Blog
0
Schloss Paretz - Blick auf die Gartenfassade, Foto: SPSG/Leo Seidel
Schloss Paretz - Blick auf die Gartenfassade, Foto: SPSG/Leo Seidel
Online-Buchung


Schloss & Schlossgarten Paretz

Schlösser und Parks
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 
In der abgeschiedenen Idylle der friedlichen Havellandschaft haben Königin Luise und ihr Mann, Kronprinz Friedrich Wilhelm III, alljährlich die Sommermonate in Paretz verbracht. Fernab höfischer Etikette, fern vom Prunk der preußischen Residenzstadt Berlin genossen sie hier ein bürgerliches Familienleben, das in einer Zeit tiefgreifender Veränderungen Vorbild für eine ganze Generation sein sollte.
weiterleseneinklappen
  • Schloss Paretz - Gartensaal, Foto: SPSG/Leo Seidel
  • Schloss Paretz - Arbeitszimmer des Königs, Foto: SPSG/Wolfgang Pfauder
  • Schloss Paretz - Schlafzimmer des Königs, Foto: SPSG/Wolfgang Pfauder
  • Schloss Paretz, Foto: Tourismusverband Havelland e.V.
Besonders gut gefallen hat das Dörfchen Paretz offenbar auch Theodor Fontane. Nur rund 20 Kilometer von Potsdam entfernt. Das Schloss beeindruckt seine Besucher noch heute mit kostbaren Möbeln, Gemälden, Grafiken und insbesondere den berühmten Paretzer Papiertapeten, die Fontane ebenfalls sehr ausführlich in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ beschreibt.

Schloss und Dorf Paretz wurden von 1797 bis 1804 von David Gilly als Sommerresidenz für den Kronprinzen Friedrich Wilhelm (III.) und seine Gemahlin Luise planmäßig angelegt und mit hohem ästhetischen Anspruch ausgeführt. Als Musterbeispiel der preußischen Landbaukunst um 1800 erfüllte es sowohl den Wunsch nach einem königlichen Landsitz als auch die Anforderungen an ein funktionierendes Bauerndorf. Zudem fügt es sich harmonisch in die weite Landschaft an der Havel ein.

Paretz gehört nach wie vor zu den schönsten Ausflugszielen im Land Brandenburg. Ein Rundgang durch die königlichen Wohnräume mit ihren kostbaren Möbeln, Gemälden, Grafiken und den berühmten Paretzer Papiertapeten gibt faszinierende Einblicke in die Lebenswelten der als unbeschwert und temperamentvoll geltenden Luise. Die im April 2014 neu eingerichtete Dauerausstellung im Schloss erzählt von der spannenden Bau- und Nutzungsgeschichte des Ensembles und erinnert an die Restaurierung des lange Zeit bis zur Unkenntlichkeit verunstalteten Schlosses Paretz.

Zu den Exponaten gehören unter anderem neben künstlerisch herausragenden Bildnisbüsten der Königin Luise und einiger Porträts eng mit ihr verwandter Personen auch luxuriöse Einrichtungsgegenstände aus dem ehemaligen Königlichen Palais in Berlin, unter anderem das vergoldete Toilettenservice der Königin. Außerdem wird eine Auswahl von Sitzmöbeln aus dem Belvedere auf dem Potsdamer Brauhausberg erstmalig seit dem Zweiten Weltkrieg wieder zu sehen sein.

In der Schlossremise wird eine kulturhistorisch bedeutende Sammlung kostbarer Kutschen, Prunkschlitten und Sänften des preußischen Herrscherhauses aus dem 17. und 18. Jahrhundert präsentiert.
weiterleseneinklappen
 
In der abgeschiedenen Idylle der friedlichen Havellandschaft haben Königin Luise und ihr Mann, Kronprinz Friedrich Wilhelm III, alljährlich die Sommermonate in Paretz verbracht. Fernab höfischer Etikette, fern vom Prunk der preußischen Residenzstadt Berlin genossen sie hier ein bürgerliches Familienleben, das in einer Zeit tiefgreifender Veränderungen Vorbild für eine ganze Generation sein sollte.
weiterleseneinklappen
  • Schloss Paretz - Gartensaal, Foto: SPSG/Leo Seidel
  • Schloss Paretz - Arbeitszimmer des Königs, Foto: SPSG/Wolfgang Pfauder
  • Schloss Paretz - Schlafzimmer des Königs, Foto: SPSG/Wolfgang Pfauder
  • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/54317/thumbnail/595/401.jpg
Besonders gut gefallen hat das Dörfchen Paretz offenbar auch Theodor Fontane. Nur rund 20 Kilometer von Potsdam entfernt. Das Schloss beeindruckt seine Besucher noch heute mit kostbaren Möbeln, Gemälden, Grafiken und insbesondere den berühmten Paretzer Papiertapeten, die Fontane ebenfalls sehr ausführlich in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ beschreibt.

Schloss und Dorf Paretz wurden von 1797 bis 1804 von David Gilly als Sommerresidenz für den Kronprinzen Friedrich Wilhelm (III.) und seine Gemahlin Luise planmäßig angelegt und mit hohem ästhetischen Anspruch ausgeführt. Als Musterbeispiel der preußischen Landbaukunst um 1800 erfüllte es sowohl den Wunsch nach einem königlichen Landsitz als auch die Anforderungen an ein funktionierendes Bauerndorf. Zudem fügt es sich harmonisch in die weite Landschaft an der Havel ein.

Paretz gehört nach wie vor zu den schönsten Ausflugszielen im Land Brandenburg. Ein Rundgang durch die königlichen Wohnräume mit ihren kostbaren Möbeln, Gemälden, Grafiken und den berühmten Paretzer Papiertapeten gibt faszinierende Einblicke in die Lebenswelten der als unbeschwert und temperamentvoll geltenden Luise. Die im April 2014 neu eingerichtete Dauerausstellung im Schloss erzählt von der spannenden Bau- und Nutzungsgeschichte des Ensembles und erinnert an die Restaurierung des lange Zeit bis zur Unkenntlichkeit verunstalteten Schlosses Paretz.

Zu den Exponaten gehören unter anderem neben künstlerisch herausragenden Bildnisbüsten der Königin Luise und einiger Porträts eng mit ihr verwandter Personen auch luxuriöse Einrichtungsgegenstände aus dem ehemaligen Königlichen Palais in Berlin, unter anderem das vergoldete Toilettenservice der Königin. Außerdem wird eine Auswahl von Sitzmöbeln aus dem Belvedere auf dem Potsdamer Brauhausberg erstmalig seit dem Zweiten Weltkrieg wieder zu sehen sein.

In der Schlossremise wird eine kulturhistorisch bedeutende Sammlung kostbarer Kutschen, Prunkschlitten und Sänften des preußischen Herrscherhauses aus dem 17. und 18. Jahrhundert präsentiert.
weiterleseneinklappen

Anreiseplaner

Parkring 1

14669 Ketzin/Havel OT Paretz

Wetter Heute, 15. 10.

12 22
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    10 14
  • Donnerstag
    10 16

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Schloss & Schlossgarten Paretz als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 15. 10.

12 22
Den ganzen Tag lang überwiegend bewölkt.

  • Mittwoch
    10 14
  • Donnerstag
    10 16

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg