Blog
0

2. Etappe Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide"

Länge: 23 km
1 Bewertung 5.0 von 5 (1)
0
0
0
0
1
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 23 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Karibiksand & Offenland - von Biesenthal nach Eichhorst: Laufen wie auf Wolken? Rund um die Naturparkstadt Biesenthal ist das dank Eiszeit-Sand möglich - und fast wie von allein läuft sich’s auf den Naturpfaden entlang des Werbellinkanals.Die faszinierende Landschaft nordöstlich von Berlin können Wanderer auf dem Weg „Rund um die Schorfheide“ - auf 135 km in 7 Etappen durchstreifen. Wer sich für diesen Rundweg entscheidet, bekommt die Möglichkeit das UNESCO-Weltnaturerbe zu erleben, auf den Spuren der Eiszeit zu wandern, die Schorfheide und den Naturpark Barnim pur zu genießen. Geprägt ist der Weg von Offenlandschaften, Karibiksand, Wald und viel Wasser.
aufklappeneinklappen
  • Auf dem Rundwanderweg bei Biesenthal, Foto: Stephan Durant
  • Sandweg nördlich der Naturparkstadt Biesenthal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Pause im Biergarten an der Marina Marienwerder am Oder-Havel-Kanal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Immer dem blauen Baum nach, Foto: Stephan Durant
  • Picknickpause in Rosenbeck am Werbellinkanal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Wehrmühle Biesenthal , Foto: TV Naturpark Barnim
  • Am Werbellinkanal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Gemeinde Schorfheide
Länge: 23 km

Gehzeit: ca. 5,5 Stunden

Start / Ziel: Biesenthal, Bahnhof / Eichhorst Ortszentrum

Markierung / Logo:  Blauer Baum

Anreise: nach Biesenthal RB 24 ab Berlin oder Eberswalde, Anreise mit Bus 896 ab Bernau

Wegbeschreibung: Der Naturpark Barnim erwartet uns zu Beginn unserer zweiten Etappe gleich nördlich von Biesenthal mit einem weiteren Natur-Highlight: entlang der Finow überrascht uns der wilde Landschaftsabschnitt mit tollen Naturansichten und herrlich weichen Sandböden. Karibik-Feeling inklusive! Danach tauchen wir tief ein in den Wald und marschieren auf breiten und schmalen Wegen begleitet vom Pregitzfließ – bevor uns der Wald vor Marienwerder bei der Schleuse Grafenbrück wieder ausspuckt und uns der herrliche Biergarten zur Rast einlädt.

Schon die erste Schleuse verrät es und spätestens bei der Überquerung des Oder-Havel-Kanals ist klar: diese Etappe wird noch wasserreich! Und so erwartet uns bereits am Pechteich See ein verträumter Blick gerahmt von Schilf, Wasserrosen und Baumkronen. Naturpfade auf Wasserhöhe bringen uns nah heran ans Reich des Bibers.

Ebenso nah ans Wasser führen uns kilometerlang Traum-Pfade entlang des Werbellinkanals: dieser Highlight-Abschnitt lässt uns auf weicher Sohle mühelos voranschreiten, bis wir an unserem Tagesziel, dem Schleusen-Örtchen Eichhorst ankommen, um das bunte Treiben beim Schleusen-Vorgang zu beobachten.

Sehens- und Wissenswertes: Schlossberg mit Kaiser-Friedrich-Turm, Wehrmühle, Finowtal-Pregnitzfließ, Finowkanal, Oder-Havel-Kanal, Werbellinkanal, Schleusen Rosenbeck und Eichhorst, Eichhorster Eiche

Wegbeschaffenheit: Waldwege, asphaltiert in Orten

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen
Karibiksand & Offenland - von Biesenthal nach Eichhorst: Laufen wie auf Wolken? Rund um die Naturparkstadt Biesenthal ist das dank Eiszeit-Sand möglich - und fast wie von allein läuft sich’s auf den Naturpfaden entlang des Werbellinkanals.Die faszinierende Landschaft nordöstlich von Berlin können Wanderer auf dem Weg „Rund um die Schorfheide“ - auf 135 km in 7 Etappen durchstreifen. Wer sich für diesen Rundweg entscheidet, bekommt die Möglichkeit das UNESCO-Weltnaturerbe zu erleben, auf den Spuren der Eiszeit zu wandern, die Schorfheide und den Naturpark Barnim pur zu genießen. Geprägt ist der Weg von Offenlandschaften, Karibiksand, Wald und viel Wasser.
aufklappeneinklappen
  • Auf dem Rundwanderweg bei Biesenthal, Foto: Stephan Durant
  • Sandweg nördlich der Naturparkstadt Biesenthal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Pause im Biergarten an der Marina Marienwerder am Oder-Havel-Kanal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Immer dem blauen Baum nach, Foto: Stephan Durant
  • Picknickpause in Rosenbeck am Werbellinkanal, Foto: Frank Günther, Lizenz: Frank Günther
  • Wehrmühle Biesenthal , Foto: TV Naturpark Barnim
Länge: 23 km

Gehzeit: ca. 5,5 Stunden

Start / Ziel: Biesenthal, Bahnhof / Eichhorst Ortszentrum

Markierung / Logo:  Blauer Baum

Anreise: nach Biesenthal RB 24 ab Berlin oder Eberswalde, Anreise mit Bus 896 ab Bernau

Wegbeschreibung: Der Naturpark Barnim erwartet uns zu Beginn unserer zweiten Etappe gleich nördlich von Biesenthal mit einem weiteren Natur-Highlight: entlang der Finow überrascht uns der wilde Landschaftsabschnitt mit tollen Naturansichten und herrlich weichen Sandböden. Karibik-Feeling inklusive! Danach tauchen wir tief ein in den Wald und marschieren auf breiten und schmalen Wegen begleitet vom Pregitzfließ – bevor uns der Wald vor Marienwerder bei der Schleuse Grafenbrück wieder ausspuckt und uns der herrliche Biergarten zur Rast einlädt.

Schon die erste Schleuse verrät es und spätestens bei der Überquerung des Oder-Havel-Kanals ist klar: diese Etappe wird noch wasserreich! Und so erwartet uns bereits am Pechteich See ein verträumter Blick gerahmt von Schilf, Wasserrosen und Baumkronen. Naturpfade auf Wasserhöhe bringen uns nah heran ans Reich des Bibers.

Ebenso nah ans Wasser führen uns kilometerlang Traum-Pfade entlang des Werbellinkanals: dieser Highlight-Abschnitt lässt uns auf weicher Sohle mühelos voranschreiten, bis wir an unserem Tagesziel, dem Schleusen-Örtchen Eichhorst ankommen, um das bunte Treiben beim Schleusen-Vorgang zu beobachten.

Sehens- und Wissenswertes: Schlossberg mit Kaiser-Friedrich-Turm, Wehrmühle, Finowtal-Pregnitzfließ, Finowkanal, Oder-Havel-Kanal, Werbellinkanal, Schleusen Rosenbeck und Eichhorst, Eichhorster Eiche

Wegbeschaffenheit: Waldwege, asphaltiert in Orten

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Am Bahnhof

16359 Biesenthal

Wetter Heute, 26. 7.

19 30
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    19 28
  • Mittwoch
    17 26

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 26. 7.

19 30
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Dienstag
    19 28
  • Mittwoch
    17 26

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.