0
  • Die Dächer des Storchendorfes Rühstädt, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck Die Dächer des Storchendorfes Rühstädt, Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck
    Ort: Rühstädt

Online-Buchung



TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Störche gucken in der Prignitz Ein Ausflug in das Europäische Storchendorf Rühstädt

15. März 2013 von Yvonne

Wo soll unser Ausflug hin gehen? "In den Frühling", sagte meine Tochter. Also machten wir uns zu viert am Sonntag auf nach Rühstädt, dem Storchendorf in der Prignitz.

weiterleseneinklappen

Vorbei an herrlich blühenden Obstbäumen und frischem Grün der Alleenbäume treffen wir nach knapp zwei Stunden von Potsdam aus in Rühstädt ein. Zuerst geht es in das Besucherzentrum. Hier gibt es ein übersichtliche Einführung über die Tierwelt am Elbeufer, die wir später noch mit eigenen Augen sehen sollten. Danach geht die Entdeckungstour durch Rühstädt los.

weiterleseneinklappen
Rühstädt ist das Europäische Storchendorf. Hier gehören die Adebare zum Dorfbild dazu. Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck

Störche überall

Das erste was auffällt ist die Ruhe des Ortes und die schöne rote Backsteinarchitektur der Häuser."Da, ein Storch", "da noch einer" und "dort auch noch" . Die Kinder kommen mit dem Zählen gar nicht hinterher. Überall auf den Giebeln und Schornsteinen ist ein Storch im Horst zu sehen. Mindestens.

Die Störche fliegen im Tiefflug über unsere Köpfe hinweg. Im Horst wird mit großem Geklapper der "Daheimgebliebene" begrüßt. In diesem Jahr haben sich 40 Storchenpaare in Rühstädt niedergelassen. Der Titel "Europäisches Storchendorf" scheint mehr als angemessen.  Meinem Mann fällt auf, dass auf den Ankunftstafeln der Störche zu sehen ist, dass die Männchen immer ein bis zwei Tage vor den Frauen eintreffen. Echte Gentlemen eben.

weiterleseneinklappen
Die Dächer des Storchendorfes Rühstädt Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck

Idylle am Deich

Unser Ausflug führt uns weiter Richtung Abbendorf. Wir machen einen Abstecher auf den Deich und können das satte Grün der Wiese und die ruhig dahin plätschernden Flüsse Havel und Elbe kaum fassen. Welch Idylle. So ist der Frühling in Brandenburg! Im Landgasthof "Dörpkrug an Diek" scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Hier ist Hektik ein Fremdwort. Wir werden herzlich begrüßt.

Unser Fazit: Rundum - ein gelungener Ausflug im Frühling!

weiterleseneinklappen
Eine Schafsherde am Ufer der Elbe Foto: TMB-Fotoarchiv/Yvonne Bleeck

Das muss man in Rühstädt erleben


Diese Seite mit Freunden teilen: