Blog
0
Kirchplatz Neuruppin, Foto: ScottyScout
Kirchplatz Neuruppin, Foto: ScottyScout
Online-Buchung


3. Etappe „FONTANE.RAD" - Von Rheinsberg nach Neuruppin

Radtouren
Länge: 24 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 24 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Auf dieser dritten Etappe der FONTANE.RAD-Route liegen verträumte Strecken von Rheinsberg nach Zippelsförde und Molchow auf der Fahrt zum Geburtsort Fontanes: Neuruppin. Die Fontanestadt lockt mit grandioser Lage am Ruppiner See und einer dichten Landschaft von bedeutenden Fontane-Orten.
weiterleseneinklappen
  • Wartturm in Rheinsberg, Foto: SottyScout
  • Wegweiser bei Molchow, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Radfahrer am Neuen Markt in Neuruppin, Foto: ScottyScout
  • Blick auf dem Neuen Markt in Neuruppin, Foto: ScottyScout
  • Theodor-Fontane-Denkmal in Neuruppin, Foto: Traub
  • Unterwegs mit dem Fahrrad zum Schloss Rheinsberg, Foto: Blacky Schwarz
Auf dieser dritten Etappe der FONTANE.RAD-Route ziehen alte Mischwälder und Ackerflächen vorüber. Erster Halt ist Zippelsförde, ein Dorf mit großer Fischzucht und Angelteichen. Dem nächsten Halt der Radtour in Molchow widmete Fontane viel Aufmerksamkeit – er erfreute sich an der „hellen und lichten“ Atmosphäre der Siedlung, in dessen Mitte ein einzelner Glockenturm steht. Am Ende dieser kurzen Etappe wartet die Geburtsstadt Fontanes: Neuruppin. Kurz vor der Altstadt liegt eine der ältesten Seebadeanstalten Deutschlands, die Seebadeanstalt Neuruppin. Bei kaltem Wetter wärmt die Fontane-Therme mit ihrer in den See gebauten Sauna. Die Stadt bietet zahlreiche Einblicke in das Leben und Wirken Theodor Fontanes. Die 3,5 Kilometer lange Fontane-Stadttour ist nur eine davon. Sie startet direkt am Rheinsberger Tor.

Länge: 24,5 km (2 h)

Start: Rheinsberg, Ziel: Neuruppin

Logo / Wegestreckenzeichen: FONTANE.RAD auf gelbem Grund

Anreise: Ab Berlin Hbf. mit dem RE 5 (Stralsund/Rostock) bis Löwenberg (Mark) und von dort mit der RB 54 nach Rheinsberg (ca. 1 Stunde 45 Minuten).

Abreise: Ab Neuruppin mit dem RE 6 (Berlin Gesundbrunnen) bis Berlin Gesundbrunnen und von dort mit der S-Bahn nach Berlin Hbf. (ca. 1 Stunde 30 Minuten).

Verlauf: Rheinsberg, Zippelsförde, Molchow, Neuruppin

Sehens- und Wissenswertes:

  • Fischzucht Zippelsförde
  • Glockenturm Molchow
  • Altstadt Neuruppin
  • Seebadeanstalt Neuruppin
  • Fontane-Therme

Kombinationsmöglichkeiten:

  • FONTANE.RAD Tagestour 3 ab Neuruppin über Karwe
  • Fontane-Stadttour in Neuruppin (Rundgang)
  • FONTANE.RAD Variante 1 von/nach Neustadt (Dosse)

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: 85% befestigt – 15% unbefestigt

Karten / Literatur:


Auf der Website FONTANE.RAD finden Sie alle Informationen zur Radroute.
weiterleseneinklappen
Auf dieser dritten Etappe der FONTANE.RAD-Route liegen verträumte Strecken von Rheinsberg nach Zippelsförde und Molchow auf der Fahrt zum Geburtsort Fontanes: Neuruppin. Die Fontanestadt lockt mit grandioser Lage am Ruppiner See und einer dichten Landschaft von bedeutenden Fontane-Orten.
weiterleseneinklappen
  • Wartturm in Rheinsberg, Foto: SottyScout
  • Wegweiser bei Molchow, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Radfahrer am Neuen Markt in Neuruppin, Foto: ScottyScout
  • Blick auf dem Neuen Markt in Neuruppin, Foto: ScottyScout
  • Theodor-Fontane-Denkmal in Neuruppin, Foto: Traub
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/126791/thumbnail/595/401.jpg
Auf dieser dritten Etappe der FONTANE.RAD-Route ziehen alte Mischwälder und Ackerflächen vorüber. Erster Halt ist Zippelsförde, ein Dorf mit großer Fischzucht und Angelteichen. Dem nächsten Halt der Radtour in Molchow widmete Fontane viel Aufmerksamkeit – er erfreute sich an der „hellen und lichten“ Atmosphäre der Siedlung, in dessen Mitte ein einzelner Glockenturm steht. Am Ende dieser kurzen Etappe wartet die Geburtsstadt Fontanes: Neuruppin. Kurz vor der Altstadt liegt eine der ältesten Seebadeanstalten Deutschlands, die Seebadeanstalt Neuruppin. Bei kaltem Wetter wärmt die Fontane-Therme mit ihrer in den See gebauten Sauna. Die Stadt bietet zahlreiche Einblicke in das Leben und Wirken Theodor Fontanes. Die 3,5 Kilometer lange Fontane-Stadttour ist nur eine davon. Sie startet direkt am Rheinsberger Tor.

Länge: 24,5 km (2 h)

Start: Rheinsberg, Ziel: Neuruppin

Logo / Wegestreckenzeichen: FONTANE.RAD auf gelbem Grund

Anreise: Ab Berlin Hbf. mit dem RE 5 (Stralsund/Rostock) bis Löwenberg (Mark) und von dort mit der RB 54 nach Rheinsberg (ca. 1 Stunde 45 Minuten).

Abreise: Ab Neuruppin mit dem RE 6 (Berlin Gesundbrunnen) bis Berlin Gesundbrunnen und von dort mit der S-Bahn nach Berlin Hbf. (ca. 1 Stunde 30 Minuten).

Verlauf: Rheinsberg, Zippelsförde, Molchow, Neuruppin

Sehens- und Wissenswertes:

  • Fischzucht Zippelsförde
  • Glockenturm Molchow
  • Altstadt Neuruppin
  • Seebadeanstalt Neuruppin
  • Fontane-Therme

Kombinationsmöglichkeiten:

  • FONTANE.RAD Tagestour 3 ab Neuruppin über Karwe
  • Fontane-Stadttour in Neuruppin (Rundgang)
  • FONTANE.RAD Variante 1 von/nach Neustadt (Dosse)

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: 85% befestigt – 15% unbefestigt

Karten / Literatur:


Auf der Website FONTANE.RAD finden Sie alle Informationen zur Radroute.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Berliner Straße

16831 Rheinsberg (Mark)

Wetter Heute, 21. 5.

13 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    12 16
  • Donnerstag
    7 19

Prospekte

Reiseregion

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 21. 5.

13 23
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    12 16
  • Donnerstag
    7 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

" Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg