Blütenpracht im japanischen Bonsaigarten Ferch Bunte Blütenpracht im japanischen Bonsaigarten Ferch, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck

Authentisches Japan-Feeling am Schwielowsee: Der Bonsaigarten in Ferch ist ein Gartenkunstwerk mit Teehaus und Zen-Garten.

weiterlesen einklappen
Havelradweg bei Ketzin Havelradweg bei Ketzin, Foto: TMB-Fotoarchiv/Dirk Hasskarl

Von Werder (Havel) nach Potsdam oder in die andere Richtung nach Brandenburg an der Havel - radelnd immer den Fluss im Blick!

weiterlesen einklappen

4. Übernachten in Werder (Havel)

Mit unseren Übernachtungstipps wird aus dem Städtetrip oder Tagesausflug nach Werder (Havel) eine richtige kleine Auszeit, um am nächsten Morgen ausgeruht in einen erlebnisreichen Tag zu starten.

weiterlesen einklappen

5. Werder (Havel) und das Havelland erleben

Aus der Stadt mitten hinein in die Natur: wie wäre es mit einer Floßtour auf den Potsdamer Havelseen, einer Wanderung auf dem Naturlehrpfad durch die "Glindower Alpen" oder einem Abstecher mit dem Rad nach Ferch an der Südspitze des Schwielowsee zum Museum der Havelländischen Malerkolonie? Unterwegs und an Land laden Hofläden, Cafés und Restaurants zur Stärkung ein.

weiterlesen einklappen
(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.