Blog
0

Sühnekreuze in Wellmitz

0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Sühnekreuze - Zeichen damaliger Rechtsprechung
aufklappeneinklappen
  • Wellmitz Sühnekreuz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Kirche Wellmitz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Friedhof Wellmitz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Immer wieder gibt es in der Region steinerne Zeitzeugen am Wegesrand zu entdecken. Schon von Weitem ist auf dem Wellmitzer Anger die Dorfkirche zu sehen. Der neugotische Backsteinbau ist von einer Kirchhofsmauer umgeben. Im Schatten hochgewachsener Bäume gibt es alte Grabstätten mit einer ungewöhnlichen Geschichte.

In Wellmitz, einem traditionsreichen Bauerndorf, erinnern vier Sühnekreuze an damalige Rechtsprechung. Die aus dem Mittelalter stammenden Steinkreuze stehen unter Denkmalschutz und wurden auf dem alten Kirchhof bzw. an der Kirchhofmauer errichtet. Die sagenumwobenen Sühnekreuze sind die einzigen dieser Art in der Region.

Der Legende nach hatte ein Wellmitzer Großbauer vier Söhne, die sich aber immer stritten, weil jeder von ihnen den Bauernhof übernehmen wollte. Wie jeden Sonntag gingen die Eltern zur Kirche. Die Brüder fingen einen heftigen Streit an und gingen aufeinander los. Sie griffen in ihrer unsäglichen Wut zu Sense, Dreschflegel, Heugabel und Axt und schlugen sich untereinander tot. Dem einen wurden die Beine abgeschlagen, dem anderen der Arm abgehauen und dem dritten der Kopf. Der Vierte, der überlebte, ließ die Steine aufstellen und übernahm den Bauernhof.

Die Sühnekreuze liegen direkt an der Mönchstour.
aufklappeneinklappen
Sühnekreuze - Zeichen damaliger Rechtsprechung
aufklappeneinklappen
  • Wellmitz Sühnekreuz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Kirche Wellmitz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
  • Friedhof Wellmitz, Foto: Besucherinformation Neuzelle, Foto: Besucherinformation Neuzelle
Immer wieder gibt es in der Region steinerne Zeitzeugen am Wegesrand zu entdecken. Schon von Weitem ist auf dem Wellmitzer Anger die Dorfkirche zu sehen. Der neugotische Backsteinbau ist von einer Kirchhofsmauer umgeben. Im Schatten hochgewachsener Bäume gibt es alte Grabstätten mit einer ungewöhnlichen Geschichte.

In Wellmitz, einem traditionsreichen Bauerndorf, erinnern vier Sühnekreuze an damalige Rechtsprechung. Die aus dem Mittelalter stammenden Steinkreuze stehen unter Denkmalschutz und wurden auf dem alten Kirchhof bzw. an der Kirchhofmauer errichtet. Die sagenumwobenen Sühnekreuze sind die einzigen dieser Art in der Region.

Der Legende nach hatte ein Wellmitzer Großbauer vier Söhne, die sich aber immer stritten, weil jeder von ihnen den Bauernhof übernehmen wollte. Wie jeden Sonntag gingen die Eltern zur Kirche. Die Brüder fingen einen heftigen Streit an und gingen aufeinander los. Sie griffen in ihrer unsäglichen Wut zu Sense, Dreschflegel, Heugabel und Axt und schlugen sich untereinander tot. Dem einen wurden die Beine abgeschlagen, dem anderen der Arm abgehauen und dem dritten der Kopf. Der Vierte, der überlebte, ließ die Steine aufstellen und übernahm den Bauernhof.

Die Sühnekreuze liegen direkt an der Mönchstour.
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Lindenstraße

15898 Neißemünde OT Wellmitz

Wetter Heute, 8. 8.

12 27
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Dienstag
    15 28
  • Mittwoch
    13 29

Prospekte

Touristinfo

Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow

Tel.: 033631-868100
Fax: 033631-868102

Wetter Heute, 8. 8.

12 27
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Dienstag
    15 28
  • Mittwoch
    13 29

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03312004747 Wir sind telefonisch für Sie da: werktags Mo-Fr 9-13 Uhr und am 31.10. 10-13 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.reiseland-brandenburg.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.