Blog
0

6. Etappe Rundwanderweg "Rund um die Schorfheide"

Länge: 15 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 15 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
135 km in 7 Etappen - „Rund um die Schorfheide“ erleben und entdecken. Der Rundweg spiegelt die Region wieder wie kein zweiter Weg. Gemeinsam erlebt man durch die Teilstücke der Region viele Sehenswürdigkeiten und viel Wissenswertes zur Region um die Schorfheide, mit dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, die Kreisstadt Eberswalde, den Naturpark Barnimer Land, und die Schorfheide selbst mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin. Die Stille im Wald, das rauschen des Wassers und die schönen Offenlandschaften spiegeln die Region von Ihrer schönen Seite.
aufklappeneinklappen
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern zu den Schiffshebewerken in Niederfinow, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern zu den Schiffshebewerken in Niederfinow, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern in Oderberg mit Blick zur RIESA, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Am Oder-Havel-Kanal in Oderberg, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Foto: WITO Barnim
6. Etappe: Tief und Hoch am Oderwasser - von Oderberg nach Niederfinow

Wasser und Industriekultur prägen dieses Teilstück der Tour mit ihren historischen Orten.

Länge: 15 km

Dauer: ca. 5 – 6 Stunden

Start / Ziel: Oderberg bis Bahnhof Niederfinow

Markierung / Logo: Blauer Baum

Anreise: Eberswalde mit RE 3 und RB 24 von Berlin - weiter mit BBG Linie 916, PKW über die Autobahn A 10/A11

Wegbeschreibung: Aus der Altstadt Oderbergs machen wir uns durch sanft hügeliges Wald- und Offenland auf. Der Oder-Havel-Kanal, welchem wir bereits bei Oderberg kurz begegnet sind, wartet heute noch mit einem Highlight auf uns, doch zuvor macht Oderberg seinem Namen alle Ehre und wir erreichen den höchsten Punkt unserer 7-Tages-Wanderung auf 112 Metern ü.NN.

Bergab kommen wir leichten Fußes nach Liepe, wo uns interessante Ziegelbauten durch den Ort führen, bevor sich plötzlich ein gigantisches Bauwerk vor uns auftut. Das Schiffshebewerk Niederfinow ist ein technisches Meisterwerk – doch langsam: da stehen ja gleich zwei Stück?

Bei der Fertigstellung 1934 war das Schiffshebewerk Niederfinow das weltgrößte der bis dahin existierenden zehn Hebewerke und leistet bis heute seine Dienste, um die 36m Höhenunterscheid zwischen Kanalende und Niederoderbruch schiffbar zu machen.

Mit dem Neubau des Schiffshebewerks Niederfinow Nord wurde die Zukunft des Bindeglieds zwischen Oder, Havel und Elbe gesichert. So befindet sich dies gerade in Fertigstellung, um mit seinem größer dimensionierten Trog noch größere Schiffe der Spezifikation „Großmotorgüterschiffe“ in minutenschnelle zu heben. Bei Besichtigungen der Besucherausstellung und Führungen staunen nicht nur Technikfans!

Unsere wasser- und geschichtsträchtige Tagesetappe klingt gemütlich entlang des Finowkanals aus, der als älteste noch schiffbare künstliche Wasserstraße Deutschlands Anfang des 17. Jahrhunderts erstmalig erbaut wurde.

Sehens- und Wissenswertes: Altstadt von Oderberg, Oder-Havel-Kanal, Liepe, Schiffshebewerke Niederfinow, Finowkanal, Niederfinow

