Blog
0

Bornstedter Friedhof

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
Direkt gegenüber des Kronguts Bornstedt befindet sich einer der ältesten Friedhöfe Potsdams, angelegt wurde er bereits 1599. Er ist bekannt für die vielen berühmten Persönlichkeiten, die hier ihre letzte Ruhestätte fanden. Über den Bornstedter Friedhof berichtete schon Theodor Fontane. Er prägte den berühmten Satz "Was in Sanssouci stirbt, das wird in Bornstedt begraben".
aufklappeneinklappen
Unter Schatten spendenden Bäumen und umrankt von Efeu ist der Bornstedter Friedhof ein Ort der Ruhe, an dem man durch die Geschichte Potsdams und nicht zuletzt Preußens wandelt. Auf den Grabsteinen findet man häufig die Namen verstorbener Würdenträgern, Hofbeamten und königlichen Hofgärtnern, wie die der Familie Sello. Auch die Gräber des berühmten Landschaftsgärtners Peter Joseph Lenné sowie der Architekten Friedrich Ludwig Persius und Reinhold Persius sowie Ferdinand von Arnim befinden sich hier.

Am besten ist der Bornstedter Friedhof über die Ribbeckstraße zu erreichen, vom Orangerieschloss ist er nur wenige hundert Meter entfernt. Der Friedhof ist durch den markanten Kirchturm, der weithin sichtbar ist, gut zu finden.

Jeden ersten Samstag des Monats von April bis Oktober werden durch den Verein Freunde des Bornstedter Friedhofs e. V. Führungen über den Friedhof angeboten.
aufklappeneinklappen
 
Direkt gegenüber des Kronguts Bornstedt befindet sich einer der ältesten Friedhöfe Potsdams, angelegt wurde er bereits 1599. Er ist bekannt für die vielen berühmten Persönlichkeiten, die hier ihre letzte Ruhestätte fanden. Über den Bornstedter Friedhof berichtete schon Theodor Fontane. Er prägte den berühmten Satz "Was in Sanssouci stirbt, das wird in Bornstedt begraben".
aufklappeneinklappen
Unter Schatten spendenden Bäumen und umrankt von Efeu ist der Bornstedter Friedhof ein Ort der Ruhe, an dem man durch die Geschichte Potsdams und nicht zuletzt Preußens wandelt. Auf den Grabsteinen findet man häufig die Namen verstorbener Würdenträgern, Hofbeamten und königlichen Hofgärtnern, wie die der Familie Sello. Auch die Gräber des berühmten Landschaftsgärtners Peter Joseph Lenné sowie der Architekten Friedrich Ludwig Persius und Reinhold Persius sowie Ferdinand von Arnim befinden sich hier.

Am besten ist der Bornstedter Friedhof über die Ribbeckstraße zu erreichen, vom Orangerieschloss ist er nur wenige hundert Meter entfernt. Der Friedhof ist durch den markanten Kirchturm, der weithin sichtbar ist, gut zu finden.

Jeden ersten Samstag des Monats von April bis Oktober werden durch den Verein Freunde des Bornstedter Friedhofs e. V. Führungen über den Friedhof angeboten.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Ribbeckstraße 40

14469 Potsdam

Wetter Heute, 12. 8.

20 32
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Donnerstag
    19 33
  • Freitag
    20 31

Prospekte

Touristinfo

Potsdam Marketing und Service GmbH

Humboldtstraße 1-2
14467 Potsdam

Tel.: 0331-27558899
Fax: 0331-2755858

Wetter Heute, 12. 8.

20 32
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Donnerstag
    19 33
  • Freitag
    20 31

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.