Blog

Seestrand Gräbendorfer See - Casel

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Gräbendorfer See ist aus einem renaturierten Braunkohle-Tagebau entstanden. Er wurde nach der Flutung von 1996 – 2007 im Jahr 2009 freigegeben und kann von jedermann genutzt werden. Kernstück des Sees ist die 170 ha große Insel in der Mitte, die Teil des europäischen Vogelschutzgebiets ist. Zum Schutz der Vögel darf die Insel nicht betreten werden. Auch der östliche Uferbereich des Sees ist ein Naturschutzgebiet. Der See ist für Boote mit Verbrennungsmotor nicht zugelassen, jedoch zum Angeln freigegeben. Durch seine gute Wasserqualität erfreut sich der See an großer Beliebtheit. Ein 9 km langer, ausgebauter Rundweg führt einmal um den gesamten See herum.
aufklappeneinklappen
  • Badestelle Casel am Gräbendorfer See, Foto: Marco Wentworth, Lizenz: Stadt Drebkau/Drjowk
  • Badestelle Casel am Gräbendorfer See, Foto: Marco Wentworth, Lizenz: Stadt Drebkau/Drjowk
Es gibt einen kleinen Strandabschnitt, der vom Parkplatz in Casel aus gut erreichbar ist. Dieser befindet sich am Südufer des Sees im Ortsteil Casel/Kózle der Stadt Drebkau/Drjowk und ist über die L52 (Calauer Straße) zu erreichen.

Der Rest des Geländes besteht aus Wiese, welche auch als Liegewiese genutzt werden kann. Neben dem Strand befindet sich der Campingplatz Camp Casel.

Zudem hat sich das Glamping vom Camp raus und gut in der Nähe des Strandes angesiedelt. Dort befindet sich ein Kiosk mit Snacks und Getränken.

Das Umwelt- und Begegnungszentrum Gräbendorfer See in Casel bietet ebenso kleine Speisen und Getränke sowie eine Toilette zu ausgewählten Öffnungszeiten. Hier findet sich auch ein Spielplatz.
aufklappeneinklappen
Der Gräbendorfer See ist aus einem renaturierten Braunkohle-Tagebau entstanden. Er wurde nach der Flutung von 1996 – 2007 im Jahr 2009 freigegeben und kann von jedermann genutzt werden. Kernstück des Sees ist die 170 ha große Insel in der Mitte, die Teil des europäischen Vogelschutzgebiets ist. Zum Schutz der Vögel darf die Insel nicht betreten werden. Auch der östliche Uferbereich des Sees ist ein Naturschutzgebiet. Der See ist für Boote mit Verbrennungsmotor nicht zugelassen, jedoch zum Angeln freigegeben. Durch seine gute Wasserqualität erfreut sich der See an großer Beliebtheit. Ein 9 km langer, ausgebauter Rundweg führt einmal um den gesamten See herum.
aufklappeneinklappen
  • Badestelle Casel am Gräbendorfer See, Foto: Marco Wentworth, Lizenz: Stadt Drebkau/Drjowk
  • Badestelle Casel am Gräbendorfer See, Foto: Marco Wentworth, Lizenz: Stadt Drebkau/Drjowk
Es gibt einen kleinen Strandabschnitt, der vom Parkplatz in Casel aus gut erreichbar ist. Dieser befindet sich am Südufer des Sees im Ortsteil Casel/Kózle der Stadt Drebkau/Drjowk und ist über die L52 (Calauer Straße) zu erreichen.

Der Rest des Geländes besteht aus Wiese, welche auch als Liegewiese genutzt werden kann. Neben dem Strand befindet sich der Campingplatz Camp Casel.

Zudem hat sich das Glamping vom Camp raus und gut in der Nähe des Strandes angesiedelt. Dort befindet sich ein Kiosk mit Snacks und Getränken.

Das Umwelt- und Begegnungszentrum Gräbendorfer See in Casel bietet ebenso kleine Speisen und Getränke sowie eine Toilette zu ausgewählten Öffnungszeiten. Hier findet sich auch ein Spielplatz.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am See, Calauer Str. 2

03116 Drebkau OT Casel

Wetter Heute, 17. 7.

17 24
Klarer Himmel

  • Donnerstag
    14 27
  • Freitag
    16 30

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 17. 7.

17 24
Klarer Himmel

  • Donnerstag
    14 27
  • Freitag
    16 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.