Blog
0

6. Tagestour „FONTANE.RAD" - Von Senzke über Kleßen

Länge: 42 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 42 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Dass eine Rennsau ein Rennpferd besiegen könnte, hätte Fontane nie geglaubt. In Senzke erfuhr er von dieser Geschichte und dem beeindruckend mondän-exzentrischen Landleben der Bredows. Eine Tagestour zu Landresidenzen, durch Wälder und Luchlandschaften. Der Bahnhof in Friesack bietet die Möglichkeit, die Tour abzukürzen.
aufklappeneinklappen
  • Schloss Kleßen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Badestelle am Kleßener See in Kleßen-Görne, Foto: ScottyScout
  • Außenansicht des Spielzeugmuseums in Kleßen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Nina Lenze
  • Ausblick vom Havelland-Radweg, Foto: Tourismusverband Haveland e.V.
  • Schloss Klessen, Foto: Tourismusverband Havelland e.V
Die Anreise zu dieser Tagestour erfolgt über Paulinenaue. Der Ort liegt auf der Hauptstrecke der FONTANE.RAD-Route. Zunächst verläuft die Strecke Richtung Potsdam und biegt dann in Senzke in Richtung Wagenitz ab. Den Gutsherrn von Senzke beschrieb Fontane als schneidige und zugleich burleske Figur, er ließ sein chinesisches Schwein gegen das Pferd des Gutsnachbarn antreten. Gutshof und Park beeindrucken auch heute noch. In Wagenitz stand einst das Schloss der von Bredows, das aber 1945 abbrannte. In Haage zweigt die Rundtour nach Görne mit seinem Gutshaus ab, vor dem seit ein paar Jahren eine Fontane-Büste steht. An der nächsten Station in Kleßen erlebt das barocke Schloss eine wahre Renaissance und ist ein bemerkenswertes Beispiel alter neuer brandenburgischer Landkultur mit Ferienwohnungen und Gartencafé, umgeben von einem einmaligen wilden Englischen Garten. In Friesack geht es entweder direkt zum drei Kilometer außerhalb gelegenen Bahnhof oder über Haage zurück zur Hauptroute in Richtung Paulinenaue.

Länge: 35 bzw. 42 km (3-4 h)

Start: Bahnhof Paulinenaue, Ziel: Bahnhof Paulinenaue oder Bahnhof Friesack

Logo / Wegestreckenzeichen: FONTANE.RAD auf rot-weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hbf. mit dem RE 2 (Wittenberge/Wismar) nach Paulinenaue (ca. 45 Minuten).

Abreise: Ab Paulinenaue mit dem RE 2 (Cottbus) nach Berlin Hbf. (ca. 45 Minuten) oder ab Friesack mit dem RE 2 (Cottbus) nach Berlin Hbf. (ca. 50 Minuten).

Verlauf: Bahnhof Paulinenaue, Senzke, Wagenitz, Haage, Görne, Kleßen, Friesack, Haage 

Sehens- und Wissenswertes:

  • Gutshof und Park Senzke
  • Park Wagenitz, Bauernmuseum 
  • Gutshaus Görne, Fontane-Büste 
  • Schloss und Garten Kleßen
  • Spielzeugmuseum Kleßen

Kombinationsmöglichkeiten:

  • FONTANE.RAD Hauptroute Oranienburg - Potsdam

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: 91% befestigt – 9% unbefestigt

Karten / Literatur:


Auf der Website FONTANE.RAD finden Sie alle Informationen zur Radroute.
aufklappeneinklappen
Dass eine Rennsau ein Rennpferd besiegen könnte, hätte Fontane nie geglaubt. In Senzke erfuhr er von dieser Geschichte und dem beeindruckend mondän-exzentrischen Landleben der Bredows. Eine Tagestour zu Landresidenzen, durch Wälder und Luchlandschaften. Der Bahnhof in Friesack bietet die Möglichkeit, die Tour abzukürzen.
aufklappeneinklappen
  • Schloss Kleßen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
  • Badestelle am Kleßener See in Kleßen-Görne, Foto: ScottyScout
  • Außenansicht des Spielzeugmuseums in Kleßen, Foto: TMB-Fotoarchiv/Nina Lenze
  • Ausblick vom Havelland-Radweg, Foto: Tourismusverband Haveland e.V.
Die Anreise zu dieser Tagestour erfolgt über Paulinenaue. Der Ort liegt auf der Hauptstrecke der FONTANE.RAD-Route. Zunächst verläuft die Strecke Richtung Potsdam und biegt dann in Senzke in Richtung Wagenitz ab. Den Gutsherrn von Senzke beschrieb Fontane als schneidige und zugleich burleske Figur, er ließ sein chinesisches Schwein gegen das Pferd des Gutsnachbarn antreten. Gutshof und Park beeindrucken auch heute noch. In Wagenitz stand einst das Schloss der von Bredows, das aber 1945 abbrannte. In Haage zweigt die Rundtour nach Görne mit seinem Gutshaus ab, vor dem seit ein paar Jahren eine Fontane-Büste steht. An der nächsten Station in Kleßen erlebt das barocke Schloss eine wahre Renaissance und ist ein bemerkenswertes Beispiel alter neuer brandenburgischer Landkultur mit Ferienwohnungen und Gartencafé, umgeben von einem einmaligen wilden Englischen Garten. In Friesack geht es entweder direkt zum drei Kilometer außerhalb gelegenen Bahnhof oder über Haage zurück zur Hauptroute in Richtung Paulinenaue.

Länge: 35 bzw. 42 km (3-4 h)

Start: Bahnhof Paulinenaue, Ziel: Bahnhof Paulinenaue oder Bahnhof Friesack

Logo / Wegestreckenzeichen: FONTANE.RAD auf rot-weißem Grund

Anreise: Ab Berlin Hbf. mit dem RE 2 (Wittenberge/Wismar) nach Paulinenaue (ca. 45 Minuten).

Abreise: Ab Paulinenaue mit dem RE 2 (Cottbus) nach Berlin Hbf. (ca. 45 Minuten) oder ab Friesack mit dem RE 2 (Cottbus) nach Berlin Hbf. (ca. 50 Minuten).

Verlauf: Bahnhof Paulinenaue, Senzke, Wagenitz, Haage, Görne, Kleßen, Friesack, Haage 

Sehens- und Wissenswertes:

  • Gutshof und Park Senzke
  • Park Wagenitz, Bauernmuseum 
  • Gutshaus Görne, Fontane-Büste 
  • Schloss und Garten Kleßen
  • Spielzeugmuseum Kleßen

Kombinationsmöglichkeiten:

  • FONTANE.RAD Hauptroute Oranienburg - Potsdam

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: 91% befestigt – 9% unbefestigt

Karten / Literatur:


Auf der Website FONTANE.RAD finden Sie alle Informationen zur Radroute.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofstraße

14641 Paulinenaue

Wetter Heute, 7. 8.

17 31
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    20 34
  • Sonntag
    21 33

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 7. 8.

17 31
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Samstag
    20 34
  • Sonntag
    21 33

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.