Blog
0

Schlosspark Ringenwalde

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Der Ringenwalder Schlosspark der Grafenfamilie Saldern-Ahlimb wurde um 1850 nach Plänen von Peter Joseph Lenné neu gestaltet. Noch heute ist die Handschrift des großen preußischen Gartenkünstlers zu erkennen mit verschlungenen Wegen, einzelnen Baumgruppen, Sichtachsen und künstlichen Wasserläufen. Im Park hat sich die Grafenfamilie 1904 auch eine Erbbegräbnisstätte im neogotischen Stil errichten lassen.
aufklappeneinklappen
Am Ende des Parks steht ein Riesenfindling, der in vorchristlicher Zeit zu Opferzwecken gedient haben soll. Im Volksmund „Teufelsstein“ genannt, gibt es über den etwa 66 Tonnen schweren Findling eine Sage: Ursprünglich sollte das Kloster von Chorin in Ringenwalde errichtet werden. Die Mönche hatten bereits die Kirche fertig. Der Teufel aber wollte den Klosterbau verhindern, griff einen riesigen Stein und schleuderte ihn auf die Kirche. Der Brocken verfehlte zwar sein Ziel, doch die aufgeschreckten Mönche verließen den Ort Richtung Chorin.
aufklappeneinklappen
Der Ringenwalder Schlosspark der Grafenfamilie Saldern-Ahlimb wurde um 1850 nach Plänen von Peter Joseph Lenné neu gestaltet. Noch heute ist die Handschrift des großen preußischen Gartenkünstlers zu erkennen mit verschlungenen Wegen, einzelnen Baumgruppen, Sichtachsen und künstlichen Wasserläufen. Im Park hat sich die Grafenfamilie 1904 auch eine Erbbegräbnisstätte im neogotischen Stil errichten lassen.
aufklappeneinklappen
Am Ende des Parks steht ein Riesenfindling, der in vorchristlicher Zeit zu Opferzwecken gedient haben soll. Im Volksmund „Teufelsstein“ genannt, gibt es über den etwa 66 Tonnen schweren Findling eine Sage: Ursprünglich sollte das Kloster von Chorin in Ringenwalde errichtet werden. Die Mönche hatten bereits die Kirche fertig. Der Teufel aber wollte den Klosterbau verhindern, griff einen riesigen Stein und schleuderte ihn auf die Kirche. Der Brocken verfehlte zwar sein Ziel, doch die aufgeschreckten Mönche verließen den Ort Richtung Chorin.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

17268 Temmen-Ringenwalde

Wetter Heute, 27. 9.

8 13
Regen bis abends.

  • Mittwoch
    6 12
  • Donnerstag
    4 14

Prospekte

Touristinfo

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

Stettiner Straße 19
17291 Prenzlau

Tel.: 03984-835883
Fax: 03984-835885

Wetter Heute, 27. 9.

8 13
Regen bis abends.

  • Mittwoch
    6 12
  • Donnerstag
    4 14

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.