Blog
0

Wandeln durchs UNESCO-Weltkulturerbe in Potsdam

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Preußens Monarchen haben in Potsdam ihre Spuren hinterlassen. 17 Schlösser und schlossähnliche Gebäude bestimmen das Bild der Stadt. Berühmte Baumeister wie Schinkel oder große Landschaftsarchitekten wie Lenné gestalteten die beeindruckende Schlösser-und Parklandschaft Potsdams. Kein Wunder also, dass diese Potsdamer Kulturlandschaft 1990 mit dem Prädikat UNESCO-Welterbe geadelt wurde.
aufklappeneinklappen
Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist der Pfingstberg. Von hier oben können Besucherinnen und Besucher die schönste Aussicht über die Landeshauptstadt Brandenburgs genießen – und an manchen klaren Tagen sogar bis nach Berlin, wo in der Ferne der Fernsehturm grüßt. Wegen dieses einzigartigen Blickes ließ Friedrich Wilhelm IV. um 1850 das Belvedere errichten. Architektonische Anregungen für dieses Bauwerk bekam er während einer Reise nach Rom. Das seit dem Jahr 2001 zusammen mit dem Pomonatempel wieder zugängliche Aussichtsschloss ist heute gleichzeitig ein Ort für Gartenkonzerte, Sommertheater, Ausstellungen sowie für Hochzeiten und private Feiern. Auch die russische Kolonie Alexandrowka gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am nördlichen Rand der Innenstadt liegt dieses Ensemble aus 13 Holzblockhäusern. In einem kann man sogar russische Speisen wie Bliny, was ein Pfannkuchen ist, Bortsch – eine Suppe aus Rote Bete mit Schmand oder Soljanka genießen.
aufklappeneinklappen
Preußens Monarchen haben in Potsdam ihre Spuren hinterlassen. 17 Schlösser und schlossähnliche Gebäude bestimmen das Bild der Stadt. Berühmte Baumeister wie Schinkel oder große Landschaftsarchitekten wie Lenné gestalteten die beeindruckende Schlösser-und Parklandschaft Potsdams. Kein Wunder also, dass diese Potsdamer Kulturlandschaft 1990 mit dem Prädikat UNESCO-Welterbe geadelt wurde.
aufklappeneinklappen
Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist der Pfingstberg. Von hier oben können Besucherinnen und Besucher die schönste Aussicht über die Landeshauptstadt Brandenburgs genießen – und an manchen klaren Tagen sogar bis nach Berlin, wo in der Ferne der Fernsehturm grüßt. Wegen dieses einzigartigen Blickes ließ Friedrich Wilhelm IV. um 1850 das Belvedere errichten. Architektonische Anregungen für dieses Bauwerk bekam er während einer Reise nach Rom. Das seit dem Jahr 2001 zusammen mit dem Pomonatempel wieder zugängliche Aussichtsschloss ist heute gleichzeitig ein Ort für Gartenkonzerte, Sommertheater, Ausstellungen sowie für Hochzeiten und private Feiern. Auch die russische Kolonie Alexandrowka gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am nördlichen Rand der Innenstadt liegt dieses Ensemble aus 13 Holzblockhäusern. In einem kann man sogar russische Speisen wie Bliny, was ein Pfannkuchen ist, Bortsch – eine Suppe aus Rote Bete mit Schmand oder Soljanka genießen.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Friedrich-Engels-Straße 98

14473 Potsdam

Wetter Heute, 2. 12.

-1 6
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    -3 4
  • Samstag
    0 3

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Wandeln durchs UNESCO-Weltkulturerbe in Potsdam als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 2. 12.

-1 6
Nieselregen möglich am Vormittag.

  • Freitag
    -3 4
  • Samstag
    0 3

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.