Blog
0

Kanutour von Beeskow nach Fürstenwalde

Länge: 40 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 40 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Ganz zeitig zeigt sich das Landschaftsschutzgebiet entlang der Spree von seiner schönsten Seite. Die urwüchsigen Ufer, satten Wiesen und dichten Schilfgürtel mit den darin lebenden Tieren beginnen mit Ihnen gemeinsam den Tag. Der längste zweitägige Etappenabschnitt mit rund 40 km liegt gleich am Anfang Ihrer großen Märkischen Umfahrt und könnte ein wenig Gegenwind mitbringen.
aufklappeneinklappen
  • Umleitung um Neubrück, Quelle: Seenland Oder-Spree
  • Spree, Foto: Müller
  • Schwäne auf der Spree, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
  • Graureiher, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
  • Flusslandschaft Spree, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
Mit zwei Schleusen und einer Bootsschleppe warten unterwegs die ersten schönen Abenteuer auf Sie. Sie starten am Spreepark in Beeskow und folgen dem Flusslauf der Drahendorfer Spree in die Spree hinein, wo sich auf dem gegenüberliegenden Ufer ein ehemaliges Forsthaus befindet. Damit Ihr erster Tourabschnitt nicht zu anstrengend wird, übernachten Sie am besten in Ihrem Zelt in Neubrück am Wergensee. Am zweiten Tag feiern Sie Premiere als Schleusenmeister an der Neubrücker Selbstbedienungsschleuse. Die einfach erklärte Beschilderung hilft Ihnen, die Schleuse reibungslos zu passieren.

Die zweite Schleuse begegnet Ihnen in Fürstenwalde, wo Sie für diesen Tag das Kanu an Land bringen können.

Länge / Dauer: 40 Km (2-3 Tage)

Start: Beeskow

Ziel: Fürstenwalde / Spree

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Frankfurt / Oder) nach Fürstenwalde / Spree. Ab hier mit dem Bus 403 nach Beeskow (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 A12 und B168 nach Beeskow (ca. 1,5h)

Abreise:

  • ÖPNV: Ab Fürstenwalde / Spree mit dem RE1 (Magdeburg) zum Berliner Hauptbahnhof (ca. 45 Minuten)
  • PKW: Ab Fürstenwalde / Spree mit dem Bus 403 bis Beeskow zum PKW (ca. 45 Minuten)

Verlauf: Beeskow, Spree, Oegelsee, Spree, Fürstenwalder Spree, Fürstenwalde

Landgang:

  • Fürstenberg: Dom, Schwimm- und Wasserparadies
  • Rauener Berge: Markgrafensteine, Aussichtsturm

nautische Informationen: Leicht, familienfreundlich.

Wichtiger Hinweis: Aktuell besteht für Wasserwanderer an der Schleuse Neubrück keine Durchfahrtsmöglichkeit mehr (eine Umtragestelle soll errichtet werden - Termin noch unklar). Bis Ende November 2018 wird für das marode Wehr ein Ersatzneubau mit Schleuse errichtet.

Für Wasserwanderer besteht die Möglichkeit der Umfahrung über den Wergensee, Speisekanal Neuhaus (Schleuse Neuhaus) in Richtung Kersdorfer Schleuse. Die Umleitung ist in der Karte (Bildergalerie) gekennzeichnet.

Karten / Literatur:

  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
aufklappeneinklappen
Ganz zeitig zeigt sich das Landschaftsschutzgebiet entlang der Spree von seiner schönsten Seite. Die urwüchsigen Ufer, satten Wiesen und dichten Schilfgürtel mit den darin lebenden Tieren beginnen mit Ihnen gemeinsam den Tag. Der längste zweitägige Etappenabschnitt mit rund 40 km liegt gleich am Anfang Ihrer großen Märkischen Umfahrt und könnte ein wenig Gegenwind mitbringen.
aufklappeneinklappen
  • Umleitung um Neubrück, Quelle: Seenland Oder-Spree
  • Spree, Foto: Müller
  • Schwäne auf der Spree, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
  • Graureiher, Foto: Seenland Oder-Spree/Florian Läufer
Mit zwei Schleusen und einer Bootsschleppe warten unterwegs die ersten schönen Abenteuer auf Sie. Sie starten am Spreepark in Beeskow und folgen dem Flusslauf der Drahendorfer Spree in die Spree hinein, wo sich auf dem gegenüberliegenden Ufer ein ehemaliges Forsthaus befindet. Damit Ihr erster Tourabschnitt nicht zu anstrengend wird, übernachten Sie am besten in Ihrem Zelt in Neubrück am Wergensee. Am zweiten Tag feiern Sie Premiere als Schleusenmeister an der Neubrücker Selbstbedienungsschleuse. Die einfach erklärte Beschilderung hilft Ihnen, die Schleuse reibungslos zu passieren.

Die zweite Schleuse begegnet Ihnen in Fürstenwalde, wo Sie für diesen Tag das Kanu an Land bringen können.

Länge / Dauer: 40 Km (2-3 Tage)

Start: Beeskow

Ziel: Fürstenwalde / Spree

Anreise:

  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Frankfurt / Oder) nach Fürstenwalde / Spree. Ab hier mit dem Bus 403 nach Beeskow (ca. 1,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10 A12 und B168 nach Beeskow (ca. 1,5h)

Abreise:

  • ÖPNV: Ab Fürstenwalde / Spree mit dem RE1 (Magdeburg) zum Berliner Hauptbahnhof (ca. 45 Minuten)
  • PKW: Ab Fürstenwalde / Spree mit dem Bus 403 bis Beeskow zum PKW (ca. 45 Minuten)

Verlauf: Beeskow, Spree, Oegelsee, Spree, Fürstenwalder Spree, Fürstenwalde

Landgang:

  • Fürstenberg: Dom, Schwimm- und Wasserparadies
  • Rauener Berge: Markgrafensteine, Aussichtsturm

nautische Informationen: Leicht, familienfreundlich.

Wichtiger Hinweis: Aktuell besteht für Wasserwanderer an der Schleuse Neubrück keine Durchfahrtsmöglichkeit mehr (eine Umtragestelle soll errichtet werden - Termin noch unklar). Bis Ende November 2018 wird für das marode Wehr ein Ersatzneubau mit Schleuse errichtet.

Für Wasserwanderer besteht die Möglichkeit der Umfahrung über den Wergensee, Speisekanal Neuhaus (Schleuse Neuhaus) in Richtung Kersdorfer Schleuse. Die Umleitung ist in der Karte (Bildergalerie) gekennzeichnet.

Karten / Literatur:

  • "DKV-Gewässerführer für Ostdeutschland: Kanuführer für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (DKV-Regionalführer)", Deutscher Kanu-Verband; Auflage: 4 (1. April 2011), ISBN-13: 978-3937743288, 19,95 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bertholdplatz 6

15848 Beeskow

Wetter Heute, 13. 7.

9 24
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    11 27
  • Mittwoch
    14 21

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 13. 7.

9 24
Den ganzen Tag lang Klar.

  • Dienstag
    11 27
  • Mittwoch
    14 21

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-18 Uhr und am 31.10. 10-15 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden. "

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.