Blog
0

Von Spreewaldgurken und stillen Fließen

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Entspannter lässt sich das Wasserlabyrinth des Spreewaldes kaum erkunden: Bei einer Fahrt mit dem traditionellen Spreewaldkahn. Über stille Fließe geht es durch den Ort Burg im Spreewald, der größten Streusiedlung in Deutschland. Unterwegs wird immer mal wieder ein kulinarischer Stopp eingelegt, um die berühmte Spreewaldgurke zu kosten.
aufklappeneinklappen
Eine in Mitteleuropa einzigartige Landschaft befindet sich auf halben Weg zwischen Berlin und Dresden: Der Spreewald - diese Landschaft im Südosten Brandenburgs wurde durch die letzte Eiszeit vor rund 20.000 Jahren geformt. Die Spree, die sich zuerst nur als stark gewundener Fluss durch die Landschaft von Süd nach Nord fließt, teilt sich hier in ein weitläufiges feingliedriges Wasserlabyrinth aus kleinen Kanälen auf, den so genannten Fließen.

Dieses Binnendelta ist europaweit einmalig – weshalb es auch unter dem Schutz der UNESCO steht. Am besten lässt sich dieses einzigartige Fleckchen Erde mit dem Spreewaldkahn erkunden. Los geht es in Burg (Spreewald). Das ruhige, meditative Gleiten über die Fließe um Burg herum hat etwas Magisches. Malerisch gelegene Häuser, lichte Wälder und Wiesen, auf denen die typischen Heuschober emporragen, ziehen vorbei. Viele kleine Inselgehöfte sind bis heute nur über diese Wasserstraßen miteinander verbunden.

Die Stadt Burg ist Deutschlands größte Streusiedlung und liegt inmitten des Siedlungsgebietes der Sorben und Wenden, weshalb sie auch den Namen Borkowy trägt. Die Menschen im Südosten Brandenburgs leben ihre Traditionen und sind außerdem stolz auf ihre regionalen Produkte, allen voran die Spreewaldgurke. Sie ist so berühmt wie der Spargel aus Beelitz und es gibt sie mittlerweile in vielen Variationen.
aufklappeneinklappen
Entspannter lässt sich das Wasserlabyrinth des Spreewaldes kaum erkunden: Bei einer Fahrt mit dem traditionellen Spreewaldkahn. Über stille Fließe geht es durch den Ort Burg im Spreewald, der größten Streusiedlung in Deutschland. Unterwegs wird immer mal wieder ein kulinarischer Stopp eingelegt, um die berühmte Spreewaldgurke zu kosten.
aufklappeneinklappen
Eine in Mitteleuropa einzigartige Landschaft befindet sich auf halben Weg zwischen Berlin und Dresden: Der Spreewald - diese Landschaft im Südosten Brandenburgs wurde durch die letzte Eiszeit vor rund 20.000 Jahren geformt. Die Spree, die sich zuerst nur als stark gewundener Fluss durch die Landschaft von Süd nach Nord fließt, teilt sich hier in ein weitläufiges feingliedriges Wasserlabyrinth aus kleinen Kanälen auf, den so genannten Fließen.

Dieses Binnendelta ist europaweit einmalig – weshalb es auch unter dem Schutz der UNESCO steht. Am besten lässt sich dieses einzigartige Fleckchen Erde mit dem Spreewaldkahn erkunden. Los geht es in Burg (Spreewald). Das ruhige, meditative Gleiten über die Fließe um Burg herum hat etwas Magisches. Malerisch gelegene Häuser, lichte Wälder und Wiesen, auf denen die typischen Heuschober emporragen, ziehen vorbei. Viele kleine Inselgehöfte sind bis heute nur über diese Wasserstraßen miteinander verbunden.

Die Stadt Burg ist Deutschlands größte Streusiedlung und liegt inmitten des Siedlungsgebietes der Sorben und Wenden, weshalb sie auch den Namen Borkowy trägt. Die Menschen im Südosten Brandenburgs leben ihre Traditionen und sind außerdem stolz auf ihre regionalen Produkte, allen voran die Spreewaldgurke. Sie ist so berühmt wie der Spargel aus Beelitz und es gibt sie mittlerweile in vielen Variationen.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Waldschlößchenstraße 3

03096 Burg (Spreewald)

Wetter Heute, 31. 7.

16 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    13 24
  • Montag
    14 24

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Von Spreewaldgurken und stillen Fließen als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 31. 7.

16 26
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Sonntag
    13 24
  • Montag
    14 24

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.