Blog
0

Rad-Wanderkirche Dannenwalde

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die achteckige Dannenwalder Kirche, die heute unter Denkmalschutz steht, wurde 1821 vom Baumeister Hermann aus Zehdenick (1784-1842 ),anstelle einer baufälligen mittelalterlichen Kirche, im neugotischen Stil errichtet.
aufklappeneinklappen
  • Rad-Wanderkirche (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
  • Innenraum mit Altar (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
  • Inneraum (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
Den Auftrag für diesen Bau gab der Patron und Schloßherr von Dannenwalde, der Vize-Landmarschall und Commendator des Johanniterordens Ferdinand von Waldow (1765-1830). Durch dessen geistvolle Ehefrau Albertine wurde das Dannenwalder Schloß zeitweise zu einer Stätte regen geistigen Lebens. 

Die Kirche, welche auch Reste des Grabsteins von zwei Lebuser Bischöfen „von Waldow“ aus dem 15. Jh. beherbergt, wurde bis 1975 für Gottesdienste genutzt. Danach verfiel sie und wurde geplündert aber dank des Engagements des Kirchenältesten vor der Zerstörung bewahrt.

1994 entstand der Dannenwalder Förderkeis Kultur und Kirche am Weg e.V., um die Kirche zu neuem Leben zu erwecken.

Dank des großen – auch finanziellen – Engagements der Familie von Waldow und mit Hilfe von Fördermitteln des Landes, der Landeskirche und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz konnte das Außenbild der Kirche 1998 in alter Schönheit wieder hergestellt werden.

Eine Restaurierung des bislang nur sanierten Innenraumes steht noch aus.

Heute finden hier in den Sommermonaten Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Gottesdienste statt.
aufklappeneinklappen
Die achteckige Dannenwalder Kirche, die heute unter Denkmalschutz steht, wurde 1821 vom Baumeister Hermann aus Zehdenick (1784-1842 ),anstelle einer baufälligen mittelalterlichen Kirche, im neugotischen Stil errichtet.
aufklappeneinklappen
  • Rad-Wanderkirche (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
  • Innenraum mit Altar (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
  • Inneraum (c) Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V
Den Auftrag für diesen Bau gab der Patron und Schloßherr von Dannenwalde, der Vize-Landmarschall und Commendator des Johanniterordens Ferdinand von Waldow (1765-1830). Durch dessen geistvolle Ehefrau Albertine wurde das Dannenwalder Schloß zeitweise zu einer Stätte regen geistigen Lebens. 

Die Kirche, welche auch Reste des Grabsteins von zwei Lebuser Bischöfen „von Waldow“ aus dem 15. Jh. beherbergt, wurde bis 1975 für Gottesdienste genutzt. Danach verfiel sie und wurde geplündert aber dank des Engagements des Kirchenältesten vor der Zerstörung bewahrt.

1994 entstand der Dannenwalder Förderkeis Kultur und Kirche am Weg e.V., um die Kirche zu neuem Leben zu erwecken.

Dank des großen – auch finanziellen – Engagements der Familie von Waldow und mit Hilfe von Fördermitteln des Landes, der Landeskirche und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz konnte das Außenbild der Kirche 1998 in alter Schönheit wieder hergestellt werden.

Eine Restaurierung des bislang nur sanierten Innenraumes steht noch aus.

Heute finden hier in den Sommermonaten Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Gottesdienste statt.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

B 96/ Blumenower Straße

16866 Gransee OT Dannenwalde

Wetter Heute, 24. 10.

2 12
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    1 12
  • Dienstag
    5 14

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 24. 10.

2 12
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    1 12
  • Dienstag
    5 14

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.