Wegbeschaffenheit: Pflaster, Asphalt, Waldwege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen
135 km in 7 Etappen - „Rund um die Schorfheide“ erleben und entdecken. Der Rundweg spiegelt die Region wieder wie kein zweiter Weg. Gemeinsam erlebt man durch die Teilstücke der Region viele Sehenswürdigkeiten und viel Wissenswertes zur Region um die Schorfheide, mit dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, die Kreisstadt Eberswalde, den Naturpark Barnimer Land, und die Schorfheide selbst mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin. Die Stille im Wald, das rauschen des Wassers und die schönen Offenlandschaften spiegeln die Region von Ihrer schönen Seite.
aufklappeneinklappen
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern zu den Schiffshebewerken in Niederfinow, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern zu den Schiffshebewerken in Niederfinow, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Wandern in Oderberg mit Blick zur RIESA, Foto: Frank Günther
  • 6. Etappe Rund um die Schorfheide, Am Oder-Havel-Kanal in Oderberg, Foto: Frank Günther
6. Etappe: Tief und Hoch am Oderwasser - von Oderberg nach Niederfinow

Wasser und Industriekultur prägen dieses Teilstück der Tour mit ihren historischen Orten.

Länge: 15 km

Dauer: ca. 5 – 6 Stunden

Start / Ziel: Oderberg bis Bahnhof Niederfinow

Markierung / Logo: Blauer Baum

Anreise: Eberswalde mit RE 3 und RB 24 von Berlin - weiter mit BBG Linie 916, PKW über die Autobahn A 10/A11

Wegbeschreibung: Aus der Altstadt Oderbergs machen wir uns durch sanft hügeliges Wald- und Offenland auf. Der Oder-Havel-Kanal, welchem wir bereits bei Oderberg kurz begegnet sind, wartet heute noch mit einem Highlight auf uns, doch zuvor macht Oderberg seinem Namen alle Ehre und wir erreichen den höchsten Punkt unserer 7-Tages-Wanderung auf 112 Metern ü.NN.

Bergab kommen wir leichten Fußes nach Liepe, wo uns interessante Ziegelbauten durch den Ort führen, bevor sich plötzlich ein gigantisches Bauwerk vor uns auftut. Das Schiffshebewerk Niederfinow ist ein technisches Meisterwerk – doch langsam: da stehen ja gleich zwei Stück?

Bei der Fertigstellung 1934 war das Schiffshebewerk Niederfinow das weltgrößte der bis dahin existierenden zehn Hebewerke und leistet bis heute seine Dienste, um die 36m Höhenunterscheid zwischen Kanalende und Niederoderbruch schiffbar zu machen.

Mit dem Neubau des Schiffshebewerks Niederfinow Nord wurde die Zukunft des Bindeglieds zwischen Oder, Havel und Elbe gesichert. So befindet sich dies gerade in Fertigstellung, um mit seinem größer dimensionierten Trog noch größere Schiffe der Spezifikation „Großmotorgüterschiffe“ in minutenschnelle zu heben. Bei Besichtigungen der Besucherausstellung und Führungen staunen nicht nur Technikfans!

Unsere wasser- und geschichtsträchtige Tagesetappe klingt gemütlich entlang des Finowkanals aus, der als älteste noch schiffbare künstliche Wasserstraße Deutschlands Anfang des 17. Jahrhunderts erstmalig erbaut wurde.

Sehens- und Wissenswertes: Altstadt von Oderberg, Oder-Havel-Kanal, Liepe, Schiffshebewerke Niederfinow, Finowkanal, Niederfinow

Wegbeschaffenheit: Pflaster, Asphalt, Waldwege

Kartenempfehlung: Pharusplan Schorfheide mit Wanderweg „Rund um die Schorfheide“ und Knotenpunktsystem für Radfahrer, Maßstab: 1:42.000, Verlag: Pharus Plan, 5. Auflage 2021, ISBN: 978-3-86514-142-2, Preis: 5 € und kostenfreies Begleitheft
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

16248 Oderberg

Wetter Heute, 4. 3.

1 7
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Freitag
    -2 6
  • Samstag
    -3 6

Prospekte

Touristinfo

WITO Barnim GmbH

Alfred-Nobel-Str. 1
16225 Eberswalde

Tel.: 03334-59100
Fax: 03334-59222

Wetter Heute, 4. 3.

1 7
Den ganzen Tag lang stark bewölkt.

  • Freitag
    -2 6
  • Samstag
    -3 6

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.