Blog

28. Theaternächte im Klostergarten

Essen und Trinken , Theater / Tanz / Kabarett , Historische Stadtkerne , Schlösser, Parks und Gärten
Essen und Trinken, Theater / Tanz / Kabarett, Historische Stadtkerne, Schlösser, Parks und Gärten
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension

„Der Knecht Gottes“ Schauspiel in 4 Akten von Eckhard Kutzer Eine Aufführung der „Kyritzer Knattermimen“ e.V. Die Prignitz in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Nach verlorener Schlacht bei Mühlberg, strandet der protestantische Pfarrer Lorenz Paschen in Kyritz, während sein Freund Joachim Ellefeld den “Irrglauben” an das Wunderblut in Wilsnack bekämpft. Paschen begegnet das Flüchtlingsmädchen Marlein. Beide verlieben sich innig und bald heiraten sie... Doch dann schlägt das Schicksal zu und aus dem hochgeachteten Doktor der Theologie und Pfarrer der Stadt Kyritz wird ein Hurenbock, Zuhälter und letztendlich Wegelagerer und Mörder. Nur ein Mensch hält zu ihm... und das ist seine etwas absonderliche Schwester Susanne ...und die hat einen fürchterlichen Plan....

Mit einem guten Quäntchen Prignitzer Humors ausgestattet, lädt dieses Schauspiel den Zuschauern ein, sich in die geheimnisvolle Welt des ausgehenden Mittelalters fallen zu lassen. Bunte Massenszenen, Livemusik und ein großartige
aufklappeneinklappen

„Der Knecht Gottes“ Schauspiel in 4 Akten von Eckhard Kutzer Eine Aufführung der „Kyritzer Knattermimen“ e.V. Die Prignitz in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Nach verlorener Schlacht bei Mühlberg, strandet der protestantische Pfarrer Lorenz Paschen in Kyritz, während sein Freund Joachim Ellefeld den “Irrglauben” an das Wunderblut in Wilsnack bekämpft. Paschen begegnet das Flüchtlingsmädchen Marlein. Beide verlieben sich innig und bald heiraten sie... Doch dann schlägt das Schicksal zu und aus dem hochgeachteten Doktor der Theologie und Pfarrer der Stadt Kyritz wird ein Hurenbock, Zuhälter und letztendlich Wegelagerer und Mörder. Nur ein Mensch hält zu ihm... und das ist seine etwas absonderliche Schwester Susanne ...und die hat einen fürchterlichen Plan....

Mit einem guten Quäntchen Prignitzer Humors ausgestattet, lädt dieses Schauspiel den Zuschauern ein, sich in die geheimnisvolle Welt des ausgehenden Mittelalters fallen zu lassen. Bunte Massenszenen, Livemusik und ein großartige
aufklappeneinklappen

Weitere Informationen:

Anreiseplaner

Johann-Sebastian-Bach-Straße 6 - 8

16866 Kyritz

Wetter Heute, 19. 6.

11 18
Klarer Himmel

  • Donnerstag
    7 20
  • Freitag
    14 25

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Prignitz e.V.

Großer Markt 4
19348 Perleberg

Tel.: 03876-30741920
Fax: 03876-30741929

Wetter Heute, 19. 6.

11 18
Klarer Himmel

  • Donnerstag
    7 20
  • Freitag
    14 25

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.