Blog
0
In der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Foto: Nada Quenzel
In der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Foto: Nada Quenzel
Online-Buchung


Im Reich des Seeadlers

Radtouren
Länge: 52 km
2 Bewertungen 4.5 von 5 (2)
0
0
0
1
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 52 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Radtour führt durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, wo Seeadler ihre Kreise ziehen. Seit den 1980er Jahren hat sich die Population der imposanten Greifvögel in Deutschland erholt. Heute hat der Seeadler auch in der Heide- und Teichlandschaft südlich des Lausitzer Seenlandes wieder sein Brutrevier. Auf dem Rundweg radeln Sie durch Wälder, vorbei an Wiesen, Felder und Teichen. Seeadler, aber auch Kraniche, Reiher und andere Wasservögel lassen sich vom Weg oder von eigens dafür angelegten Plätzen an den Teichen beobachten. Unterwegs lernen Sie an sieben informativen Stationen die Lebensweise und das Revier des Seeadlers kennen. Diese Stationen sind nicht zu verfehlen, über jeder dreht sich ein silbrig glänzender Seeadler im Wind. Kleine Abstecher am Wege lohnen an Aussichtspunkten, Beobachtungsplattformen, Natur- und Kulturdenkmalen, bei Biosphärenwirten, Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen. 
weiterleseneinklappen
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Informationspunkt am Seeadlerradweg, Foto: Marcus Heberle
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Länge: 52 km

Start / Ziel: Boxberg/Oberlausitz OT Uhyst/Spree, Gasthof "Drei Linden"

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise: Mit dem PKW ab Berlin über die A13, A15 uund B97 an Spremberg vorbei nach Uhyst/Spree (ca. 2h).

Verlauf: Uhyst/Spree, Dürrbach, Klitten, Tauer, Zimpel, Klein Oelsa, Kaschel, Ruhethal, Lieske, Mönau, Rauden, Hermsdorf/Spree, Weißig, Friedersdorf, Litschen, Driewitz, Drehna, Uhyst/Spree

Sehens- / Wissenswertes:

  • Uhyst: Neues Schloss (1742) mit Barockgarten, Landschaftspark, Barockkirche (18. Jahrhundert), Safariwildrevier, Reptilienhaus
  • Bärwalder See, Bademöglichkeiten im Strandbereich Uhyst
  • Pfarrkirche Klitten mit Flügelaltar von 1587 aus der Schule von Lucas Cranach
  • Weißig: Historische Parkanlage und Herrenhaus (17. Jh.), Denkmal zur historischen Kriegsstätte am Eichberg
  • Friedersdorf: Infostelle des Biosphärenreservats mit Streuobstwiese und Kräutergarten, Ballackmühle
  • Silbersee mit geologischen Lehrpfad, Wildlehrgarten
  • Lohsa: Evangelische Kirche (1753), Zejler-Smoler-Haus: Begegnungsstätte für sorbische und deutsche Kultur

Kombinationsmöglichkeiten

  • Niederlausitzer Bergbautour
  • Seenlandroute
  • Spreeradweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Rundweg weist ebenen bis leicht hügeligen Charakter auf. Teils verläuft die Tour auf asphaltierten Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen, teils auf Schotter-, Sand- und Waldwegen, die nach Regenfällen auch weich und ausgewaschen sein können. Ein Teil der Route führt auch über Straßen, zumeist wenig befahrene Dorf- und Ortsverbindungsstraßen.

Karten / Literatur: "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft - Blatt 2 Biosphärenreservat/ Bautzen: Wander- und Radwanderkarte", 1:50.000, Sachsen Kartographie, Auflage: 6 (10. September 2015), ISBN 978-3-86843-025-7, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen
Die Radtour führt durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, wo Seeadler ihre Kreise ziehen. Seit den 1980er Jahren hat sich die Population der imposanten Greifvögel in Deutschland erholt. Heute hat der Seeadler auch in der Heide- und Teichlandschaft südlich des Lausitzer Seenlandes wieder sein Brutrevier. Auf dem Rundweg radeln Sie durch Wälder, vorbei an Wiesen, Felder und Teichen. Seeadler, aber auch Kraniche, Reiher und andere Wasservögel lassen sich vom Weg oder von eigens dafür angelegten Plätzen an den Teichen beobachten. Unterwegs lernen Sie an sieben informativen Stationen die Lebensweise und das Revier des Seeadlers kennen. Diese Stationen sind nicht zu verfehlen, über jeder dreht sich ein silbrig glänzender Seeadler im Wind. Kleine Abstecher am Wege lohnen an Aussichtspunkten, Beobachtungsplattformen, Natur- und Kulturdenkmalen, bei Biosphärenwirten, Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen. 
weiterleseneinklappen
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • Informationspunkt am Seeadlerradweg, Foto: Marcus Heberle
  • Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/23483/thumbnail/595/401.jpg
Länge: 52 km

Start / Ziel: Boxberg/Oberlausitz OT Uhyst/Spree, Gasthof "Drei Linden"

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise: Mit dem PKW ab Berlin über die A13, A15 uund B97 an Spremberg vorbei nach Uhyst/Spree (ca. 2h).

Verlauf: Uhyst/Spree, Dürrbach, Klitten, Tauer, Zimpel, Klein Oelsa, Kaschel, Ruhethal, Lieske, Mönau, Rauden, Hermsdorf/Spree, Weißig, Friedersdorf, Litschen, Driewitz, Drehna, Uhyst/Spree

Sehens- / Wissenswertes:

  • Uhyst: Neues Schloss (1742) mit Barockgarten, Landschaftspark, Barockkirche (18. Jahrhundert), Safariwildrevier, Reptilienhaus
  • Bärwalder See, Bademöglichkeiten im Strandbereich Uhyst
  • Pfarrkirche Klitten mit Flügelaltar von 1587 aus der Schule von Lucas Cranach
  • Weißig: Historische Parkanlage und Herrenhaus (17. Jh.), Denkmal zur historischen Kriegsstätte am Eichberg
  • Friedersdorf: Infostelle des Biosphärenreservats mit Streuobstwiese und Kräutergarten, Ballackmühle
  • Silbersee mit geologischen Lehrpfad, Wildlehrgarten
  • Lohsa: Evangelische Kirche (1753), Zejler-Smoler-Haus: Begegnungsstätte für sorbische und deutsche Kultur

Kombinationsmöglichkeiten

  • Niederlausitzer Bergbautour
  • Seenlandroute
  • Spreeradweg

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Rundweg weist ebenen bis leicht hügeligen Charakter auf. Teils verläuft die Tour auf asphaltierten Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen, teils auf Schotter-, Sand- und Waldwegen, die nach Regenfällen auch weich und ausgewaschen sein können. Ein Teil der Route führt auch über Straßen, zumeist wenig befahrene Dorf- und Ortsverbindungsstraßen.

Karten / Literatur: "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft - Blatt 2 Biosphärenreservat/ Bautzen: Wander- und Radwanderkarte", 1:50.000, Sachsen Kartographie, Auflage: 6 (10. September 2015), ISBN 978-3-86843-025-7, 5,90 Euro
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Hauptstraße 6

02943 Boxberg/Oberlausitz OT Uhyst/Spree

Wetter Heute, 16. 8.

15 23
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    14 25
  • Sonntag
    16 30

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg

Tel.: 03573-725300-0
Fax: 03573-725300-9

Wetter Heute, 16. 8.

15 23
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    14 25
  • Sonntag
    16 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg