Besucherzentrum & Ringofen III, Foto: Ziegeleipark -Archiv

Online-Buchung



zur Kartenansicht
Dieser Anbieter liegt in der Region Ruppiner Seenland
Ziegelei 10
16792 Zehdenick OT Mildenberg

Zertifikate

Ziegeleipark Mildenberg

Industriekultur
1 Bewertung 4.0 von 5 (1)
  • 0
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
    Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet
  • ab €
    Verfügbarkeit & Preis anzeigen

    p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension


    Erde, Luft, Feuer und Wasser sind Gastgeber in Mildenberg. Es handelt sich um ein riesiges Gelände, das man zu Fuß, mit der Bahn oder per Fahrrad erkunden kann: die Ringöfen, die historischen Werkstätten, die Baggerausstellung, die Maschinenziegelei. Das erlebnisorientierte Museum präsentiert einen anschaulichen Abriss über die Ziegelei- und Technikgeschichte des ehemals größten Ziegeleibetriebes in Europa.
    weiterleseneinklappen
    • Ziegeleipark Mildenberg - Ringofen II
    • Ziegeleipark Mildenberg - Dampfspektakel 2012
    • Ziegeleipark Mildenberg - Feldbrandofenfest 2012
    • Ziegeleipark Mildenberg - Tonlorenbahn
    • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/5350/thumbnail?w=595&h=401
    Der große Hoffmannsche Ringofen von 1859 war noch bis 1990 in Betrieb. Heute kann man den ovalen Ofen von innen besichtigen, ebenso wie die Häfen, wo die fertigen Steine einst verladen wurden. Hier gibt es eine eigene Marina, eine Badestelle und einen Bootsanleger.



    Für Familien und Kinder ist die Anlage geradezu ideal zur Aktiverholung. Ein Fahrrad- und Kanuverleih, eine Kinderspielwiese, für Regentage das Kino im Kesselhaus.



    Und ein ganz besonderes technisches Denkmal gibt es auch noch zu besichtigen: Die Mildenberger Dampfmaschine. Ihr wahres Alter verrät sie nicht, fest steht nur, dass sie in den frühen 1950er Jahren hierher kam und seitdem als zuverlässiger Stromerzeuger diente. Bei 125 Umdrehungen in der Minute wurden 325 PS über Flachriemen auf das 4,60 Meter große Schwungrad geleitet. Glücklicherweise blieb die Maschine nach ihrer Stillegung erhalten und kann heute als ein frühes Beispiel der Kraft-Wärme-Kopplung bei Führungen besichtigt werden.

    Extras:


    behindertengerechter Zugang, Museumsshop
    weiterleseneinklappen


    Erde, Luft, Feuer und Wasser sind Gastgeber in Mildenberg. Es handelt sich um ein riesiges Gelände, das man zu Fuß, mit der Bahn oder per Fahrrad erkunden kann: die Ringöfen, die historischen Werkstätten, die Baggerausstellung, die Maschinenziegelei. Das erlebnisorientierte Museum präsentiert einen anschaulichen Abriss über die Ziegelei- und Technikgeschichte des ehemals größten Ziegeleibetriebes in Europa.
    weiterleseneinklappen
    • Ziegeleipark Mildenberg Ziegeleipark Mildenberg

    • Ziegeleipark Mildenberg - Ringofen II Ziegeleipark Mildenberg - Ringofen II

    • Ziegeleipark Mildenberg - Dampfspektakel 2012 Ziegeleipark Mildenberg - Dampfspektakel 2012

    • Ziegeleipark Mildenberg - Feldbrandofenfest 2012 Ziegeleipark Mildenberg - Feldbrandofenfest 2012

    • Ziegeleipark Mildenberg - Tonlorenbahn Ziegeleipark Mildenberg - Tonlorenbahn

    • Ziegeleipark Mildenberg - Ringofen II
    • Ziegeleipark Mildenberg - Dampfspektakel 2012
    • Ziegeleipark Mildenberg - Feldbrandofenfest 2012
    • Ziegeleipark Mildenberg - Tonlorenbahn
    • https://api.tmb.pixelpoint.biz/api/asset/5350/thumbnail?w=595&h=401
    Der große Hoffmannsche Ringofen von 1859 war noch bis 1990 in Betrieb. Heute kann man den ovalen Ofen von innen besichtigen, ebenso wie die Häfen, wo die fertigen Steine einst verladen wurden. Hier gibt es eine eigene Marina, eine Badestelle und einen Bootsanleger.



    Für Familien und Kinder ist die Anlage geradezu ideal zur Aktiverholung. Ein Fahrrad- und Kanuverleih, eine Kinderspielwiese, für Regentage das Kino im Kesselhaus.



    Und ein ganz besonderes technisches Denkmal gibt es auch noch zu besichtigen: Die Mildenberger Dampfmaschine. Ihr wahres Alter verrät sie nicht, fest steht nur, dass sie in den frühen 1950er Jahren hierher kam und seitdem als zuverlässiger Stromerzeuger diente. Bei 125 Umdrehungen in der Minute wurden 325 PS über Flachriemen auf das 4,60 Meter große Schwungrad geleitet. Glücklicherweise blieb die Maschine nach ihrer Stillegung erhalten und kann heute als ein frühes Beispiel der Kraft-Wärme-Kopplung bei Führungen besichtigt werden.

    Extras:


    behindertengerechter Zugang, Museumsshop
    weiterleseneinklappen

    Was Sie auch interessieren könnte...

    Anreiseplaner

    Ziegelei 10

    16792 Zehdenick OT Mildenberg

    Wetter Heute, 19. 8.

    14 20
    Leicht bewölkt bis Nachmittag.
    Leicht bewölkt bis Nachmittag.

    • Sonntag
      12 19
    • Montag
      13 19

    Prospekte

    Ansprechpartner

    Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

    Fischbänkenstraße 8
    16816 Neuruppin

    Tel.: 03391-659630
    Fax: 03391-357907

    Veranstaltungen in der Nähezum Veranstaltungskalender

    Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

    Geben Sie Ziegeleipark Mildenberg als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

    Ausflug jetzt planen!

    Wetter Heute, 19. 8.

    14 20
    Leicht bewölkt bis Nachmittag.
    Leicht bewölkt bis Nachmittag.
    • Sonntag
      12 19
    • Montag
      13 19

    Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

    Reiseexperten