Blog

Blütenzauber

Länge: 27 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 27 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Eine abwechslungsreiche Radtour teilweise entlang der Schwarzen Elster, vorbei an blühenden Obstbäumen zum historischen Rittergut Saathain. Die Blütenpracht der Obstbäume macht diese Radtour zu einem Erlebnis.
aufklappeneinklappen
Länge: 27 km
Start / Ziel: Markt Bad Liebenwerda
Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Wegbeschreibung: Entlang der Schwarzen Elster und blühender Obstbaumalleen führt der Weg nach Saathain. Über den einstigen Flusslauf der Großen Röder gelangt man zur alten Rödermühle. Heute befinden sich hier eine Baumschule, eine Galerie und ein kleines Sommercafé.  Weiter durchs Dorf, am denkmalgeschützen Brunnen aus dem Jahre 1930 vorbei, geht es zum Gut Saathain.

Hinter der Streuobstwiese verborgen befindet sich das einstige Saathainer Rittergut. Konzerte und Ausstellungen machen es heute zu einem kulturellen Zentrum. Auf dem Gelände befindet sich unter anderem ein Rosengarten mit etwa 5000 Rosenstöcken und 70 Rosenarten, die historische Fachwerkkirche und eine alte Parkanlage durch einen Auwald. Im Frühjahr blühen hier unzählige Buschwindröschen.

Durch schattige Wälder führt der Weg über Haida nach Zeischa. In der Baumschule Richter & Graeff Zeischa kann man nicht nur verschiedenste Obstbäume erwerben, sondern sich auch umfangreich beraten lassen. Eine Besonderheit der Region ist der hiesige Anbau des Szechuanpfeffers.

Von Zeischa geht es entlang der Waldbadstraße Richtung Dobra. Eine erfrischende Abkühlung im Kiessee lädt zur Pause im Waldbad ein.

In Dobra ist befindet sich hinter der Kirche links abbiegend die "Auszeit am Anger". Hier kann man in Gesellschaft eines geschnitzten Auerhahns auf einer Bank entspannen und barfuß über den Wohlfühlpfad wandeln. Bei der Weiterfahrt die Augen offen halten, denn es gibt noch mehr Kunst des Kettensägenschnitzers Roland Karl zu sehen.

Durch die Felder geht es zurück nach Bad Liebenwerda.
aufklappeneinklappen
Eine abwechslungsreiche Radtour teilweise entlang der Schwarzen Elster, vorbei an blühenden Obstbäumen zum historischen Rittergut Saathain. Die Blütenpracht der Obstbäume macht diese Radtour zu einem Erlebnis.
aufklappeneinklappen
Länge: 27 km
Start / Ziel: Markt Bad Liebenwerda
Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Wegbeschreibung: Entlang der Schwarzen Elster und blühender Obstbaumalleen führt der Weg nach Saathain. Über den einstigen Flusslauf der Großen Röder gelangt man zur alten Rödermühle. Heute befinden sich hier eine Baumschule, eine Galerie und ein kleines Sommercafé.  Weiter durchs Dorf, am denkmalgeschützen Brunnen aus dem Jahre 1930 vorbei, geht es zum Gut Saathain.

Hinter der Streuobstwiese verborgen befindet sich das einstige Saathainer Rittergut. Konzerte und Ausstellungen machen es heute zu einem kulturellen Zentrum. Auf dem Gelände befindet sich unter anderem ein Rosengarten mit etwa 5000 Rosenstöcken und 70 Rosenarten, die historische Fachwerkkirche und eine alte Parkanlage durch einen Auwald. Im Frühjahr blühen hier unzählige Buschwindröschen.

Durch schattige Wälder führt der Weg über Haida nach Zeischa. In der Baumschule Richter & Graeff Zeischa kann man nicht nur verschiedenste Obstbäume erwerben, sondern sich auch umfangreich beraten lassen. Eine Besonderheit der Region ist der hiesige Anbau des Szechuanpfeffers.

Von Zeischa geht es entlang der Waldbadstraße Richtung Dobra. Eine erfrischende Abkühlung im Kiessee lädt zur Pause im Waldbad ein.

In Dobra ist befindet sich hinter der Kirche links abbiegend die "Auszeit am Anger". Hier kann man in Gesellschaft eines geschnitzten Auerhahns auf einer Bank entspannen und barfuß über den Wohlfühlpfad wandeln. Bei der Weiterfahrt die Augen offen halten, denn es gibt noch mehr Kunst des Kettensägenschnitzers Roland Karl zu sehen.

Durch die Felder geht es zurück nach Bad Liebenwerda.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Markt 20

04924 Bad Liebenwerda

Wetter Heute, 25. 5.

11 23
Mäßiger Regen

  • Sonntag
    12 24
  • Montag
    14 22

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

Tel.: 035322-6888516
Fax: 035322-6888518

Wetter Heute, 25. 5.

11 23
Mäßiger Regen

  • Sonntag
    12 24
  • Montag
    14 22

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 0331 2004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.