Blog
0

Friedersdorf - Preußische Erinnerungsorte

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das Gut Friedersdorf gehörte seit dem Ende des 17. Jahrhunderts der Familie von der Marwitz, einem der ältesten brandenburgischen Adelsgeschlechter. Zweige der Familie bestehen bis heute.
 
Johann Friedrich Adolf von der Marwitz



 


Johann Friedrich Adolf von der Marwitz (1723-91) kämpfte in vielen Schlachten für König Friedrich II. Während des Siebenjährigen Krieges (1756-63) erhielt er den Befehl, das kurfürstlich-sächsische Jagdschloss Hubertusburg zu plündern – der König wollte sich für die Plünderung des Schlosses Charlottenburg rächen. Oberst von der Marwitz weigerte sich jedoch und entgegnete, das „würde sich allenfalls für den Offizier eines Freibatallons schicken, nicht aber für einen Kommandeur Seiner Majestät Gensdarmes“. Er fiel in Ungnade und diente erst wieder im Bayerischen Erbfolgekrieg (1778/79) im Gefolge des Königsbruders Prinz Heinrich.
 


Ungnade wählen, wo Gnade nicht Ehre bringt...


 


In der Friedersdorfer Kirche erinnert bis heute ein Grabstein an General von der Marwitz mit den Worten: „sah Friedrichs Heldenzeit und kämpfte mit ihm in all seinen Kriegen, wählte Ungnade, wo Gnade nicht Ehre brachte“.


 


Weitere Informationen


 




Schlüssel/Führungen nach Absprache


Fam. Dresel


Tel. 03346/844975


th-dresel@t-online.de


 


Familie von der Marwitz


Tel.: 03346/ 242


v.d.marwitz-friedersdorf@gmx.de


 


Tipp


 


Kunstspeicher Friedersdorf


Frankfurter Str. 39


15306 Friedersdorf


Tel. 03346 84 38 56


info@kunstspeicher-friedersdorf.de





aufklappeneinklappen
Das Gut Friedersdorf gehörte seit dem Ende des 17. Jahrhunderts der Familie von der Marwitz, einem der ältesten brandenburgischen Adelsgeschlechter. Zweige der Familie bestehen bis heute.
 
Johann Friedrich Adolf von der Marwitz



 


Johann Friedrich Adolf von der Marwitz (1723-91) kämpfte in vielen Schlachten für König Friedrich II. Während des Siebenjährigen Krieges (1756-63) erhielt er den Befehl, das kurfürstlich-sächsische Jagdschloss Hubertusburg zu plündern – der König wollte sich für die Plünderung des Schlosses Charlottenburg rächen. Oberst von der Marwitz weigerte sich jedoch und entgegnete, das „würde sich allenfalls für den Offizier eines Freibatallons schicken, nicht aber für einen Kommandeur Seiner Majestät Gensdarmes“. Er fiel in Ungnade und diente erst wieder im Bayerischen Erbfolgekrieg (1778/79) im Gefolge des Königsbruders Prinz Heinrich.
 


Ungnade wählen, wo Gnade nicht Ehre bringt...


 


In der Friedersdorfer Kirche erinnert bis heute ein Grabstein an General von der Marwitz mit den Worten: „sah Friedrichs Heldenzeit und kämpfte mit ihm in all seinen Kriegen, wählte Ungnade, wo Gnade nicht Ehre brachte“.


 


Weitere Informationen


 




Schlüssel/Führungen nach Absprache


Fam. Dresel


Tel. 03346/844975


th-dresel@t-online.de


 


Familie von der Marwitz


Tel.: 03346/ 242


v.d.marwitz-friedersdorf@gmx.de


 


Tipp


 


Kunstspeicher Friedersdorf


Frankfurter Str. 39


15306 Friedersdorf


Tel. 03346 84 38 56


info@kunstspeicher-friedersdorf.de





aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Zum Oderbruch 1

15306 Friedersdorf

Wetter Heute, 27. 9.

6 11
Den ganzen Tag lang leichter Regen.

  • Montag
    8 18
  • Dienstag
    8 19

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Mit diesem Angebot einen Ausflug planen

Geben Sie Friedersdorf - Preußische Erinnerungsorte als Ziel oder Zwischenstopp zu Ihrem Ausflug hinzu und planen Ihren individuellen Tagesausflug!

Ausflug jetzt planen!

Wetter Heute, 27. 9.

6 11
Den ganzen Tag lang leichter Regen.

  • Montag
    8 18
  • Dienstag
    8 19

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.