Blog
0
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Online-Buchung


Feuerwehrmuseum in Nahmitz

Museen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Die Dauerausstellung „Geschichte der Ortswehr Nahmitz“ befindet sich im alten Spritzenhaus direkt in der Dorfmitte des OT neben der Dorfkirche und dem alten Schulhaus (jetzt Arztpraxis). Die Ausstellung dokumentiert auf Schrifttafeln und historischen Fotos die Geschichte der Ortswehr Nahmitz mit nachstehenden wesentlichen Etappen:
  • 1821 Bildung einer Löschgruppe (historisch belegt durch Schriftsätze aus der Kugel der Wetterfahne der Dorfkirche)
  • 1933 Gründung der freiwilligen Feuerwehr. Unter Herrschaft der Nationalsozialisten wurden im ehemaligen Landkreis Brandenburg in den Jahren 1933/1934 zwölf Feuerwehren, darunter die Nahmitzer, gegründet.
  • 1945 Zerstörung des Gerätehauses mit dem Motorspritzenanhänger durch Kriegseinwirkungen, somit war die Wehr handlungsunfähig
  • 1946/47 Wiederaufbau im heutigen Zustand und Geräteausstattung durch den Landkreis
  • 1973 Bau eines neuen Gerätehauses mit zwei Einstellplätzen
  • 1977 erstes Feuerwehrauto Robur LO 2500 – umgebautes Armeefahrzeug
  • 1992 Gründung des Feuerwehrvereins
  • 1993 Abriss des Gerätehauses von 1973 und Neubau mit Fördermitteln des Landes Brandenburg, Fahrzeugbestand: ein Löschfahrzeug Robur LO 3000 mit Tragkraftspritzenanhänger und ein Tanklöschfahrzeug Mercedes Benz (gebraucht), Bootsanhänger mit Schlauchboot.

Ergänzt wird die Ausstellung durch folgende Gegenstände: Tragkraftspritze TS 8, technische Ausrüstungsgegenstände wie Sturmhaken, Armaturen, Alarmierungsmittel, Einsatz- und Dienstkleidung aus DDR-Zeiten, Originaldokumente wie Dienstausweise und Einsatzbücher.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
Die Dauerausstellung „Geschichte der Ortswehr Nahmitz“ befindet sich im alten Spritzenhaus direkt in der Dorfmitte des OT neben der Dorfkirche und dem alten Schulhaus (jetzt Arztpraxis). Die Ausstellung dokumentiert auf Schrifttafeln und historischen Fotos die Geschichte der Ortswehr Nahmitz mit nachstehenden wesentlichen Etappen:
  • 1821 Bildung einer Löschgruppe (historisch belegt durch Schriftsätze aus der Kugel der Wetterfahne der Dorfkirche)
  • 1933 Gründung der freiwilligen Feuerwehr. Unter Herrschaft der Nationalsozialisten wurden im ehemaligen Landkreis Brandenburg in den Jahren 1933/1934 zwölf Feuerwehren, darunter die Nahmitzer, gegründet.
  • 1945 Zerstörung des Gerätehauses mit dem Motorspritzenanhänger durch Kriegseinwirkungen, somit war die Wehr handlungsunfähig
  • 1946/47 Wiederaufbau im heutigen Zustand und Geräteausstattung durch den Landkreis
  • 1973 Bau eines neuen Gerätehauses mit zwei Einstellplätzen
  • 1977 erstes Feuerwehrauto Robur LO 2500 – umgebautes Armeefahrzeug
  • 1992 Gründung des Feuerwehrvereins
  • 1993 Abriss des Gerätehauses von 1973 und Neubau mit Fördermitteln des Landes Brandenburg, Fahrzeugbestand: ein Löschfahrzeug Robur LO 3000 mit Tragkraftspritzenanhänger und ein Tanklöschfahrzeug Mercedes Benz (gebraucht), Bootsanhänger mit Schlauchboot.

Ergänzt wird die Ausstellung durch folgende Gegenstände: Tragkraftspritze TS 8, technische Ausrüstungsgegenstände wie Sturmhaken, Armaturen, Alarmierungsmittel, Einsatz- und Dienstkleidung aus DDR-Zeiten, Originaldokumente wie Dienstausweise und Einsatzbücher.
weiterleseneinklappen
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout
  • TMB-Fotoarchiv/ScottyScout

Anreiseplaner

Dorfmitte

14797 Kloster Lehnin OT Nahmitz

Wetter Heute, 25. 8.

17 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    19 31
  • Dienstag
    20 32

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237-859030
Fax: 033237-859040

Wetter Heute, 25. 8.

17 32
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Montag
    19 31
  • Dienstag
    20 32

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Diese Seite mit Freunden teilen:
Diese Seite mit Freunden teilen:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. ""

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg