0
Schinkelkirche Straupitz, Foto: TV Spreewald
Schinkelkirche Straupitz, Foto: TV Spreewald
Online-Buchung


Schinkelkirche Straupitz

Kirchen
4 Bewertungen 3.8 von 5 (4)
1
0
0
1
2
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Die Schinkelkirche in Straupitz ist ein klassizistischer Bau, der auf den preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel zurückzuführen ist. Im Stil einer altrömischen Basilika wurde die Kirche in den Jahren 1828 bis 1832 erbaut und zählt heute zu den kulturellen Höhepunkten des Spreewaldes.
weiterleseneinklappen
  • Blick ins Innere, Foto: TEG
  • Auch ein Blick in die Ferne lohnt sich, Foto: TEG
Der Kirchenbau ruht auf einem längsrechteckigem Grundriss und ist mit einem Satteldach gedeckt. An seiner nach Südwesten gerichteten Fassade erheben sich zwei mehrgeschossige und von Weitem sichtbare Türme. Eine über die gesamte Breite des Gebäudes reichende mehrstufige Freitreppe führt zu drei großen Rundbogenportalen. Zwei Kämpfergesimse an den Portalen und den Fenstern der beiden Seitenachsen sowie ein profiliertes Kranzgesims umziehen den gesamten Baukörper und stellen ein wirksames horizontales Gegengewicht zu den vertikalen Baugliedern,  den hohen Türmen der Fassade und den langen Fensterbahnen an den Seiten des Gebäudes dar. Über dem mittleren Portal ist auf Höhe des ersten Geschosses eine breite Schrifttafel eingelassen, mit der Inschrift: Lobet den Herrn in seinem Heiligtum; Lobet ihn in der Veste seiner Macht! Alles was Odem hat, lobe den Herrn, Halleluia Psalm 150. V. 1. und 6.".

Die Türme beginnen über dem Kranzgesims und enden mit einem geraden Abschluss, tragen flache Pyramidendächer und sind mit Eisenkreuzen bekrönt. Die hohe Symmetrie der Fassade wird auch an den Seiten des Baues beibehalten.

Führungen auf den Turm sowie in Gruppen sind nach Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
weiterleseneinklappen
 
Die Schinkelkirche in Straupitz ist ein klassizistischer Bau, der auf den preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel zurückzuführen ist. Im Stil einer altrömischen Basilika wurde die Kirche in den Jahren 1828 bis 1832 erbaut und zählt heute zu den kulturellen Höhepunkten des Spreewaldes.
weiterleseneinklappen
  • Blick ins Innere, Foto: TEG
  • Auch ein Blick in die Ferne lohnt sich, Foto: TEG
Der Kirchenbau ruht auf einem längsrechteckigem Grundriss und ist mit einem Satteldach gedeckt. An seiner nach Südwesten gerichteten Fassade erheben sich zwei mehrgeschossige und von Weitem sichtbare Türme. Eine über die gesamte Breite des Gebäudes reichende mehrstufige Freitreppe führt zu drei großen Rundbogenportalen. Zwei Kämpfergesimse an den Portalen und den Fenstern der beiden Seitenachsen sowie ein profiliertes Kranzgesims umziehen den gesamten Baukörper und stellen ein wirksames horizontales Gegengewicht zu den vertikalen Baugliedern,  den hohen Türmen der Fassade und den langen Fensterbahnen an den Seiten des Gebäudes dar. Über dem mittleren Portal ist auf Höhe des ersten Geschosses eine breite Schrifttafel eingelassen, mit der Inschrift: Lobet den Herrn in seinem Heiligtum; Lobet ihn in der Veste seiner Macht! Alles was Odem hat, lobe den Herrn, Halleluia Psalm 150. V. 1. und 6.".

Die Türme beginnen über dem Kranzgesims und enden mit einem geraden Abschluss, tragen flache Pyramidendächer und sind mit Eisenkreuzen bekrönt. Die hohe Symmetrie der Fassade wird auch an den Seiten des Baues beibehalten.

Führungen auf den Turm sowie in Gruppen sind nach Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Kirchstraße 5

15913 Straupitz

Wetter Heute, 13. 12.

-1 1
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    -2 0
  • Samstag
    -3 0

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: 035433-72299
Fax: 035433-72228

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Schinkelkirche Straupitzals Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!!

Wetter Heute, 13. 12.

-1 1
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Freitag
    -2 0
  • Samstag
    -3 0

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

" Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg